uni:view

Wissenschaft & Gesellschaft

23.10.2018

Kollektive Sicherheit im digitalen Zeitalter

Wie steht es um unsere (Rechts-)Sicherheit in Europa? Und welche Rolle spielt dabei das Internet? uni:view sprach mit Zeithistorikerin Claudia Kraft sowie Rechtswissenschafter und Datenschutzexperte Nikolaus Forgó zur aktuellen Semesterfrage.

Kinopublikum

22.10.2018

Viennale 2018: Wien im Filmfieber

Bereits zum 56. Mal macht die Viennale, Österreichs größtes internationales Filmevent, Wien zur Filmhauptstadt. Erstmals unter der Leitung von Eva Sangiorgi werden in rund zwei Wochen über 300 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme gezeigt. Film ab!

 Aktuelle Meldungen

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Die Universität Wien bei der Weltklimakonferenz

Vom 6. bis zum 17. November 2017 fand in Bonn die 23. Weltklimakonferenz (COP 23) statt. Auch die Universität Wien war mit einem Team an GeographInnen rund um Patrick Sakdapolrak vertreten. Im Gepäck hatten sie aktuelle Ergebnisse aus ihrem Forschungsprojekt "TransRe".

06.12.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 

"Demokratie ist das Herz unserer Gesellschaft"

Warum Menschen aus verschiedenen Kulturen einander manchmal skeptisch gegenüber treten und was sogenannte Schmutzkübelkampagnen und die sozialen Medien damit zu tun haben, bespricht Sozialpsychologe Arnd Florack im Interview mit uni:view zur aktuellen Semesterfrage.

05.12.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Weihnachtsgrüße aus Beverly Hills

Fernsehserie, Urlaubsort oder einfach Arbeitsplatz: Florian Rader hat es nach seinem Studium an der Universität Wien nach Beverly Hills verschlagen. Wie er Weihnachten unter Palmen verbringt und was er in der Adventszeit an Österreich vermisst, verrät er in einem uni:view-Beitrag.

04.12.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Von der Anthropogeologie zur Umweltgeoforschung

Der Mensch hinterlässt gravierende Spuren auf der Erde. Diese sind mittlerweile derart massiv, dass sie sogar in geologische Prozesse eingreifen. Über die Menschheit als geologischen Faktor im Anthropozän stellt Umweltgeowissenschafter Hermann Häusler in seinem Gastbeitrag Überlegungen an.

30.11.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 

Ist die "illiberale" Demokratie die "echte" Demokratie?

Österreich hat gewählt, und der Blick schweift ostwärts. Docken wir an die Visegrád-Gruppe an? Darüber schreibt Rechtsphilosoph Alexander Somek in seinem Gastbeitrag zur Semesterfrage auf "derStandard.at". In einem Frage-Antwort-Artikel wird er Fragen und Postings von LeserInnen zum Thema aufgreifen und diskutieren.

28.11.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Von Wien nach ... München

Für die Entwicklung eines Blutschnelltests für Malaria bekam der Biochemie-Absolvent Oliver Hayden im Juni 2017 den Europäischen Erfinderpreis. Im Interview erzählt er, wieso er nach München ging, so gerne in Kliniknähe arbeitet und Blut am liebsten frisch gezapft mag.

23.11.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 

Demokratie als Rechtfertigung für undemokratisches Handeln?

Staat, Militär und Geschlecht – um diese Themenfelder kreist die Forschung von Politikwissenschafterin Saskia Stachowitsch. Im Zuge der aktuellen Semesterfrage spricht sie mit uni:view über Militär als "Schule der Männlichkeit", westliches Sendungsbewusstsein und Krieg im Namen der Demokratie.

22.11.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Niemand weiß, wie es weiter geht"

Venezuela – einst reichstes Land Südamerikas – steht kurz vor der Zahlungsunfähigkeit. Die Inflation steigt, Lebensmittel und Medikamente werden knapper. Mit uni:view spricht Politikwissenschafter Ulrich Brand über die Not der Gesellschaft, autoritäre Regierungen und politische Lösungen.

21.11.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Wie isst Österreich?

ÖsterreicherInnen essen zu viel Zucker und zu viel Fett. Das zeigt der aktuelle Österreichische Ernährungsbericht, den WissenschafterInnen der Uni Wien erstellten. In ihrem Gastbeitrag für uni:view fassen sie die zentralen Ergebnisse zusammen und erklären, warum solche Studien wichtig sind.

20.11.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 
Hermann Mückler

Wie die Demokratie nach Fidschi kam

Seit 2014 ist Fidschi nach insgesamt vier Militärputschen erstmals eine parlamentarische Demokratie. uni:view sprach mit dem Ethnologen Hermann Mückler über die Rolle des Militärchefs, internationale Blockaden und "den Missionierungsgedanken westlicher Demokratien".

14.11.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Yvonne Franz und Christiane Hintermann

Öffentliche Orte in urbanen Räumen und deren vielfältige Bedeutung und Nutzung stehen im Mittelpunkt der Publikation "Understanding Public Spaces" der Geographinnen Yvonne Franz und Christiane Hintermann. Einen Buchtipp für unsere LeserInnen haben sie auch parat.

13.11.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 

"Eine Demokratie braucht mündige BürgerInnen"

Demokratien beruhen auf der aktiven Teilnahme ihrer BürgerInnen. Damit diese politische Entscheidungen treffen können, müssen sie eine gewisse Mündigkeit mitbringen. "Genau das will Politische Bildung erreichen", so der Politikwissenschafter und Didaktikexperte Dirk Lange im uni:view-Interview.

08.11.2017 | [weiter]