uni:view

Wissenschaft & Gesellschaft

09.11.2018

Europäisches Recht aktiv gestalten

Die Universität Wien hat die Kooperation mit dem European Law Institute (ELI) verlängert. Im Interview erzählt ELI Präsidentin und Uni Wien Professorin Christiane Wendehorst, was das ELI macht und – passend zur Semesterfrage – ob es zu einer einheitlichen europäischen Rechtskultur beitragen kann.

Brexit-AktivistInnen vor dem Parlament in London

08.11.2018

Sind wir noch zusammen?

Die neue Ausgabe des Alumni-Magazins "univie" zoomt auf drei Hotspots, die Europa aktuell bewegen: den Brexit, die Flüchtlingsfrage und Kataloniens Unabhängigkeitsbewegung. Alumni und WissenschafterInnen greifen diese Brennpunkte auf und verraten ihre persönlichen Visionen und Ideen für Europa.

 Aktuelle Meldungen

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Wissenschaftsvermittlung an der Forschungsstation Haidlhof

Kognitive Leistung von Schweinen, Kommunikation unter Raben oder die Stimme der Papageien – an der Forschungsstation Haidlhof wird tierische Intelligenz untersucht. Mit einem umfangreichen Programm zur Wissenschaftsvermittlung wollen die ForscherInnen ihre Erkenntnisse öffentlich zugänglich machen.

21.02.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Die Rudersaison startet durch

Nach einem anstrengenden Wintertraining fand Ende Jänner 2018 auf dem USZ Schmelz die Österreichische Indoor-Rudermeisterschaft statt. Hier wurden auf Ruderergometern Meter um Meter abgespult.

08.02.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: Wenn du deine Idee gut findest, hör auf dich

Schon als junger Student war Christian Dingemann davon fasziniert, wie "real sich eine virtuelle Umgebung anfühlt". Heute ist der Alumnus der Universität Wien Mitbegründer von Phobius, dem ersten Phobien-Zentrum in Wien, welches Angststörungen mittels virtueller Realität behandelt.

25.01.2018 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 

Demokratie auf Kosten der Umwelt

"Seit der Entwicklung des Industriekapitalismus haben sich in manchen Ländern politische und materielle Teilhabe nicht zuletzt auf Kosten der Umwelt entwickelt". In seinem Gastbeitrag zur aktuellen Semesterfrage spricht Politologe Ulrich Brand einen weiteren Aspekt von Demokratie an.

23.01.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Barbara Prainsack

Ist Personalisierte Medizin die Zukunft? Die Politologin Barbara Prainsack beschäftigt sich in ihrer aktuellen Publikation mit den ökonomischen, politischen und ethischen Fragestellungen. Einen Buchtipp für unsere LeserInnen hat sie auch parat.

22.01.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Junge Nationen: 100 Jahre Unabhängigkeit

Die Schwesternnationen Finnland und Estland erklärten sich vor 100 Jahren unabhängig. Dieses Jubiläum feiert auch die Finno-Ugristik der Universität Wien mit einer Festveranstaltung. Im Interview mit uni:view spricht die Mitorganisatorin Johanna Laakso über die Hintergründe der Nationswerdung.

19.01.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Joachim Gauck

"Demokratie – immer schwer, aber immer Zukunft"

In seiner Rede im Rahmen der Podiumsdiskussion zur aktuellen Semesterfrage betont Joachim Gauck, deutscher Bundespräsident a.D., die aktuellen Herausforderungen und blickt optimistisch in die Zukunft.

18.01.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Der Westen könnte einiges vom Osten lernen"

Wenn es um demokratische Werte geht, blicken Politik und Medien im Westen oftmals eher abschätzig in Richtung Osteuropa. Warum es die Demokratie dort so schwer hat und was wir trotzdem von unseren östlichen Nachbarn lernen könnten, schildert Historiker Oliver Schmitt.

15.01.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Should we ban fully autonomous weapons?

Is it justified at all that a machine kills people, or takes decisions about life and death? Philosopher Mark Coeckelbergh argues in his guest article for uni:view why the use of fully autonomous weapons is ethically highly problematic.

12.01.2018 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 

Neue Rechte, Demokratie und Christentum

In welchem Verhältnis steht das Christentum zu neorechten Parteien? In seinem Gastbeitrag zur Semesterfrage erklärt der Christliche Philosoph Hans Schelkshorn, warum eine Synthese zwischen Christentum und neorechter Ideologie "eine Pervertierung christlicher Moral" wäre.

04.01.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Gute Vorsätze: Warum es so schwer ist, sich zu ändern

Wer kennt es nicht: Dieses Jahr mache ich mehr Sport, verbringe weniger Zeit am Smartphone, esse gesünder. Ein neues Jahr startet mit guten Vorsätzen. Warum der gute Wille oftmals nur wenige Wochen anhält und wie es gelingen kann, an Vorhaben festzuhalten, erklärt Psychologin Barbara Schober.

03.01.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Heinrich Böll und die deutsche Nachkriegsliteratur

Am 21. Dezember 2017 wäre Heinrich Bölls 100. Geburtstag. uni:view sprach mit dem Germanisten Günther Stocker über einen der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit, das Schreiben nach dem Krieg und die Hetzkampagne des Springer-Verlags.

21.12.2017 | [weiter]