uni:view Magazin

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Gruppenfoto Semesterfrage Diskussion

19.01.2021

COVID-19: Impfen wirkt am besten!

Bei der Online-Diskussion zur Semesterfrage 2020/2021 "Welche Wirkstoffe haben Zukunft?" waren die Wissenschafter*innen vor allem in einem Punkt d‘accord: Es ist notwendig, die Menschen von der Wichtigkeit einer COVID-19-Impfung zu überzeugen, und dafür braucht es bessere Aufklärungsarbeit.

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Porträt von Kerstin Jobst

18.01.2021

Buchtipp des Monats von Kerstin Jobst

Uni Wien forscht
 
Forscherin betrachtet Wirkstoff

13.01.2021

Naturstoffe im Kampf gegen das Coronavirus

 Semesterfrage 2020/21: Welche Wirkstoffe haben Zukunft?

uni:view Gewinnspiel

Buchtipp des Monats

1 x "Geschichte der Krim. Iphigenie und Putin auf Tauris" von Kerstin Jobst 1 x "Medea und ihre Kinder. Eine Familienchronik" von Ljudmila Ulickaja

 Aktuelle Meldungen

Forschung
 
Gut Microbiome

The Gut: Door to Life

How does the gut influence brain health? The cluster project "PreMiBrain", a collaboration between the University of Vienna and the Medical University of Vienna, studies this connection in premature infants. The results could lead to the design of therapeutic substances to help neurodevelopment.

13.01.2021 | [weiter]

Forschung
 

Verkehrsaufkommen am Datenhighway optimieren

Die immensen Datenmengen großer Rechenzentren werden derzeit noch relativ ineffizient verarbeitet, so Stefan Schmid, Informatiker an der Uni Wien. Mit Hilfe neuer optischer Technologien möchte er den Datenverkehr in seinem aktuellen ERC-Projekt verbessern.

13.01.2021 | [weiter]

Forschung
 
Kind mit Maske

Infektionsrate an Schulen mehr als verdreifacht

Rund 1,5 Prozent positive Ergebnisse erbrachte die zweite Runde der SARS-CoV-2-Monitoringstudie an Schulen in Österreich Mitte November. Mit den neuen Virus-Mutationen werde man zudem mehr auf Schulen schauen müssen, so Molekularbiologe Michael Wagner.

12.01.2021 | [weiter]

Forschung
 
Junge Schülerin vor einem Laptop

Schüler*innen lernfreudiger im 2. Lockdown

Die Schüler*innen haben im Distance Learning während des zweiten Lockdown deutlich mehr Zeit für die Schule aufgewendet als während der Schulschließung im Frühjahr. Das zeigt eine Studie von Bildungspsycholog*innen der Universität Wien.

11.01.2021 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Uni Wien-Chemiker Nuno Maulide und Christiane Kofink von Boehringer Ingelheim

Chemie wirkt: "Wirkstoffkombinationen werden die Zukunft sein"

Uni Wien-Chemiker Nuno Maulide und Christiane Kofink von Boehringer Ingelheim forschen gemeinsam an innovativen Wirkstoffen. Im Beitrag erzählen sie, wie die Kooperation zwischen Wissenschaft und Praxis funktioniert und welchen Einfluss diese Zusammenarbeit auf die Gesellschaft hat.

08.01.2021 | [weiter]

Uni Intern
 
Studierende in einer Lernzone

Aktuelle Einreichfristen von Jänner 2021 bis März 2021

Interessierte (Jung-)Wissenschafter*innen können sich wieder für zahlreiche Preise, Förderungen und Stipendien bewerben.

05.01.2021 | [weiter]

Forschung
 
Gebäude Uni Wien

OeNB Jubiläumsfonds fördert sechs Projekte der Uni Wien

Fünf Forschungsprojekte der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und ein Forschungsprojekt der Fakultät für Sozialwissenschaften werden durch den OeNB Jubiläumsfonds finanziert – in der Höhe von rund 1 Million Euro.

18.12.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Forschung im Labor

"Patient*innen Nebenwirkungen ersparen"

Der Chemiker Michael Reithofer beschäftigt sich in seiner Forschung mit Metallnanopartikeln, die Medikamente effektiver an ihren vorgesehenen Wirkungsort im Körper bringen sollen. Im Interview erklärt der Wissenschafter, wie die Nanomaterialien dabei zum Einsatz kommen.

18.12.2020 | [weiter]

 Weitere Meldungen

Forschung
 
Frau mit Maske

Aerosole und COVID-19: Was wissen wir?

Die Gesellschaft für Aerosolforschung hat den aktuellen Wissensstand zusammengefasst und eine Empfehlung zum Schutz vor Coronaviren formuliert. Als Hauptautorin war auch Bernadett Weinzierl, Leiterin der Aerosolphysik und Umweltphysik an der Uni Wien, beteiligt.

17.12.2020 | [weiter]