uni:view

DOSSIERS

VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE
Dossiers
 

Gut durchs Studium

Wir helfen euch mit nützlichen Infos, ExpertInnen-Tipps und Erfahrungsberichten auf dem Weg durchs Studium an der Universität Wien. [weiter]

Dossiers
 

Buchtipp des Monats

WissenschafterInnen der Universität Wien erzählen uns von ihren derzeitigen Lieblingsbüchern und aktuellen eigenen Publikationen. Dazu gibt's jeweils Bücherpakete zu gewinnen! [weiter]

Dossiers
 

Mein Business

Im Dossier "Mein Business" stellen Alumni der Universität Wien ihr Start-up vor und verraten Tipps und Tricks für (zukünftige) GründerInnen. Das Dossier läuft in Kooperation zwischen dem uni:view Magazin, der DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung und dem Alumniverband. [weiter]

Dossiers
 

Von Wien nach ...

Wo leben eigentlich die Alumni der Universität Wien? Wir haben uns durch die Alumni Map geklickt und AbsolventInnen von Botswana bis Spitzbergen über ihren Weg von Wien hinaus in die Welt befragt. [weiter]

Dossiers
 

Es lebe der Sport

Ob Rudern, Eishockey oder Marathon – die Mannschaften und SportlerInnen der Universität Wien bestreiten regelmäßig sportliche Wettkämpfe. Highlights sind in uni:view nachzulesen. [weiter]

Dossiers
 

Wer lehrt, hat auch einmal studiert

"Hart arbeiten, hart feiern", "Leben wie ein junger Hund": Auch unsere Lehrenden waren selbst einmal Studierende. Für uni:view erinnern sie sich an die Zeit zurück und verraten Tipps für heutige StudentInnen. [weiter]

Dossiers
 

Schiffsmeldungen

Immer wieder geht eine Uni Wien Crew vom Department für Limnologie und Bio-Ozeanographie auf Expeditionsfahrt, um die Weiten der Ozeane zu erforschen. Für uni:view berichten sie von ihren Erlebnissen an Bord. [weiter]

Dossiers
 

Unter dem Mikroskop

Im Dossier "Unter dem Mikroskop" stellen WissenschafterInnen der Core Facility Cell Imaging and Ultrastructure Research (CIUS) an der Fakultät für Lebenswissenschaften ihre Schwerpunkte und Forschungsmethoden vor. [weiter]

Dossiers
 

Nobelpreis 2017

Kluge Köpfe aus Medizin, Physik, Chemie, Literatur, Friedensforschung und Wirtschaft werden mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Im Dossier erklären Uni Wien-ForscherInnen die wissenschaftlichen Errungenschaften Ihrer FachkollegInnen. [weiter]

Dossiers
 

Meine Forschung

"Meine Forschung": DoktorandInnen der Universität Wien stellen ihre Forschungsprojekte vor. Eine Initiative des DoktorandInnenzentrums der Universität Wien gemeinsam mit uni:view. [weiter]

Dossiers
 

Das fliegende Labor

Insgesamt 66.000 Flugkilometer legen Bernadett Weinzierl und Maximillian Dollner von der Universität Wien mit dem Forschungsflugzeug DC-8 zurück, um die Aerosole in der Atmosphäre zu erforschen. Für uni:view berichten sie laufend von ihrer aufregenden Forschungsreise. [weiter]

Dossiers
 

Töchtertag 2017

Der Wiener Töchtertag am 27. April an der Universität Wien bot spannende Einblicke: Insgesamt nahmen 65 Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren an verschiedenen Workshops teil – neun der Mädchen waren beim Reporterinnen-Workshop von uni:view. [weiter]

VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE

 Alle Berichte

Schiffsmeldungen 2010
 

Halbzeit auf dem Forschungsschiff

Am Samstag, 23. Oktober 2010, feierte die Crew des Forschungsschiffs Pelagia bei einem Grillfest an Bord "Halbzeit": Seit 9. Oktober 2010 kreuzen die ForscherInnen des Departments für Meeresbiologie unter der Leitung von Gerhard J. Herndl über den Atlantik. Lesen Sie in der aktuellen Schiffsmeldung mehr über das BBQ auf hoher See und lernen Sie die TeilnehmerInnen der Forschungsreise näher kennen!

28.10.2010 | [weiter]

Uni Intern
 

E-Ressourcen: "Germanistik Online" Datenbank lizenziert

Die Universitätsbibliothek hat die bibliographische Datenbank "Germanistik Online" des De Gruyter Verlags lizenziert. Die Datenbank ist die Online-Version der "Germanistik", dem internationalen zentralen Berichtsorgan der Wissenschaft von deutscher Literatur und Sprache mit ihren angrenzenden Bereichen. Sie enthält rund 340.000 Monographien, Sammelbände und Zeitschriften aus den Bereichen Literatur, Theater- und Medienwissenschaften, Kulturgeschichte und Linguistik.

22.10.2010 | [weiter]

Schiffsmeldungen 2010
 

Neuling an Bord

Seit nunmehr zwölf Tagen führen die MeeresbiologInnen, die unter der Leitung von Gerhard J. Herndl an einer Forschungsfahrt in den Atlantik teilnehmen, via Satellitenverbindung Logbuch über ihren Alltag auf hoher See. Simone Muck, Dissertantin am Department für Meeresbiologie, ist zum ersten Mal mit an Bord. Wie es ihr als "Neuling auf der Pelagia" ergeht, beschreibt sie in folgendem Blogbeitrag.

21.10.2010 | [weiter]

Startseite Banners
 

FNL Jänner 2011

20.10.2010 | [weiter]

Startseite Banners
 

Anmeldung zum FNL

20.10.2010 | [weiter]

Startseite Banners
 

Thomas Corsten:
3. März 2011
(Porträt)

20.10.2010 | [weiter]

Startseite Banners
 

Fritz Mitthof:
3. März 2011
(Porträt)

20.10.2010 | [weiter]

Schiffsmeldungen 2010
 

Ein Wochenende auf der Pelagia

Zehn Tage ist das Team vom Department für Meeresbiologie nun schon auf hoher See. In der letzten "Schiffsmeldung" berichtete Expeditionsleiter Gerhard J. Herndl über Schwierigkeiten beim Befüllen der Hochdrucksammelgefäße, mit denen die WissenschafterInnen Wasserproben aus der Tiefsee nehmen. Am vergangenen Freitag konnte die Ursache gefunden werden: Eine winzige, hinter dem Einlassventil eingeschlossene Luftblase hat die Resultate verfälscht. Lesen Sie hier, was die ForscherInnen vom Wochenende an Bord erzählen!

20.10.2010 | [weiter]

Schiffsmeldungen 2010
 

Neues vom Forschungsschiff

Die Pelagia mitsamt ihrer Besatzung aus Wiener MeeresbiologInnen befindet sich auf halbem Weg zur sogenannten Vema Fracture Zone, einem mehr als 6.000m tiefen Einschnitt im Mittelatlantischen Rücken. Ziel der Expedition, über die das Team um Gerhard J. Herndl mehrmals pro Woche via Satellitenverbindung berichtet, ist es, die Anpassungsweisen von Mikroorganismen an das Leben in der Tiefsee, ihre Wachstumsraten unter dem dort herrschenden Druck sowie die Zusammensetzung der mikrobiellen Gemeinschaften zu untersuchen.

18.10.2010 | [weiter]

Forschung
 

Forschungszentrum für Wölfe und Hunde

Am 21. Oktober 2010 wird das Wolf Science Center (WSC) zur Erforschung der geistigen Leistungen und der Kooperationsfähigkeit von Wölfen und Hunden im niederösterreichischen Ernstbrunn eröffnet. Unter der Leitung der ForscherInnen Kurt Kotrschal, Friederike Range und Zsófia Virányi entstand ein weltweit einzigartiges Zentrum mit neuen Forschungsansätzen und ausgezeichneter Tierhaltung.

14.10.2010 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Analytische Chemie: Neues Patent, exklusives Lizenzabkommen

Der Forschungsgruppe rund um Wolfgang Lindner vom Institut für Analytische Chemie ist es gelungen, innovative Produkte für die Analytik und die künftige Produktion von hochwirksamen Medikamenten zu entwickeln und patentieren zu lassen. Nun wurde auf Basis des Know-hows der WissenschafterInnen ein exklusives und weltweites Lizenzabkommen zwischen der Universität Wien und der französischen Firma Chiral Technologies Europe (CTE) beschlossen.

14.10.2010 | [weiter]

Schiffsmeldungen 2010
 

Die ersten Tage auf der Pelagia

Am vergangenen Freitag flog das Team des Departments für Meeresbiologie unter der Leitung von Gerhard J. Herndl über Madrid nach Las Palmas auf den Kanaren, um sich dort spätabends auf dem Forschungsschiff Pelagia "einzuschiffen". Schon kurz nach dem Auslaufen am Samstagabend sorgte ein Sturm für Aufregung. Mit welchen Schwierigkeiten die Crew noch zu kämpfen hatte - und wie diese schnell bewältigt wurden - lesen Sie hier im Bericht der ForscherInnen über die ersten Tage auf der Pelagia.

12.10.2010 | [weiter]