uni:view

Wissenschaft & Gesellschaft

09.11.2018

Europäisches Recht aktiv gestalten

Die Universität Wien hat die Kooperation mit dem European Law Institute (ELI) verlängert. Im Interview erzählt ELI Präsidentin und Uni Wien Professorin Christiane Wendehorst, was das ELI macht und – passend zur Semesterfrage – ob es zu einer einheitlichen europäischen Rechtskultur beitragen kann.

Brexit-AktivistInnen vor dem Parlament in London

08.11.2018

Sind wir noch zusammen?

Die neue Ausgabe des Alumni-Magazins "univie" zoomt auf drei Hotspots, die Europa aktuell bewegen: den Brexit, die Flüchtlingsfrage und Kataloniens Unabhängigkeitsbewegung. Alumni und WissenschafterInnen greifen diese Brennpunkte auf und verraten ihre persönlichen Visionen und Ideen für Europa.

 Aktuelle Meldungen

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Islamwissenschafter Rüdiger Lohlker

Buchtipp des Monats von Rüdiger Lohlker

In seiner Publikation "Die Salafisten" erklärt der Islamwissenschafter Rüdiger Lohlker die Ursprünge, unterschiedliche Strömungen und den saudischen Einfluss. Im Interview mit uni:view spricht er über sein Buch und hat auch einen interessanten Buchtipp für unsere LeserInnen.

18.06.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Das Klima ist nicht irgendein wissenschaftlicher Gegenstand 'da draußen'"

Kennen Sie den Satz "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung"? Für Germanistin Eva Horn ist er Ausdruck dafür, dass wir versuchen, uns von Klima und Wetter abzukapseln. In ihrem Gastbeitrag zur Semesterfrage plädiert die Forscherin für eine Kulturtheorie des Klimas.

15.06.2018 | [weiter]

Forschung
 

"Es gibt nichts Größeres im Fußball, als Weltmeister zu sein"

Heute erfolgt der Anpfiff zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. uni:view sprach mit dem Sportwissenschafter Johannes Uhlig über die Faszination des runden Leders, die neuesten Entwicklungen im Trainingsbereich und das angekratzte Image der FIFA.

14.06.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Jeder noch so kleine Schritt Chinas ein großer für die Welt"

China ist der weltweit größte Treibhausgasproduzent und kämpft mit den Umweltfolgen der Industrialisierung. Die Zentralregierung setzt auf Umweltschutz und in die Einführung eines Grünen Bruttoinlandsproduktes. Was das bringen kann, erläutert die Sinologin Susanne Weigelin-Schwiedrzik im Interview.

07.06.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Im Mobilitätskarussell

Alle paar Jahre ziehen sie weiter. Doch wie viel Zwang steckt dahinter und wie viel Freiheit bedeutet Mobilität? In der aktuellen Ausgabe von univie sprechen Alumni und WissenschafterInnen der Uni Wien über das Weggehen, Unterwegssein, Zurückkehren und Daheimsein an mehreren Orten.

06.06.2018 | [weiter]

Semesterfrage 2018
 

"Die Luftverschmutzung ist globalisiert"

Emissionen bleiben nicht dort, wo sie ausgestoßen werden. Verschmutzte Luft aus Asien gelangt über Winde in nur drei Wochen nach Österreich. Wie Ruß und Mineralstaub unser Klima beeinflussen, erklärt Aerosolphysikerin Bernadett Weinzierl im Rahmen der aktuellen Semesterfrage.

05.06.2018 | [weiter]

Semesterfrage 2018
 

"Pflanzen sind die perfekten Klimaretter"

Pflanzen können mehr als man denkt – z.B. fossile Energieträger ersetzen. Dafür müssen wir jedoch ihre Biodiversität verstehen, nutzen und bewahren. Was das konkret bedeutet und warum die Pflanze "politisch entlastet" gehört, erklärt Biologe Wolfram Weckwerth im Interview zur Semesterfrage.

29.05.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Ein Sommer ohne Sonnenbrand

Die Temperaturen steigen, die Sonne sticht. An Tagen wie diesen darf eines nicht fehlen: Sonnenschutz. Uni Wien-Pharmazeutin Claudia Valenta erklärt im Gespräch mit uni:view, wie Sonnencreme unsere Haut schützt und verrät Tipps, wie wir ohne Sonnenbrand durch den Sommer kommen.

23.05.2018 | [weiter]

Semesterfrage 2018
 

Die ethische Seite des Klimawandels

Der Klimawandel wirft nicht nur wirtschaftliche und politische, sondern auch ethisch-moralische Fragen auf. Die Philosophin Angela Kallhoff erklärt im Interview zur Semesterfrage, warum Klimaethik wichtig ist, was Klimagerechtigkeit bedeutet und welche Bürden und Pflichten damit verbunden sind.

18.05.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: Gründen ist keine "gmahde Wies'n!"

Gemeinsam mit Manuel Schuler und Lukas Hecke hat die Alumna Marlene Welzl WGE! – Gemeinsam Wohnen, ein Social Business ins Leben gerufen, das ältere und jüngere Menschen zusammenführt. Das Gute dabei: Die Mieten werden erschwinglicher und ältere Semester freuen sich über frischen Wind in ihrem Zuhause.

18.05.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Harry spricht, Meghan himmelt ihn an"

Am 19. Mai heiraten Prinz Harry und Meghan Markle. Boulevardblätter bringen seit Wochen eine Story nach der anderen und am Tag selbst werden tausende Menschen die Hochzeit im TV verfolgen. uni:view sprach mit Kulturwissenschafterin Monika Seidl über den Hype, Aschenputtel-Fantasien und Eskapismus.

17.05.2018 | [weiter]

Semesterfrage 2018
 

"Unser Komfort muss zur Debatte stehen"

Noch kommt man mit Kohle weiter als mit Wind. Warum die Wirtschaft von allein keine Maßnahmen gegen den Klimawandel setzt und das Forschen nach erneuerbaren Energien mehr Anreize braucht, erklärt Franz Wirl vom Institut für Betriebswirtschaftslehre im uni:view Gespräch zur Semesterfrage.

08.05.2018 | [weiter]