uni:view Magazin

Professuren
 
Nikolaus Forgó

24.05.2018

Nikolaus Forgó: "Das Internet ist ein stark regulierter Raum"

Nach mehreren Jahren Auslandserfahrung kommt Rechtswissenschafter und Datenschutzexperte Nikolaus Forgó nicht nur als neuer Professor an die Universität Wien zurück, er leitet auch das mit ihm neu gegründete Institut für Innovation und Digitalisierung im Recht.

Wissenschaft & Gesellschaft
 

23.05.2018

Ein Sommer ohne Sonnenbrand

Uni:Blicke
 

22.05.2018

Shakespeare am Campus

 Semesterfrage 2018

Semesterfrage 2018

18.05.2018

Die ethische Seite des Klimawandels

Forschung

16.05.2018

Der Einfluss der Äcker

Semesterfrage 2018
Stau auf der Autobahn

15.05.2018

Imperiale Lebensweise zerstört unser Klima

uni:view Gewinnspiel

Buchtipp des Monats Mai

1 x "Effects of Ecosystem Services Provided by Birds and Bats in Smallholder Cacao Plantations of Central Sulawesi" von Bea Maas, Teja Tscharntke und Aiyen Tjoa 1 x "Der Malayische Archipel" von Alfred Russel

 Videos

Zehn Fragen an ...

20.04.2018

10 Fragen an: Historikerin Kerstin Jobst

Zehn Fragen an ...

12.03.2018

10 Fragen an: Special Edition

 Aktuelle Meldungen

Podcast
 

Audimax 13: Musikwissenschafter Christoph Reuter

Essen wir schneller, wenn schnelle Musik läuft? Macht Mozart hören schlauer? Der Musikwissenschafter Christoph Reuter erforscht die Wirkung von Musik auf Menschen. Im aktuellen Podcast erklärt er u.a., warum Luftballone für ihn ein wichtiges Messinstrument sind.

22.05.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: Gründen ist keine "gmahde Wies'n!"

Gemeinsam mit Ihren Co-Gründern Manuel Schuler und Lukas Hecke hat die Alumna Marlene Welzl ein Social Business ins Leben gerufen, das ältere und jüngere Menschen im alltäglichen Leben zusammenführt.

18.05.2018 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Risikoprävention und Katastrophenmanagement made in Austria

Katastrophenschutz war das Motto der Exkursion des Universitätslehrgangs OeRISK. Ob Betriebsfeuerwehr, Brenner-Tunnel oder luftige Berghöhen: Die TeilnehmerInnen reisten gemeinsam mit Leiter Thomas Glade und Programmmanagerin Lucia Swoboda quer durch Österreich.

17.05.2018 | [weiter]

Uni:Blicke
 

10 Jahre uniinternational

Am 15. Mai 2018 feierte die "uniinternational", die Auslandsmesse für Studierende, ihr zehnjähriges Jubiläum. Die Messe fand heuer am Campus der Universität Wien im Rahmen des 20-Jahr-Jubiläums statt und lockte wieder viele interessierte Studierende an.

17.05.2018 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Harry spricht, Meghan himmelt ihn an"

Am 19. Mai heiraten Prinz Harry und Meghan Markle. Boulevardblätter bringen seit Wochen eine Story nach der anderen und am Tag selbst werden tausende Menschen die Hochzeit im TV verfolgen. uni:view sprach mit Kulturwissenschafterin Monika Seidl über den Hype, Aschenputtel-Fantasien und Eskapismus.

17.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Impfstoffbooster aus dem Meer

In der Hautcreme, im Bier und im Türlack: Siliziumdioxid steckt in vielen Produkten. Ein Prototypenprojekt um Christian Becker von der Fakultät für Chemie der Uni Wien mit der MedUni Wien nimmt die Biochemie der Kieselalge zum Vorbild, um aus Silica-Partikeln neue Impfstoffverstärker zu gewinnen.

16.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Musik war sein Hobby

Der jüngste Sohn Maria Theresias, Kurfürst Maximilian Franz, war ein großer Musikliebhaber. 3.500 Werke umfasste seine Notensammlung, über die bislang kaum etwas bekannt ist. Drei MusikwissenschafterInnen der Universität Wien nehmen sich dieser Forschungslücke in zwei FWF-Projekten an.

16.05.2018 | [weiter]

Uni:Blicke
 

"Spin-off Fellowship" für zwei Chemiker der Uni Wien

Zwei Absolventen der Fakultät für Chemie der Universität Wien erhalten eins von insgesamt acht "Spin-off Fellowships" des Wissenschaftsministeriums und der FFG. Thomas Werzer und Michael Nardai wollen damit einen speziellen Sensor zur Optimierung von Blutwäschegeräten zur Marktreife bringen.

16.05.2018 | [weiter]

 Weitere Meldungen

Forschung
 

Fritten, die nach Freiheit riechen

Fermentierte Zuckerrüben, Holzkohle, Pommes: Was im letzten Jahrhundert in der Lubliner Luft lag, beschäftigt Kulturwissenschafterin Stephanie Weismann in ihrem aktuellen Projekt. Eine olfaktorische Biografie der Stadt Lublin soll historische Umbrüche und Kontinuitäten in Ostmitteleuropa nachzeichnen.

16.05.2018 | [weiter]