Schriftgröße:
RSS

  1. Das Shanghai-Ranking reiht die Universität Wien auf Platz 151-200; die Bereiche Naturwissenschaften und Mathematik sowie Physik der Universität Wien zählen zu den Top 100 weltweit.

    Shanghai-Ranking: Mathematik der Universität Wien erreicht Spitzenplatz

    18. Aug Redaktion (uni:view)

    Im Shanghai-Ranking hält die Universität Wien ihre Stellung unter den Top 200 Universitäten der Welt und als beste heimische Universität. Die Mathematik erreichte heuer den sensationellen 36. Platz; auch die Physik der Universität Wien rangiert mit Platz 51-75 an der Weltspitze. [weiter]

  2. Der Narrenturm am Campus der Universität Wien und die Strudlhofstiege im 9. Bezirk sind spannende "NachbarInnen" der Universität Wien.

    Rund um die Uni (Teil 2)

    5. Aug Marion Wittfeld und Felix Herzer

    Im zweiten Teil unserer Entdeckungstour "Rund um die Uni" stellen wir Euch den Narrenturm am Campus der Universität Wien sowie die Strudlhofstiege im 9. Bezirk vor. [weiter]

  3. Nanosatellit UniBRITE und Weltraumschrott kommen sich gefährlich nahe

    4. Aug Redaktion (uni:view)

    Am Dienstag, 5.8., fliegt ein Schrottteil eines chinesischen Wettersatelliten voraussichtlich in nur neun Meter Entfernung an UniBRITE, dem Nanosatelliten der Universität Wien, vorbei. Astrophysiker Werner Weiss von der Universität Wien ist zu Recht in Sorge. [weiter]

  4. Gedenksteine für jüdische Opfer des Nationalsozialismus

    30. Jul Marion Wittfeld (uni:view)

    Christian Korunka ist nicht nur Arbeits- und Organisationspsychologe an der Universität Wien, sondern auch ein engagierter Bürger. Gemeinsam mit NachbarInnen initiierte er in "seiner" Straße die Legung von Gedenksteinen für im Nationalsozialismus vertriebene jüdische BewohnerInnen. [weiter]

  5. Die Universität Wien unterstützt mit dem AbsolventInnenprogramm u.a. den "Sprung" in die Selbstständigkeit.

    Universität Wien unterstützt den Sprung in die Selbstständigkeit

    29. Jul Redaktion (uni:view)

    Seit nunmehr 15 Jahren fördert die Universität Wien Unternehmensgründungen, das nächste u:start-Programm startet im Oktober 2014. Eine neue Studie zeigt auf, dass damit bis heute über 500 Arbeitsplätze geschaffen wurden – selbstständig und unselbstständig. [weiter]

  6. Sommer-Buchtipp von Sieglinde Rosenberger

    29. Jul Redaktion (uni:view)

    Sieglinde Rosenberger vom Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien erzählt von ihrer preisgekrönten Publikation "living rooms" und verrät uns ihren Buchtipp für den Lesesommer. Dazu verlost uni:view Bücherpakete. [weiter]

  7. In der Nachbarschaft der Universität Wien gibt es vieles zu entdecken, wie die Votivkirche und den Erinnerungsbunker, die wir im ersten Teil unserer Sommerserie "Rund um die Uni" vorstellen.

    Rund um die Uni (Teil 1)

    28. Jul Felix Herzer und Marion Wittfeld (uni:view)

    Im ersten Teil unserer Entdeckungstour "Rund um die Uni" stellen wir den Erinnerungsbunker im Arne-Carlsson-Park sowie die Votivkirche und ihr Mauthausenfenster näher vor. [weiter]

  8. International sporteln: Universität Wien bei den European Universities Games

    24. Jul Redaktion (uni:view)

    Bei den European Universities Games 2014 versammeln sich heuer rund 2.700 Studierende aus 35 Nationen in der niederländischen Hafenstadt Rotterdam und wetteifern um die besten Platzierungen. SportlerInnen der Universität Wien sind in drei Disziplinen vertreten: Basketball, Rudern und Tischtennis. [weiter]

  9. Die Rezeptionsgeschichten der Bibel in Judentum und Christentum waren das zentrale Thema des International Meeting der Society of Biblical Literature.

    Bibelwissenschaft zwischen Judentum, Christentum und Islam

    22. Jul Gastbeitrag von Armin Lange

    Vom 6. bis 10. Juli waren 1.100 WissenschafterInnen aus 47 Nationen an der Universität Wien: Im Rahmen des International Meeting der Society of Biblical Literature tauschten sie sich über ihre Forschungen zur jüdischen und christlichen Bibel, zum Koran und zu den Kulturen der biblischen Umwelt aus. [weiter]

  10. Koordination ist gefragt - die Kinder verbringen einen sportlichen Vormittag auf der Kinder Uni.

    Sportlich unterwegs

    9. Jul Kinderuni-ZeitungsreporterInnen 2014

    Heute hatten wir einen aufregenden Tag: Das Thema war "Bewegung mit Spielen, Spaß und Aktionen". Bei dieser Lehrveranstaltung mussten wir einen Parcours absolvieren und jedes Kind konnte einen Preis gewinnen – die ZeitungsreporterInnen der Kinder Uni waren dabei und berichten. [weiter]

  11. Dozent Harald Betke im Interview mit zwei Kinderuni-ZeitungsreporterInnen.

    Alles rund um Werbung

    9. Jul Kinderuni-ZeitungsreporterInnen 2014

    Heute waren wir bei der Kinderuni und haben an dem Workshop "Warum gefällt mir Werbung?" teilgenommen. Der Vortragende war Harald Betke vom Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. [weiter]

  12. Der Schutz der Berge

    9. Jul Kinderuni-Zeitungsreporter Simon 2014

    Die Berge. Unser Zufluchtsort von Motorenlärm der Stadt. Die Vorlesung wurde gehalten von Stephan Wittich. Er hat uns gezeigt, warum es so wichtig ist die Alpen zu schützen. [weiter]

  13. Die Online-Ausstellung "Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie" bietet die Möglichkei,t unterschiedliche Themen des Ersten Weltkriegs zu erforschen.

    Den Ersten Weltkrieg virtuell entdecken

    7. Jul Redaktion (uni:view)

    Im Jahr 2014 jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal. HistorikerInnen der Universität Wien konzipierten aus diesem Anlass eine interaktive Online-Ausstellung unter dem Titel "Erster Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie". [weiter]

  14. Die BrasilianerInnen sind nicht nur fußball- sondern auch tanzbegeistert. (Foto: Regine Allgayer-Kaufmann)

    "Sie spielen nicht einfach, sie tanzen mit dem Ball"

    26. Jun Michaela Wein (uni:view)

    Eine Brasilienreise hatte ihr Leben verändert: Ethnomusikologin Regine Allgayer-Kaufmann forscht schwerpunktmäßig zur Musik Brasiliens. Im Interview erzählt sie über ihre Faszination für das Land, analysiert den offiziellen WM-Song und kritisiert den europäischen Umgang mit Brasilien. [weiter]

  15. "In Rio lebt man, in Sao Paulo arbeitet man", so ein gängiger Spruch. Mehr über ein ambivalentes Land erzählt Kathrin Sartingen im Interview. (Foto: tokamuwi/pixelio)

    Kathrin Sartingen: "In Brasilien ist immer alles zweischneidig" (Teil 2)

    23. Jun Theresa Dirtl (uni:view)

    Im zweiten Teil des uni:view-Interviews spricht Brasilien-Expertin Kathrin Sartingen über ihren eigenen Weg zur Lusitanistik, die Stellung dieser Disziplin in der europäischen Forschungslandschaft und ihre persönlichen Erfahrungen in Brasilien. [weiter]

  16. Auf der Welle der Demokratie

    13. Jun Gastbeitrag von Siegrun Herzog (Alumni-Magazin)

    Mit dem Sommer kommt "univie": Falls die Juni-Ausgabe des Alumni-Magazins noch nicht in Ihrem Postkastl liegt oder Sie noch keine Mitgliedschaft im Alumniverband haben: Hier als Vorgeschmack ein Artikel aus dem neuen Heft – ein Interview mit dem Menschenrechtsexperten Manfred Nowak. [weiter]

  17. Kennen Sie Brombeerkernöl? Sabine Krist vom Department für Klinische Pharmazie und Diagnostik der Universität Wien forscht auch zu weniger bekannten pflanzlichen Ölen.

    Buchtipp des Monats von Sabine Krist

    6. Jun Redaktion (uni:view)

    Sabine Krist von der Universität Wien suchte im Rahmen ihrer Forschung nach einem Lexikon der pflanzlichen Öle und Fette. Da es keines gab, hat sie "kurzerhand" selbst eins geschrieben. Mehr über ihre Publikation, ungewöhnliche Öle und ihr Lieblingsbuch verrät sie im Interview. [weiter]

  18. HistorikerInnen der Universität Wien unterstützen Protestresolution

    5. Jun Redaktion (uni:view)

    WissenschafterInnen des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Wien unterstützen die Protestresolution österreichischer HistorikerInnen gegen die parteipolitische Instrumentalisierung des historischen Erbes der Revolution von 1848 durch rechtsradikale Splittergruppen. [weiter]

  19. In Brasilien werden Fußballspiele angemessen zelebriert: mit wehender Nationalflagge, Leuchtkerzen und Trommeln. (Foto: flickr.com/Beraldo Leal)

    "Jede WM hat eine politische Seite"

    5. Jun Markus Steiner (uni:view)

    Georg Spitaler von der Universität Wien ist nicht nur als Privatmensch, sondern auch als Politikwissenschafter ein leidenschaftlicher Fußball-Fan. Mit uni:view spricht der Experte in Sachen rundes Leder über die politische Seite der WM, negative Medienberichte und brasilianische Titelhoffnungen. [weiter]

  20. Universität Wien auf Facebook: Jung, bunt und über 30.000 Fans

    3. Jun Redaktion (uni:view)

    Seit heute sind es 30.000: Die bunte, über den Facebook-Kanal der Universität Wien vernetzte Studierenden-Community wächst täglich. Über die Website der Universität Wien informieren sich pro Monat rund 800.000 Interessierte über die Neuigkeiten der größten Universität des Landes. [weiter]