uni:view Magazin

Wissenschaft & Gesellschaft
 

21.09.2017

"Der Kompromiss ist das Salz der Demokratie"

Vielerorts ist zu hören, dass sich die Demokratie in der Krise befindet. Im Interview spricht die Rechtsphilosophin Elisabeth Holzleithner im Rahmen der Semesterfrage über die Gefahr von Trump und Co, ein zunehmend fluides Parteiensystem und demokratiepolitische Verfehlungen.

Wissenschaft & Gesellschaft
 

20.09.2017

"Die RechtspopulistInnen gewinnen nicht immer"

Forschung
 

19.09.2017

Krieg der Bilder

 Semesterfrage 2017

Forschung

12.07.2017

Müllentsorgung in der Zelle

Wissenschaft & Gesellschaft
Franz Kolland

22.06.2017

Gesundheit im Alter

Blog
A robot heart

20.06.2017

Robot-supported health

uni:view Gewinnspiel

Buchtipp des Monats September

1 x "Mehrsprachigkeit" von Brigitta Busch 1 x "Reibungsverluste" von Mascha Dabić

 Aktuelle Meldungen

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Brigitta Busch

Buchtipp des Monats von Brigitta Busch

Jeder Mensch ist mehrsprachig. Wir alle pendeln täglich zwischen verschiedenen Sprechweisen und begegnen einer Vielfalt von Sprachen. Die Linguistin Brigitta Busch untersucht das Phänomen Mehrsprachigkeit in all seinen unterschiedlichen Facetten.

18.09.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 

"Demokratie" im Vorlesungsverzeichnis

Zum Start der neuen Semesterfrage "Was ist uns Demokratie wert?" hat uni:view im Vorlesungsverzeichnis geblättert und eine Auswahl an Lehrveranstaltungen zum Themenschwerpunkt Demokratie zusammengestellt.

14.09.2017 | [weiter]

Uni Intern
 

Universität Wien in Geisteswissenschaften auf Platz 41 weltweit

Die Universität Wien verbessert sich in den Geistes- und Kulturwissenschaften von Platz 50 auf Platz 41. Das geht aus dem von "Times Higher Education" durchgeführten Fachranking "Arts & Humanities" für Hochschulen hervor.

13.09.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Von Wien nach ... Ancona

Cornelia Führer hat an der Universität Wien Ernährungswissenschaften und Deutsche Philologie studiert. "Wunderschöne Natur, endlose Kultur und kulinarische Vielfalt", so beschreibt die junge Alumna Italien, wo sie mittlerweile ihre Zelte aufgeschlagen hat.

13.09.2017 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Indonesien "nach der Katastrophe"

Im Dezember 2004 zerstörte ein Tsunami ganze Regionen Indonesiens und Südthailands. Die Folgen des Tsunamis und der Wiederaufbau waren Schwerpunkte einer Exkursion, die Studierende des Instituts für Geographie und Regionalforschung vom 25. August bis 8. September ins ehemalige Katastrophengebiet führte.

12.09.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Wahlumfragen: "Unehrlichkeit können wir nie ausschließen"

Wissen, was das Volk denkt – und das zu jedem erdenklichen Thema. Vor allem im Wahlkampf jagt eine Umfrage die nächste. Gleichzeitig wird die Kritik daran immer lauter. uni:view hat die Wahlforscherin Sylvia Kritzinger u.a. gefragt, welche Umfragen glaubwürdig sind und wie sie Wahlen beeinflussen.

11.09.2017 | [weiter]

Studium & Lehre
 

WS 2017/18: Semesterstart leicht gemacht

Neues Universum Universität? Tipps, Termine und Services für den erfolgreichen Start ins Wintersemester.

07.09.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Zweiter Platz für das Ruderteam der Uni Wien in Venedig

Die Rudermannschaft der Universität Wien belegte heuer den 2. Platz bei der historischen "Regata Storica" in Venedig. Trainer Philipp Kornfeind vom Institut für Sportwissenschaft berichtet für uni:view vom Rennen am Canal Grande, bei dem auch Rektor Engl der Mannschaft einen Besuch abstattete.

06.09.2017 | [weiter]

 Weitere Meldungen

Uni Intern
 

"Times"-Ranking: Universität Wien bleibt beste Universität Österreichs

In der diesjährigen Ausgabe des "Times Higher Education World University Ranking" ist der Großteil der österreichischen Universitäten zurückgefallen. Beste heimische Hochschule bleibt die Universität Wien, die gering vom 161. auf den 165. Platz zurückfiel.

05.09.2017 | [weiter]

Neue Professuren
 

Neue Professuren im September 2017

01.09.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Nicht zu viel auf einmal wollen"

30.08.2017 | [weiter]