UNI:VIEW

Forschung

29.07.2016

Das fliegende Labor – in 26 Tagen um die Welt (Teil 2)

Ein Testflug ist absolviert, ein zweiter steht bevor – danach startet das Team der Universität Wien seinen ersten Missionsflug im Rahmen des Forschungsprojekts "ATom". Bis dahin ist den AerosolforscherInnen alles andere als langweilig. Lesen Sie hier, was sie aus Palmdale, Kalifornien, berichten.

25.07.2016

Evolution zu Parasiten gleicht Achterbahnfahrt

Die Evolution tuckert auf molekularer Ebene nicht stetig dahin, sondern fährt quasi Achterbahn, fand ein Team rund um Gerald Schneeweiss vom Department für Botanik und Biodiversitätsforschung der Universität Wien heraus und berichtet darüber im Fachmagazin "PNAS".

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Forschung
 

Das fliegende Labor – in 26 Tagen um die Welt

Wie Abgase und Co unsere Luft und das Klima beeinflussen untersucht ein Forschungsteam der NASA, der Harvard University, NOAA und neun weiteren US- Forschungseinrichtungen. Einziger internationaler Partner ist die Universität Wien mit Aerosolphysikerin Bernadett Weinzierl. Für uni:view berichtet sie exklusiv aus luftigen Höhen.

21.07.2016 | [weiter]

Forschung
 

Universität Wien an drei neuen K1-Zentren beteiligt

Von digitaler Produktion bis hin zu Cybersecurity: ForscherInnen der Fakultät für Informatik der Universität Wien sind an drei von insgesamt sieben neu bewilligten K1-Zentren im Rahmen des COMET-Programms beteiligt.

20.07.2016 | [weiter]

Forschung
 

Die galoppierenden Gletscher vom Himmelsgebirge

Surge-Gletscher sind Gletschertypen, die plötzlich enorm an Fließgeschwindigkeit zunehmen. Sie machen nur ein Prozent aller Gletscher weltweit aus. Hermann Häusler von der Universität Wien entdeckte im Rahmen eines EU-Projekts erstmals einen dieser außergewöhnlichen Gletscher in Kirgistan.

18.07.2016 | [weiter]

Forschung
 

Intermediaries under difficult circumstances

Only recently, charities in Austria have started to hire staff with a migration background. These workers are often caught between clients' needs and organisational interests, between new opportunities and constraints. Political scientist Sara de Jong, Marie Curie Fellow at the University of Vienna, analysed their ambivalent positions.

13.07.2016 | [weiter]

Forschung
 

Wer macht was im menschlichen Darm?

Die Mikroorganismen im menschlichen Darm stärken unser Immunsystem oder regeln unsere Nahrungsaufnahme. Aber wer macht hier was – und wie kann man die winzigen Lebewesen eigentlich untersuchen? MikrobiologInnen der Universität Wien entwickeln neue Methoden, um diese Fragen zu beantworten.

13.07.2016 | [weiter]

Forschung
 

"Müll" mit Geschichte

ArchäologInnen suchen in Jordanien nach antikem Müll: Ja, richtig gelesen – auch aus dem, was die Menschen vor tausenden Jahren weggeworfen haben, können wir heute einiges lernen. Konkret wollen die ForscherInnen rund um Günther Schörner wissen, wie Landnutzung und Klimaveränderung zusammenhängen.

13.07.2016 | [weiter]

Forschung
 

Neue Wolfsgeneration in Ernstbrunn

Das Wolfsforschungszentrum (WSC) freut sich über Neuzugang aus Kanada und Russland: Fünf Timberwölfe sind seit kurzem in Ernstbrunn (NÖ) angekommen. Verhaltensforscher Kurt Kotrschal berichtet für uni:view über ihre ersten Wochen im neuen Zuhause.

12.07.2016 | [weiter]

Forschung
 

Bakterien sind keine Einzelgänger

Teamwork: Die Zusammenarbeit von Bakterien innerhalb mikrobieller Lebensgemeinschaften gestaltet sich sehr komplex. Die Mechanismen dahinter sind noch nahezu unerforscht. Systembiologin Stefanie Widder von der Universität Wien behandelte in einem vielbeachteten Paper den wissenschaftlichen Status Quo.

07.07.2016 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  

Anmeldung zum Forschungsnewsletter

Dies ist ein Pflichtfeld