uni:view Magazin

Podcast
 
DOC-team

14.08.2018

Audimax 15: Barbara Göbl, Dayana Hristova und Suzana Jovicic

Heute kommen bei Audimax drei Doktorandinnen der Universität Wien zu Wort, die derzeit gemeinsam an dem interdisziplinären Projekt "Selbstoptimierung im digitalen Zeitalter" arbeiten. Sie beschäftigen sich damit, wie Jugendliche Soziale Medien nutzen und programmieren selbst ein "Serious Game".

 Semesterfrage 2018

Wissenschaft & Gesellschaft

05.07.2018

"Es geht um die Menschen und ihre Umwelten"

Wissenschaft & Gesellschaft

26.06.2018

Effizientere Motoren, Vorteil fürs Klima

uni:view Gewinnspiel

Buchtipp des Monats Juli

1 x "Diffusive Spreading in Nature, Technology and Society", Herausgeber: Armin Bunde, Jürgen Caro, Jörg Kärger und Gero Vogl, Springer Verlag 2018 1 x " Anabasis / Der Zug der Zehntausend" von Xenophon, de Gruyter Verlag

 Aktuelle Meldungen

Uni Intern
 
schwarze Fahne

In Memoriam: Gerhard Jagschitz (1940 – 2018)

Die Universität Wien trauert um Zeithistoriker Gerhard Jagschitz, der am 30. Juli 2018 im Alter von 77 Jahren verstorben ist. Ein Nachruf von Oliver Rathkolb, Vorstand des Instituts für Zeitgeschichte.

06.08.2018 | [weiter]

Uni Intern
 
Universität Wien Hauptgebäude

Universitätsfinanzierung: Neue Verordnung tritt in Kraft

Das Universitätsbudget wird künftig nach neuen Regeln verteilt. Die neuen Richtlinien gelten bereits für die Aufteilung der rund elf Mrd. Euro Gesamtbudget für 2019 bis 2021. Für Rektor Engl schaffe das neue Rahmenbedingungen, etwa um Betreuungsrelationen zu verbessern.

02.08.2018 | [weiter]

Uni Intern
 
Gerhard Jagschitz

Zeithistoriker Gerhard Jagschitz verstorben

Der Zeithistoriker Gerhard Jagschitz ist am Montag, 30. Juli 2018, im Alter von 77 Jahren in Wien gestorben. Der Öffentlichkeit wurde der Wissenschafter vor allem als Kommentator der aktuellen Politik und kritischer Analyst der Vergangenheit bekannt.

01.08.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

1968 war in Österreich anders: Zwischen Kaltem Krieg und Aktionismus

In vielen Ländern gilt das Jahr 1968 als der Höhepunkt der linksgerichteten Studierenden- und Bürgerrechtsbewegungen. Auch in Österreich hat sich vor 50 Jahren einiges getan, wie der Zeithistoriker Oliver Rathkolb in seinem Gastbeitrag für uni:view berichtet.

01.08.2018 | [weiter]

Uni Intern
 

Preise und Auszeichnungen im Juli 2018

Die Universität Wien gratuliert den MitarbeiterInnen und Studierenden, die für ihre wissenschaftlichen Arbeiten und Leistungen ausgezeichnet wurden. Lesen Sie hier einen Überblick über die aktuellen Ehrungen und Preisverleihungen.

31.07.2018 | [weiter]

Forschung
 

Emojis für Zivilcourage

Eingeloggt und ausgebuht: Cybermobbing kennt viele Opfer. Welche Maßnahmen Jugendliche dazu bringen, bei Gewalt im Internet zivilcouragiert zu handeln, untersucht ein Team um Ulrike Zartler, Christiane Atzmüller und Ingrid Kromer vom Institut für Soziologie der Universität Wien.

24.07.2018 | [weiter]

Forschung
 

Uni Wien passt Übersetzungsprogramm auf Österreich an

Um auf die Charakteristika der österreichischen Sprache sowie die Schwerpunkte des österreichischen EU-Ratsvorsitzes einzugehen, hat das Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien ein maschinelles Übersetzungssystem weiterentwickelt.

20.07.2018 | [weiter]

Forschung
 

Die Natur ist die bessere Chemikerin

Bei der künstlichen Herstellung von Beta-Carotin fallen sie an, bei anderen Stoffen auch: tonnenweise Abfallprodukte. Wenn es nach Nuno Maulide von der Fakultät für Chemie geht, ist damit bald Schluss. Er sucht nach nachhaltigen Reaktionen inspiriert von der Natur, der "besten Chemikerin der Welt".

18.07.2018 | [weiter]

 Weitere Meldungen

Forschung
 
Menschen mit Handy und Laptop

Identitätssuche zwischen Snapchat und Harry Potter

Das Buch in der einen Hand, das Smartphone in der anderen, während der Fernseher läuft und der Laptop ein Video abspielt. Um herauszufinden, wie Jugendliche mit Medien umgehen und dabei ihre Identität finden, hat Anglistin Susanne Reichl eine interdisziplinäre Forschungsplattform initiiert.

18.07.2018 | [weiter]