uni:view

Dossiers

VORHERIGE SEITE 4 5 6 7 NÄCHSTE SEITE
Dossiers
 

Forschung an der blauen Donau

Ökologen der Universität Wien untersuchen den Lebensraum Donau und beobachten die Auswirkungen eines Flussbauprojekts auf die Tier- und Pflanzenwelt am Ufer und im Fluss. [weiter]

Dossiers
 

100 Jahre Internationaler Frauentag

Am 8. März 2011 jährte sich der Internationale Frauentag zum 100. Mal. Aus diesem Anlass standen im März 2011 Aspekte der Frauen- und Geschlechterforschung im Fokus der uni:view-Berichterstattung. [weiter]

Dossiers
 

Jahr der Chemie

2011 ist das "Internationale Jahr der Chemie" (IYC). Auch uni:view macht heuer die Chemie zum Themenschwerpunkt. [weiter]

Dossiers
 

Südafrika

Von 11. Juni bis 11. Juli 2010 fand die Fußball-WM in Südafrika und damit erstmals auf dem afrikanischen Kontinent statt. Wir nahmen das Großereignis zum Anlass, Südafrika an der Universität Wien "zu suchen". [weiter]

Dossiers
 

Tiere & Forschung

Wie schlau sind Raben und wie kommunizieren Elefanten? Wie haben sich Tiere an ihre jeweilige Umwelt angepasst und was passiert, wenn der Mensch in diesen Lebensraum eingreift? Lesen Sie mehr im uni:view-Dossier "Tiere & Forschung"! [weiter]

Dossiers
 

Das Wetter in Costa Rica

Von 29. Jänner bis 12. Februar 2011 reisen NachwuchsmeteorologInnen der Universität Wien quer durch die Klimazonen Costa Ricas. Meteorologisch besonders spannend ist das Niederschlagsgebiet rund um die Tropenstation La Gamba. [weiter]

Dossiers
 

Grüße aus Nepal!

21 Studierende der Geographie und Regionalforschung sind im Rahmen einer Exkursion für mehrere Wochen im zweithöchst gelegenen Land der Erde. Für uni:view berichteten sie in regelmäßigen Blog-Beiträgen von ihren Erlebnissen. [weiter]

Dossiers
 

Schiffsmeldungen 2010

Von 9. Oktober bis 5. November 2010 kreuzte das Forschungsschiff Pelagia durch den Atlantik. Für das Dossier "Schiffsmeldungen" berichteten die ForscherInnen via Satellitenverbindung über ihren Arbeitsalltag auf hoher See. [weiter]

Dossiers
 

Hinter den Talaren

Beim Streifzug durch das Hauptgebäude und den universitären Alltag ist das Redaktionsteam auf so manche offene Frage gestoßen - und hat sich diese prompt beantworten lassen. [weiter]

VORHERIGE SEITE 4 5 6 7 NÄCHSTE SEITE

 Alle Berichte

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Uni Intern
 
Universität Wien

Preise und Auszeichnungen im Oktober 2020

Die Universität Wien gratuliert den Mitarbeiter*innen und Studierenden, die für ihre wissenschaftlichen Arbeiten und Leistungen ausgezeichnet wurden. Lesen Sie hier einen Überblick über aktuelle Ehrungen und Preisverleihungen.

30.10.2020 | [weiter]

Podcast
 
Katharina T. Paul

Audimax: Demokratiepolitischer Wandel auch in der Impfpolitik?

Impfpolitik ist das derzeit besonders aktuelle Forschungsthema der Politikwissenschafterin Katharina T. Paul. Im Podcast spricht sie u.a. über die Interaktion von Staat und Gesellschaft zum Thema Impfpolitik, Solidarität in Zeiten einer Pandemie und fehlende Transparenz in der Krise.

28.10.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Sozialer Zusammenhalt in Europa während der Corona-Pandemie.

Sozialer Zusammenhalt in Corona-Zeiten

Innerhalb Europas ist das Ausmaß des sozialen Zusammenhalts während der Corona-Pandemie recht unterschiedlich, wie die Daten der jüngsten Welle der Europäischen Wertestudie 2017/18 zeigen. Patrick Rohs stellt einige Ergebnisse vor.

23.10.2020 | [weiter]

Universität
 

kinderuni.online – die erste Bilanz

Die Kinderuni vermittelt Wissen in die Gesellschaft – heuer erstmals digital. 70 Lehrende der Universität Wien haben Videos, Podcasts, Artikel und Poster beigesteuert. Insgesamt gab es über 100.000 Aufrufe.

22.10.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Hauszustellung Lebensmittel

"Lebensmittel nach Hause zu liefern, ist logistisch ein Graus"

Seit April ist Jan Fabian Ehmke Professor für Business Analytics an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. In seiner Forschung beschäftigt er sich zum Beispiel mit der Frage, wie Leihräder optimal in der Stadt verteilt werden und Lebensmittel möglichst ökonomisch bei uns zu Hause ankommen.

21.10.2020 | [weiter]

Forschung
 
Digramm auf Bildschirm

Coronakrise: Neustart der Wirtschaft ungewiss

Österreich kauft wieder ein – aber weniger. Wann sich die heimische Wirtschaft von der Coronakrise erholen wird, ist noch unklar, so Philipp Schmidt-Dengler von der Universität Wien. In seiner Forschung nimmt der Wirtschaftswissenschafter das Suchverhalten von Konsument*innen unter die Lupe.

20.10.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Martin Kocher und Sophie Karmasin

Kooperation wirkt: "Verhalten der Menschen in der Krise besser verstehen"

Meinungsforscherin Sophie Karmasin und Uni Wien-Verhaltensökonom Martin Kocher forschen für unsere Gesellschaft. Im Interview sprechen sie über gemeinsame Projekte zwischen Wirtschaft und Meinungsforschung, die Motive hinter Entscheidungen und die "Megatrends" in Folge der Corona-Krise.

16.10.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Martin Kocher and Sophie Karmasin

Cooperation makes a difference: 'Understanding people's behaviour in times of crisis'

Opinion pollster Sophie Karmasin and behavioural economist Martin Kocher from the University of Vienna conduct research for our society. In this interview, they talk about joint projects at the intersection of economics and opinion research and the ‘megatrends’ following the corona crisis.

16.10.2020 | [weiter]

Forschung
 
Müll in Zellen

Gesund bis auf die Zelle

Schadhafte Proteine werden von unseren Zellen kurzerhand ausgemistet. Sind die zellulären Abbauwege gestört, können ernsthafte Erkrankungen die Folge sein. Uni Wien-Molekularbiologe Sascha Martens erforscht die Selbstreinigung unserer Zellen und legt damit einen wichtigen Grundstein für die Wirkstoffe der Zukunft.

14.10.2020 | [weiter]

Uni Wien forscht
 
Yvonne Kreith

Bühne frei: Yvonne Kreith erklärt ihre Forschung

Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in Industriestaaten. Deswegen möchte Yvonne Kreith von der Vienna Doctoral School in Chemistry (DoSChem) an der Uni Wien die Chemotherapie revolutionieren. Im Video erklärt sie, wie sie neue Chemotherapeutika entwickelt – mit dem Ziel, die Selektivität zu verbessern.

14.10.2020 | [weiter]

Forschung
 
Hände

"Das Verlassen der eigenen Kultur bedeutet Trauer"

1,2 Millionen Menschen in Österreich sind von psychischen Erkrankungen betroffen, Geflüchtete und Asylwerber*innen haben ein besonders hohes Risiko. Die Psychologin Brigitte Lueger-Schuster entwickelt mit ihrem Team ein Programm, um die psychosoziale Versorgung afghanischer Flüchtlinge zu verbessern.

14.10.2020 | [weiter]

Forschung
 
Grafik mit Schrift Virus, Spy und Attack

Mit CS-AWARE für mehr Cybersicherheit

Cyber-Angriffe werden nicht nur häufiger, sondern auch raffinierter. Die Informatiker Gerald Quirchmayr und Thomas Schaberreiter entwickeln mit Expert*innen aus zwölf Ländern eine Security-Lösung, die lokalen Behörden, NGOs und Firmen hilft, Attacken auf IT-Systeme besser aufzuspüren und abzuwehren.

14.10.2020 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE