UNI:VIEW

Forschung

24.03.2017

Forschungssupport mit modernster Licht- und Elektronenmikroskopie

Seit über zehn Jahren bietet die Core Facility CIUS an der Fakultät für Lebenswissenschaften neben modernstem Equipment auch Beratung und Lehre an, um Zellstrukturen bis ins Details zu erforschen. Begleiten Sie uns auf eine Reise ins Innere von Zellen, die mit diesem Überblicksartikel startet.

21.03.2017

Per Elektronenstrahl in die Tiefe der Erde

Seit kurzem ist das Department für Lithosphärenforschung der Universität Wien auf dem modernsten Stand der Technik: Mit einer neuen Elektronenstrahlmikrosonde im Wert von 1,3 Mio. Euro ist es den GeowissenschafterInnen möglich, Gesteine im sub-Mikrometer Maßstab zu analysieren.

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Forschung
 

Auf Spurensuche in Japan

Wiener JapanologInnen stellten 1968 mit ihrer Feldforschung im Aso-Gebiet die traditionelle Japanforschung auf den Kopf. Rund 50 Jahre später tritt ein Uni Wien-Team in die Fußstapfen ihrer revolutionären Vorgänger und untersucht den gesellschaftlichen Wandel in der japanischen Bergregion.

15.03.2017 | [weiter]

Forschung
 

Microbes in outer space

Astrobiologist Tetyana Milojevic, Elise-Richter fellow and the deputy head of the Department of Biophysical Chemistry at the University of Vienna, investigates the molecular mechanisms of microbial survivability in outer space.

08.03.2017 | [weiter]

Forschung
 

Aller Anfang ist Archaeon

Archaea, eine Urform des Lebens? Um die Rolle der winzigen Mikroorganismen in der Evolution zu verstehen, werfen die Mikrobiologinnen Christa Schleper und Filipa Sousa einen Blick auf die Stoffwechselwege der täglich neu entdeckten Archaea-Arten.

08.03.2017 | [weiter]

Forschung
 

Heute schon Mozart gelesen?

Eine Oper ist wie ein Buch. Wie, eine Oper ist doch Musik? Was heute selbstverständlich ist, war nicht immer so. In Opernkritiken der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts stand das Libretto im Fokus. Wieso sich das änderte, untersucht Musikwissenschafterin Andrea Horz in einem aktuellen FWF-Projekt.

08.03.2017 | [weiter]

Forschung
 

Zurück in die Forschung

Der "Back-to-Research Grant" geht an Wissenschafterinnen der Universität Wien, die ihre Karriere aufgrund von Kinderbetreuung unterbrochen haben. Insgesamt vier Stipendiatinnen forschen im Rahmen des Programms an der Fakultät für Lebenswissenschaften.

07.03.2017 | [weiter]

Forschung
 

Braune Justiz

Waren die Richter am Wiener Landgericht ab 1938 bloße Marionetten? Oder haben sie eine gewisse "juristische Routine" beibehalten? In einem FWF-Projekt haben sich Rechtshistoriker Franz-Stefan Meissel und seine ProjektmitarbeiterInnen privatrechtliche Urteile im Nationalsozialismus angeschaut.

27.02.2017 | [weiter]

Forschung
 

Homoacceptance versus Homophobie

In der Popkultur spürt Amerikanistin Katharina Wiedlack Gesellschaftsdiskurse auf. Ihre These: US-Werte wie Toleranz und Homoacceptance werden in Abgrenzung zu Russland konstruiert. Mit uni:view spricht sie über ihr aktuelles Projekt – und warum mit Donald Trump (vielleicht) alles anders wird.

20.02.2017 | [weiter]

Forschung
 

Vier neue Clusterprojekte gemeinsam mit der MedUni

Im Jänner 2017 starteten an der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien vier neue gemeinsame Clusterprojekte als Brückenschlag in der Forschung zwischen beiden Universitäten. Bearbeitet werden Themen von Gehirn- bis hin zu Krebsforschung.

15.02.2017 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  

Anmeldung zum Forschungsnewsletter

Dies ist ein Pflichtfeld