UNI:VIEW

Wissenschaft & Gesellschaft

24.05.2016

"Völkerwanderung": Migration und das Ende des Römischen Reiches

Oft hört man heute von einer "neuen Völkerwanderung", die Europa "überschwemmt". In seinem Gastbeitrag zur Semesterfrage rückt der Historiker Walter Pohl dieses Bild zurecht und meint: Man kann auch aus ferner Vergangenheit lernen – wenn man sie richtig interpretiert.

23.05.2016

Botanischer Garten der Universität Wien: Internationaler Tag der Artenvielfalt

Die Universität Wien präsentierte am Internationalen Tag der Artenvielfalt, 22. Mai, die zahlreichen Projekte des Botanischen Gartens und des Departments für Botanik und Biodiversitätsforschung. Rund 1700 BesucherInnen konnten unter Anleitung von WissenschafterInnen experimentieren, forschen und den Botanischen Garten erkunden.

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Semesterfrage
 

Betreuung von Geflüchteten: "Erste Hilfe für die Seele"

Viele vom Krieg Geflüchtete leiden unter massiven Traumafolgestörungen. Österreich braucht mehr Angebote an psychosozialer Betreuung, sagt Psychologin Brigitte Lueger-Schuster von der Universität Wien. Aber auch neue Ergebnisse aus der Forschung sind gefragt.

17.05.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Walter Manoschek

15 Stunden lang interviewte Politikwissenschafter Walter Manoschek den ehemaligen SS-Unterscharführer Adolfs Storms. Daraus entstand eine preisgekrönte Dokumentation. Nun verarbeitete Manoschek das Material in der kürzlich erschienen Monographie "Dann bin ich ja ein Mörder!".

12.05.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Brenner – Ein umkämpfter europäischer Erinnerungsort

Der Brennerpass zwischen Tirol und Italien wurde in den letzten Wochen stark diskutiert. Die Einführung von Grenzkontrollen steht möglicherweise bevor. Wieso es wichtig ist, sich mit der Geschichte des Brenners auseinanderzusetzen, erklärt Zeithistoriker Oliver Rathkolb in seinem Gastbeitrag.

10.05.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Die Denkmäler sind ein guter Anfang"

Die Leistungen von Frauen werden sichtbarer – bald auch im Arkadenhof. Der Künstler Thomas Baumann gestaltet drei von sieben Bildnissen herausragender Wissenschafterinnen der Universität Wien. Die Denkmäler von Charlotte Bühler, Berta Karlik und Lise Meitner werden am 30. Juni 2016 enthüllt.

27.04.2016 | [weiter]

Semesterfrage
 

Flüchtlingspolitik muss zu zukunftsfähiger Gesellschaftspolitik werden

Flüchtlingspolitik muss sich europäisieren. Wieso es dabei nicht nur wichtig ist, staatliche Hilfen zu intensivieren und zivilgesellschaftliche zu erhalten, sondern auch, dass wir alle unseren Umgang mit Ressourcen ändern, erklärt Politologe Ulrich Brand in seinem Gastkommentar zur Semesterfrage.

25.04.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Drei ForscherInnen der Universität Wien sind neue Mitglieder der ÖAW

Bei der jährlichen Wahlsitzung im April hat die ÖAW 26 in- und ausländische ForscherInnen aufgenommen. Zwei neue wirkliche Mitglieder und ein korrespondierendes Mitglied kommen von der Universität Wien.

20.04.2016 | [weiter]

Semesterfrage
 

"Unterschiedlichkeit ist Urbanität"

Was braucht die Stadt Wien, um aus der anhaltenden "Flüchtlingskrise" eine Chance zu machen? Einen flexiblen, leistbaren Wohnungsmarkt, Integration schon im Kindergarten und Jobs für Pflichtschulabgänger – sagen die StadtgeographInnen Yvonne Franz und Ramon Bauer im Gespräch mit uni:view.

19.04.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Kleine Früchte ganz groß

Bohne, Erbse und Co stehen 2016, dem von der UNO ausgerufenen Jahr der Hülsenfrüchte, ganz im Mittelpunkt. Und das absolut zu Recht, sagt Jürgen König vom Department für Ernährungswissenschaften im Interview mit uni:view, liefern sie doch u.a. hochwertiges Eiweiß und qualitativ gute Fette.

18.04.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Von Wien nach ... Tokio

Katrin Jumiko Leitner ist eine jener AbsolventInnen auf der Alumni Map, die heute am weitesten von Wien und ihrer Alma Mater entfernt leben – in Tokio. Im vergangenen Jahr besuchte sie, als Gewinnerin der Alumni-Map-Reise, die Abschlussfeier zum 650-Jahr-Jubiläum.

15.04.2016 | [weiter]

Semesterfrage
 

Wie verändert Migration Religion in Europa?

"Migrantische Religion ist nicht die Hauptursache gesellschaftlicher Probleme", so Theologin Regina Polak in ihrem Gastkommentar zur Semesterfrage. Vielmehr beschleunige sie religiöse Pluralisierung und spitze eine für Europa grundsätzliche Frage zu: Wieviel und welche Religion lässt Europa zu?

12.04.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Hanna Hacker

Die Geschichte lesbischer Frauen steht im Mittelpunkt von Hanna Hackers Publikation "Frauen und Freundinnen" von 1987. Viel hat sich geändert seit damals – nun hat sie ihr Werk einem spannenden Re-Reading unterzogen. Im Interview erzählt sie mehr, und hat natürlich auch einen Buchtipp parat.

11.04.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Lust oder Langeweile?

Was bewegt Menschen? Und was treibt speziell WissenschafterInnen an? Darüber diskutierten Konrad Liessmann, Claudia Theune-Vogt, Johannes Gstach und Maria Seissl am runden Tisch. Der Beitrag erschien in der ersten Ausgabe von COMPETENCE, dem neuen Magazin des Postgraduate Center der Universität Wien.

08.04.2016 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE