uni:view

Wissenschaft & Gesellschaft

Klimaprotest auf dem Heldenplatz in Wien

15.11.2019

Nichtstun ist keine Option

Freitags streiken die SchülerInnen, die Städte suchen nach Konzepten gegen die Hitze und im jüngsten Wahlkampf zur Nationalratswahl war die Klimafrage das Topthema. Welche Rolle nimmt die Wissenschaft im Klimadiskurs ein? Dieser Frage widmet sich die aktuelle Ausgabe des Alumni-Magazins univie.

14.11.2019

Die beste Art der Katastrophenvorsorge ist Wissen

In dem Projekt "ExtremA" erfassen ForscherInnen der Universität Wien in Kooperation mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus den aktuellen Wissensstand zu Extremereignissen alpiner Naturgefahren. Am 14.11. fand das Abschlusssymposium im Naturhistorischen Museum statt.

 Aktuelle Meldungen

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Nachwuchsforscherinnen beim Pipettieren

Erfolgsmodell "Vienna Research Groups Programm"

Seit acht Jahren werden mit dem "Vienna Research Groups Programm" des WWTF international erfolgreiche WissenschafterInnen langfristig nach Wien geholt, wie etwa die beiden Forscherinnen Jillian Petersen und Filipa Sousa von der Universität Wien, die beide auch kürzlich mit einem ERC Starting Grant ausgezeichnet wurden.

11.12.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Verbriefte Rechte, gefährdete Freiheiten

Menschenrechte und demokratische Freiheiten werden auch in Europa zunehmend in Frage gestellt. Rechtsphilosophin Elisabeth Holzleithner und Osteuropahistorikerin Kerstin Susanne Jobst im Semesterfrage-Interview zum Grundrecht auf Asyl, zu LGBTIQ*-Rechten und Tabubrüchen.

10.12.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

80.000 Flüchtlinge? Das ist zu bewältigen

Das Research Network on Diversity, Education and Social Cohesion von der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Uni Wien besuchte das größte Lager für syrische Geflüchtete in Jordanien. Wolfram Reiss war mit dabei und berichtet für uni:view vom Lageralltag, Herausforderungen und guten Lösungen.

10.12.2018 | [weiter]

Podcast
 
Elisabeth Scheibelhofer und Wolfgang Schmale

Audimax 18: Elisabeth Scheibelhofer und Wolfgang Schmale

Die Soziologin Elisabeth Scheibelhofer und der Historiker Wolfgang Schmale, beide auf Europa spezialisiert, sprechen anlässlich der aktuellen Semesterfrage über einende und trennende Aspekte einer europäischen Wertegemeinschaft und der Europäischen Union.

05.12.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Geflüchteten den Einstieg an der Uni erleichtern

Seit Ende November gibt es wieder 52 neue "OLIve"-AbsolventInnen. Die Kurse erleichtern AsylwerberInnen und Asylberechtigten den Einstieg in das Studium. Welche Pläne die TeilnehmerInnen haben und was die Lehrenden aus dem Projekt mitnehmen, erzählen sie in uni:view.

03.12.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: Viel Zeit, Schweiß und Geld

In ihrer eigenen Praxis berät und behandelt Patricia Zaccarini mit ihren Kolleginnen Kinder und Jugendliche mit psychischen Problemen. Fähigkeiten wie Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen braucht es als Gründerin allemal – gut, dass sich die Alumna einiges davon schon an der Uni erarbeitet hat.

30.11.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Europäische Jugend: Unabhängig und gemeinsam

Was verbindet europäische Jugendliche abseits von Sozialen Medien? Kommunikationswissenschafterin Katharine Sarikakis und Soziologin Ulrike Zartler im Semesterfrage-Gespräch über grenzüberschreitendes Denken und politische Ideen "der Jugend", die so einheitlich eigentlich gar nicht existiert.

21.11.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Europäisches Recht aktiv gestalten

Die Universität Wien hat die Kooperation mit dem European Law Institute (ELI) verlängert. Im Interview erzählt ELI Präsidentin und Uni Wien Professorin Christiane Wendehorst, was das ELI macht und – passend zur Semesterfrage – ob es zu einer einheitlichen europäischen Rechtskultur beitragen kann.

09.11.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Brexit-AktivistInnen vor dem Parlament in London

Sind wir noch zusammen?

Die neue Ausgabe des Alumni-Magazins "univie" zoomt auf drei Hotspots, die Europa aktuell bewegen: den Brexit, die Flüchtlingsfrage und Kataloniens Unabhängigkeitsbewegung. Alumni und WissenschafterInnen greifen diese Brennpunkte auf und verraten ihre persönlichen Visionen und Ideen für Europa.

08.11.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Der Arbeitsmarkt im Wandel

Welche Veränderungen bestimmen die Entwicklung des Arbeitsmarktes in Europa und was bedeutet das für Menschen und Gesellschaft? Im Rahmen der aktuellen Semesterfrage sprach uni:view mit dem Psychologen Christian Korunka und dem Soziologen Roland Verwiebe.

06.11.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Laura Wiesböck

Rechtspopulistische WählerInnen für dumm zu halten, entspricht demselben Prinzip wie MigrantInnen als Sozialschmarotzer zu bezeichnen. Mit der Herabsetzung von Menschengruppen, die sich in allen Milieus findet, beschäftigt sich Soziologin Laura Wiesböck ihrer Publikation "In besserer Gesellschaft".

05.11.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Rumoren in der Filmbranche

Erstmals wurde mit dem Film Gender Report eine große Studie zum Geschlechterverhältnis im österreichischen Filmschaffen präsentiert. Wenig überraschend: Die durchgehend männliche Dominanz in der Filmwelt. uni:view sprach darüber mit der Studienautorin und Filmsoziologin Eva Flicker.

30.10.2018 | [weiter]