UNI:VIEW

Wissenschaft & Gesellschaft

09.12.2016

Welches Demokratiemodell haben wir in Österreich?

Alexander van der Bellen ist der neue Bundespräsident – oder vielmehr unser "Staatsnotar"? Im Wahlkampf haben beide Kandidaten ein sehr aktivistisches Amtsverständnis artikuliert. Politologe Wolfgang C. Müller beleuchtet im Gastbeitrag, wie weit das "Recht zur Entlassung der Regierung" reicht.

05.12.2016

Die digitale Zukunft des Rechts

Smarte Frage-/Antwort-Systeme, "künstliche" JuristInnen, bereiten Rechtsfälle auf. Die letzte Bewertung bleibt aber beim Menschen, so Erich Schweighofer. In einem Gastbeitrag beleuchtet der Rechtsinformatiker die Entwicklung des Rechts im digitalen Zeitalter und die Rolle der Grundlagenforschung.

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Gertraud Seiser und Matthäus Rest

Seit einigen Jahren boomt der Kult um den Krampus – auch außerhalb Österreichs. Im Sammelband "Wild und schön" beschäftigen sich zwei Kultur- und SozialanthropologInnen und ihre Studierenden mit den Hintergründen. Dazu gibt es einen (ent)spannenden Buchtipp und wie immer ein Gewinnspiel.

02.12.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Von der Universität Wien zur UN-Klimakonferenz

Elf Tage lang wurde in Marrakesch das Weltklima diskutiert und die Uni Wien war mit dabei: In einem Gastkommentar schildert Geograph Patrick Sakdapolrak seine Eindrücke, beleuchtet den Zusammenhang zwischen Migration und Klimawandel und fragt sich "'Quo Vadis, Klimagipfel?' in der Trump-Ära".

28.11.2016 | [weiter]

Semesterfrage 2016/17
 

Nano-Intentionality: Why We Have Little to Fear From "Thinking Machines"

In his commentary, which was first published on Edge.org, cognitive biologist Tecumseh Fitch explains in response to the current Semester Question why he doesn't fear the uprising of artificial intelligence, but rather a catastrophic system failure.

28.11.2016 | [weiter]

Podcast
 

Audimax 4: Wissenschaftsforscherin Ulrike Felt

Sind die ÖsterreicherInnen wirklich technikpessimistisch? Was bedeuten Funkchips in Kleidung oder auf dem Parkpickerl für unsere Privatsphäre? In der neuen Podcast-Episode spricht Ulrike Felt über die Folgen der Digitalisierung und was es heißt, über Forschung zu forschen.

24.11.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Hans Thirring-Nachlass ist Weltdokumentenerbe

Theoretischer Physiker, Erfinder, Schriftsteller, Politiker und Friedensaktivist – eine vielseitige Person hat einen vielseitigen Nachlass. Hans Thirrings Nachlass ist in der Zentralbibliothek für Physik der Universität Wien untergebracht – und zählt nun zum UNESCO-Weltdokumentenerbe.

18.11.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Elisabeth Grabenweger

Elisabeth Grabenweger stellt in ihrer Publikation die Frage "Warum wurden an der Wiener Germanistik in den 1920er Jahren drei Frauen habilitiert?". In der damaligen Zeit eine absolute Ausnahme. Die Hintergründe erklärt die Germanistin im Interview – und verrät ihren persönlichen Lesetipp des Monats.

14.11.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Die Mobilisierung der Mitmach-Gesellschaft

Druckfrisch: Die neue Ausgabe des Alumni-Magazins "univie" ist da und dreht sich um Crowdsourcing und Citizen Science. Als Vorgeschmack bringt uni:view einen Gastbeitrag der Chefredakteurin Siegrun Herzog, der die BürgerInnenbeteiligung in der Wissenschaft beleuchtet.

11.11.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Die genetisch bedingte Erkrankung Rett-Syndrom ist heilbar

Sir Adrian Bird, der Gastvortragende der zweiten Hans Tuppy-Lecture, erweckte Hoffnungen, dass das Rett-Syndrom in Zukunft heilbar sein wird. Daraufhin deuten seine molekulargenetischen Untersuchungen an der Universität Edinburgh.

10.11.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Erasmus+ Drittmittelprojekte: Sieben Projektneustarts an der Universität Wien

Erasmus+ ist mehr als ein Mobilitätsprogramm. Es bietet WissenschafterInnen auch Möglichkeiten zur Finanzierung unterschiedlicher Bildungsprojekte. 2016 starteten auf diese Weise sieben neue Projekte an der Universität Wien.

10.11.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Die Zukunft mit Trump

Donald Trump hat die US-Präsidentschaftswahl gewonnen. Lesen Sie hier, wie WissenschafterInnen der Universität Wien die Auswirkungen des Wahlergebnisses einschätzen.

10.11.2016 | [weiter]

Semesterfrage 2016/17
 

Mein Kühlschrank, der Spion

Eine Maschine verursacht einen Unfall, der Kühlschrank sammelt Daten und das bezahlte Auto gehört mir gar nicht: Das Internet der Dinge stellt unsere Rechtsvorstellungen auf den Kopf. Die Politik widmet sich unterdes anderen Problemen. Ein Interview mit der Zivilrechtsexpertin Christiane Wendehorst.

02.11.2016 | [weiter]

Semesterfrage 2016/17
 

Digitale Arbeitswelt: Verlieren wir die Kontrolle?

Entgrenzung, Vereinsamung oder Kontrollverlust – wie verändert die Digitalisierung unsere Arbeitswelt wirklich? Der Arbeitspsychologe Christian Korunka erklärt im Interview zur Semesterfrage, welche Grundbedürfnisse Arbeit auch in Zukunft erfüllen sollte und wer am Ende die Kontrolle behält.

24.10.2016 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE