UNI:VIEW

Forschung

28.07.2015

Kohlenstoffumsatz in Zeiten von Dürre und Starkregen

Starker Regen oder Hitze bringen nicht nur uns Menschen aus dem Gleichgewicht – hydrologische Extreme beeinflussen auch den Kohlenstoffzyklus von Bächen. Das untersucht Jakob Schelker vom Department für Limnologie und Bio-Ozeanographie der Universität Wien in seinem aktuellen Projekt "EXCARB".

25.07.2015

Sichere Ernte dank Vogel und Fledermaus

Vögel und Fledermäuse, die Insekten fressen, haben auch viele Schädlinge auf ihrem Speiseplan. So verbessern sie die Erträge vieler Nutzpflanzen weltweit, darunter auch die Ernten von Kakao- und Kaffeeplantagen. Diese Schädlingsdezimierung erforscht Ökologin Bea Maas von der Universität Wien.

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Forschung
 

In der Diaspora daheim

Adams Bodomo vom Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien untersucht die Lebensumstände der afrikanischen Diaspora, erst in China und nun in Wien. Mit der neuen Forschungsplattform "Global African Diaspora Studies" schafft er ein Netzwerk für interdisziplinäre Spitzenforschung.

22.07.2015 | [weiter]

Forschung
 

Wir gegen "die Anderen": Rechte Strategien

Mit "Ausländerthemen" lassen sich Wahlen gewinnen. Das hat die FPÖ erst jüngst wieder bewiesen. Die Kommunikationsstrategien rechtpopulistischer Parteien und Bewegungen – in Österreich und Europa – sowie deren Erfolg beobachten Politologinnen der Universität Wien rund um Birgit Sauer.

22.07.2015 | [weiter]

Forschung
 

Cancer cells thriving on a mistake

About 85-90 per cent of the cancer cells have the wrong number of chromosomes. But how do they survive and develop under these conditions? WWTF-"Young Investigator" Christopher Campbell and his team will trace the basic causes for that in the course of the following six years.

22.07.2015 | [weiter]

Forschung
 

Cousine Chilli trifft Vetter Paprika

Die Verwandtschaftsbeziehungen und die Genomevolution in Capsicum interessieren die Botanikerin Hanna Schneeweiss von der Universität Wien, die soeben ein neues FWF-Projekt gestartet hat.

20.07.2015 | [weiter]

Online Zeitung - oberer Bereich
 

Wie der Große Lesesaal klingt

Der Große Lesesaal ist als Lernort sehr beliebt. Wie Lernen in der Universitätsbibliothek Wien "klingt", das gibt es nun als Tondokument. Musikwissenschafter Christoph Reuter hat sich die Aufnahme angehört und erklärt im Interview u.a., wie viel Ruhe es beim Lernen braucht.

16.07.2015 | [weiter]

Forschung
 

Das Übergewicht der Unterschiede

Ulrike Felt vom Institut für Wissenschafts- und Technikforschung schaut genau hin: Wann spielt Diversität in der medizinischen Praxis eine Rolle, wann bleiben Unterschiede unberücksichtigt? Am Beispiel Übergewicht illustriert sie das Spannungsfeld zwischen Kultursensibilität und Fremdzuschreibung.

15.07.2015 | [weiter]

Forschung
 

Missbrauch in Jugendheimen: Studie erforscht Langzeitfolgen

Die "Wiener Heimstudie", ein FWF-Projekt an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien, untersucht die psychosozialen Langzeitfolgen institutioneller Gewalt in Einrichtungen der Wiener Jugendwohlfahrt. 144 Interviews wurden bereits durchgeführt, weitere folgen.

15.07.2015 | [weiter]

Forschung
 

Die soziale Dimension der Hitzewelle

In den vergangenen Tagen zeigte das Thermometer 38°C an – wie sich die Hitzewelle auf sozial benachteiligte Gruppen auswirkt, untersuchen Franz Kolland vom Institut für Soziologie der Universität Wien gemeinsam mit KollegInnen der MedUni Wien und der Universität für Bodenkultur.

13.07.2015 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE