Schriftgröße:
RSS

  1. Kirsten Rüther: Über Umwege nach Afrika

    27. Nov Felix Herzer (uni:view)

    Die überfüllten Lehrveranstaltungen in ihrem Geschichtsstudium bewegten die nunmehr begeisterte Afrikawissenschafterin Kirsten Rüther Anfang der 1990er Jahre, sich der Geschichte Afrikas zuzuwenden. Heute ist sie Professorin für Geschichte und Gesellschaften Afrikas an der Universität Wien. [weiter]

  2. Staci Gem Scheiwiller: "Der Iran lässt mich nicht mehr los"

    18. Nov Hanna Möller (uni:view)

    Im Rahmen der Käthe-Leichter-Gastprofessur der Universität Wien, die heuer am Institut für Kunstgeschichte angesiedelt ist, bringt die kalifornische Kunsthistorikerin Staci Gem Scheiwiller den Mittleren Osten nach Wien: Fotografie aus dem Iran ist ihr Spezialgebiet. [weiter]

  3. Rainer Gries: Im "transdiziplinären Labor" der Europaforschung

    17. Nov Felix Herzer (uni:view)

    Seit Oktober 2014 hat der Historiker und Kommunikationswissenschafter Rainer Gries den transdisziplinären "Franz Vranitzky Chair for European Studies" an der Universität Wien inne. Am 24. November hält er die "Franz Vranitzky Lecture" im Beisein von Altkanzler Vranitzky. [weiter]

  4. Paola Ayala: "Physikerin von ganzem Herzen"

    14. Nov Markus Steiner (uni:view)

    Wenn Paola Ayala über die neuesten Erkenntnisse zu Kohlenstoffnanoröhren spricht, spürt man die Leidenschaft für ihr Fachgebiet. Seit Oktober 2013 ist die "Physikerin von ganzem Herzen" Berta-Karlik-Professorin an der Fakultät für Physik, wo sie – ganz nebenbei – auch ihren Mann kennengelernt hat. [weiter]

  5. Petra Amann: Die Etrusker im Blick

    10. Nov Felix Herzer (uni:view)

    Petra Amann interessierte sich schon früh im Studium für das antike Volk der Etrusker. Heute ist sie Professorin für Etruskologie und Italische Altertumskunde. Im Gespräch erzählt sie u.a., wie das Fach in ihr Leben trat, von wissenschaftlichen Vorurteilen und ihren Zielen in der Lehre. [weiter]

  6. Von England bis in den Nahen Osten, von Wien bis in die Sahara: Das Römische Reich ist Günther Schörners Spezialgebiet. (Foto: Universität Wien)

    Günther Schörner: Zu Gast im römischen Wohnhaus

    6. Nov Hanna Möller (uni:view)

    Über die Landbevölkerung im Imperium Romanum ist weniger bekannt als über jene in den Städten. Günther Schörner vom Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien interessiert sich für Zeugnisse des Landlebens im römischen Reich und widmet sich damit einem vernachlässigten Forschungsfeld. [weiter]

  7. Wolfram Manzenreiter: Sozialwissenschaftliche Japanforschung

    4. Nov Marion Wittfeld (uni:view)

    Was haben Sport, Japan und das Glück miteinander gemeinsam? Auf den ersten Blick vielleicht nicht viel. Wolfram Manzenreiter, seit Mai 2013 Professor für Japanologie an der Universität Wien, bringt diese Bereiche in seiner Forschung zusammen. [weiter]

  8. Ina Hein: Das andere Japan

    3. Nov Theresa Dirtl (uni:view)

    Zufall oder Fügung? Ihre Sitznachbarin im Orchester der Universität Trier animierte Ina Hein Ende der 1980er Jahre, von der Psychologie in die Japanologie zu wechseln. Heute ist sie in diesem Fach Professorin, mit Schwerpunkt japanische Gegenwartsliteratur und Geschlechterverhältnisse in Japan. [weiter]

  9. Tatjana Thelen: Abenteuer Ethnologie

    13. Okt Hanna Möller (uni:view)

    "Hinter" das gesprochene Wort blicken: Als Ethnologin ist Tatjana Thelen gesellschaftlichen Phänomenen auf der Spur. Seit 2012 hat sie eine Professur für ethnographische Methoden und Analyse sozialer Netzwerke am Fakultätszentrum für Methoden der Fakultät für Sozialwissenschaften inne. [weiter]

  10. Peter Schweitzer: Die Reise ins Unbekannte

    2. Okt Petra Schiefer (uni:view)

    Ein Österreicher, der in Alaska die arktische Sozialwissenschaft mitbegründete, den Klimawandel erforscht und nun Parallelen zwischen den Inuit und den BewohnerInnen alpiner Täler sucht: Nach 22 Jahren im Norden der USA ist der Ethnologe Peter Schweitzer als Professor an seine Alma Mater zurückgekehrt. [weiter]

  11. Neue Professuren im Oktober 2014

    1. Okt

    Im Oktober gibt es fünf neue Professuren: Elisabeth Holzleithner am Institut für Rechtsphilosophie, Religions- und Kulturrecht, Noit Banai am Institut für Kunstgeschichte, Rainer Gries am Institut für Zeitgeschichte und am Institut für Publizistik- Kommunikationswissenschaft, Michaela Pfadenhauer am Institut für Soziologie sowie Judith Maria Rollinger am Department für Pharmakognosie. [weiter]

  12. Neue Professuren im September 2014

    4. Sep

    Im September gibt es neun neue Professuren: an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, den Fakultäten für Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Lebenswissenschaften und Mathematik sowie der Historisch-Kulturwissenschaftlichen und der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät. [weiter]

  13. Neue Professur im August 2014

    1. Aug

    Im August gibt es eine neue Professur an der Universität Wien: Hajo Boomgaarden, Professor für Methoden der empirischen Sozialforschung mit dem Schwerpunkt Textanalyse, an der Fakultät für Sozialwissenschaften. [weiter]

  14. Neue Professuren im Juli 2014

    1. Jul

    An der Universität Wien gibt es drei neue Professuren: Anna Babka, assoziierte Professorin an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Helga Fasching, assoziierte Professorin an der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft, und Alipasha Vaziri, assoziierter Professor am Zentrum für Molekulare Biologie. [weiter]

  15. Hans Bernhard Schmid: "Wissen, was wir wollen"

    18. Jun Felix Herzer (uni:view)

    Seit 2011 widmet sich Hans Bernhard Schmid an der Universität Wien den Herausforderungen der Sozial- und Politischen Philosophie. Im Interview erzählt er, wie das Fach in sein Leben kam und wie er für sich eine Frage beantwortet hat, über die wohl jeder von uns bisweilen philosophiert: Was will ich? [weiter]

  16. Christian Göbel: Kommunikationstechnologie in autoritären Regimen

    10. Jun Daniela Youngs (uni:view)

    Als Professor für Sinologie mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung an der Universität Wien interessiert sich Christian Göbel u.a. dafür, ob technologische und politische Innovationen autoritäre Regime stabilisieren. Besonderes Augenmerk richtet er auf China. [weiter]

  17. Nikolaus Hautsch: Die Statistik des Finanzmarkts

    26. Mai Markus Steiner (uni:view)

    Der Finanzmarkt ist hochkomplex. Um die Verstrickungen und Abhängigkeiten des modernen Handels entwirren und besser verstehen zu können, analysiert der Ökonometriker Nikolaus Hautsch mit ausgeklügelten statistischen Methoden riesige Datenmengen und kooperiert hierfür u.a. mit der US-Börse NASDAQ. [weiter]

  18. Geschichte und Gynäkologie: Helen Kings Käthe-Leichter-Gastprofessur an der Universität Wien ist dem weiblichen Körper in der Antike gewidmet.

    Helen King: Der Mythos um die Weiblichkeit

    19. Mai Hanna Möller (uni:view)

    Der weibliche Körper in der Antike ist das Spezialgebiet von Helen King. Seit März 2014 hat die Historikerin und Sozialanthropologin die Käthe-Leichter-Gastprofessur am Institut für Klassische Philologie, Mittel- und Neulatein der Universität Wien inne. [weiter]

  19. Neue Professuren im Mai 2014

    2. Mai

    An der Universität Wien gibt es drei neue Professuren: Homero Gil de Zúñiga an der Fakultät für Sozialwissenschaften, Wolfram Schaffar am Institut für Internationale Entwicklung und der Fakultät für Sozialwissenschaften sowie Roland Zweimüller an der Fakultät für Mathematik. [weiter]

  20. Christian Rabl: "Kritische Gesprächspartner sind wichtig"

    23. Apr Stephan Brodicky (uni:view)

    Den alltäglichen Herausforderungen des Rechtssystems stellt sich Christian Rabl, neuer Professor für Zivilrecht an der Universität Wien. Im Interview erzählt er von seiner späten Begeisterung für das Recht und seinen Zielen in der Lehre. [weiter]