UNI:VIEW

Wissenschaft & Gesellschaft

13.02.2017

Mein Business: "Loyalität ist einfach extrem wichtig"

Ulla Bartel ist 29 Jahre alt und hat an der Universität Wien Theater-, Film- und Medienwissenschaft studiert. Im Oktober 2016 gründete die Alumna des WTZ Ost transferHubs gemeinsam mit Co-Founder Rudolf Leeb ARCC.art, eine Kunstplattform für KünstlerInnen und KunstliebhaberInnen.

30.01.2017

Vom "Internet of Things" zum "Internet of People"

Der Siegeszug des Internets brachte viele Vorteile, aber auch gravierende Gefahren. Informatiker Peter Reichl von der Universität Wien plädiert für eine kritische Auseinandersetzung mit Technologie und erklärt, warum es kein Internet für Dinge, sondern ein Internet für Menschen braucht.

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Öbama" und die #BPW16

Mit der Angelobung Alexander Van der Bellens am 26. Jänner 2017 findet der längste Wahlkampf der österreichischen Geschichte auch ein symbolisches Ende. Die Politologinnen Petra Bernhardt und Karin Liebhart blicken in ihrem Gastbeitrag auf die Wahlstrategie des neuen Bundespräsidenten zurück.

24.01.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Netzwerken in Afrika

Wie werden soziale Medien in Afrika genutzt? Im Rahmen der Semesterfrage trifft uni:view Adams Bodomo und Martina Kopf, ExpertInnen für afrikanische Sprachen und Literaturen an der Universität Wien. Besprochen werden neue literarische Genres, Apps "Made in Africa", große Themen der sozialen Medien – und Kassetten.

19.01.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Vieles lernt man erst im Tun"

Die eigenen Ideen lassen sich leichter umsetzen, wenn man auf ein gutes Netzwerk zurückgreifen kann, sagt Katharina Brandl: Die Uni Wien-Absolventin (Politikwissenschaft und Kunstgeschichte) ist heute Co-Obfrau des Frauennetzwerks "Sorority" und Co-Geschäftsführerin des "Business Riot Festivals".

16.01.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Buchtipp des Monats" by Mark Coeckelbergh

Mark Coeckelbergh does not believe in a "robot apocalypse" but is quite sure that a new crash is waiting to happen. In his publication "Money Machines" he takes an ethical look on the role of financial technologies. And he has a book recommendation for our readers.

12.01.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Wer Zuversicht hat, dem wachsen Flügel"

Clemens Schmidgruber hat an der Universität Wien Rechtswissenschaften studiert und am u:start-Programm der Universität Wien teilgenommen. Heute leitet er das Start-up-Unternehmen HELFERLINE, das Unterstützung bei Bedienung, Installation oder Kauf technischer Geräte anbietet.

10.01.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Wenn du für eine Idee brennst, dann setze sie auch um"

Annemarie Harant ist 32 Jahre alt und hat an der Universität Wien Internationale Entwicklung studiert. Heute ist sie Geschäftsführerin der Online-Plattform "Erdbeerwoche", die über nachhaltige Frauenhygiene aufklärt und Alternativen zu Tampons und Co. vertreibt.

04.01.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Informatik sollte Pflichtschulfach sein"

Ohne digitale Bildung verlieren wir in Österreich den Anschluss an die Automatisierungsgesellschaft. Das prognostizieren die Data Scientists Claudia Plant und ihre MitarbeiterInnen. Im Interview zur Semesterfrage erklären sie außerdem ihren Job und was Data Mining mit Alzheimer-Forschung zu tun hat.

20.12.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Was passiert gerade in Aleppo? Menschenrechtsexperte Manfred Nowak im Interview

Im Osten Aleppos sind noch immer zehntausende Menschen eingeschlossen. Eine Evakuierung soll aktuell beginnen, allerdings wurde diese schon einmal abgebrochen. Für uni:view beantwortet Menschenrechtsexperte Manfred Nowak Fragen über die Situation, die Hintergründe und die Rolle der EU.

15.12.2016 | [weiter]

Podcast
 

Audimax 5: Ökologe Stefan Dullinger

Stefan Dullinger erforscht, wie sich die Pflanzenwelt verändert. Sein Motor: Naturschutz oder "die Empörung darüber, wie eine einzige Art, wir selbst, mit allen anderen umgeht". Im Podcast erklärt er, wie Digitalisierung sein Fach beeinflusst und warum sein Büro so gar nicht artenreich ist.

15.12.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Kreative im digitalen Schwarm

Kreativschaffende in Wien und Umgebung arbeiten zunehmend über Crowdworking-Plattformen. Eine aktuelle Studie des Soziologen Jörg Flecker von der Universität Wien zeigt, dass die Digitalisierung vor allem die Zusammenarbeit zwischen KollegInnen und KundInnen verändert.

14.12.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Von Wien nach … Tallinn

Das "digitale Vorzeigeland" Estland setzt voll auf die Vorzüge der Digitalisierung. Vom Einkaufen bis zum Wählen, von der Jagd bis zur Steuererklärung, mobiles Internet ist allgegenwärtig. Einblicke in den E-Alltag gibt Alumnus Fabian Weiß.

13.12.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Menschen vergessen, das Internet nicht

Die vorprogrammierte Unsterblichkeit, Google in der Stratosphäre und "Happy Slapping" in der Wiener Donaustadt: Für uni:view wirft Kommunikationswissenschafterin Gerit Götzenbrucker einen Blick in die digitale Zukunft – mal euphorisch, mal besorgt.

12.12.2016 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE