UNI:VIEW

Wissenschaft & Gesellschaft

24.06.2016

Brexit: Kein leichter Fall für die EU

Zu allen Schwierigkeiten, die der Brexit für Europa mit sich bringt, kommt erschwerend dazu, dass die EU dafür Zeitressourcen von den eigentlich zu lösenden großen Problemen der Stunde abzweigen muss, meint EU-Expertin Gerda Falkner von der Universität Wien in ihrem Gastbeitrag.

23.06.2016

"Es ist Zeit für eine nüchterne Debatte"

In politischen und medialen Debatten werden Flucht und Terrorismus oft vermischt und nicht selten Bilder von Krise und akuter Bedrohungslage bemüht. Jihadismus-Experte Rüdiger Lohlker plädiert im Interview zur Semesterfrage für einen offenen, aber realistischen Diskurs in der Gesellschaft.

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Gescheite und spannende Frauen"

Am 30. Juni werden sieben neue Denkmäler im Arkadenhof enthüllt. Mit ihnen soll die Sichtbarmachung von herausragenden Wissenschafterinnen unterstützt werden. Die Künstlerin Catrin Bolt gestaltet die Denkmäler von Marie Jahoda und Elise Richter und sprach mit uni:view über ihre Kunst.

22.06.2016 | [weiter]

Semesterfrage
 

"Die Rückkehrer veränderten Europa"

Einwanderung ist das Thema der Stunde. Aber Europa war lange Zeit ein Auswanderungskontinent. Annemarie Steidl, Expertin für Migrationsgeschichte an der Universität Wien, beleuchtet in ihrem Gastbeitrag zur Semesterfrage die europäische Überseewanderung im langen 19. Jhdt. und ihre Auswirkungen.

22.06.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Rainer Gries

Für Rainer Gries, Inhaber des Franz Vranitzky Chair for European Studies an der Universität Wien, sind die Kinder der Balkankriege eine Schlüsselgeneration Europas. In seiner jüngsten Publikation beschäftigte er sich intensiv mit ihnen und ihren Lebenswelten.

17.06.2016 | [weiter]

Podcast
 

Audimax 1: Osteuropa-Historiker Oliver Schmitt

In der neuen Podcast-Reihe Audimax der Universität Wien spricht Oliver Schmitt über seinen Weg in die Osteuropaforschung, die Semesterfrage, den rumänischen Faschisten Codreanu, dessen Tagebuch er entdeckt hat, und die Rolle der Universitäten in gesellschaftlichen Debatten.

16.06.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Grenzerfahrung

Druckfrisch: Die neue Ausgabe des Alumni-Magazins "univie" ist da. Als Vorgeschmack bringt uni:view ein Interview der Chefredakteurin Siegrun Herzog mit dem Migrationsforscher und Alumnus der Politikwissenschaft Hakan Kiliç, der derzeit in der türkisch-syrischen Grenzstadt Gaziantep lebt.

16.06.2016 | [weiter]

Semesterfrage
 

Migration und Bildung: "Alle müssen eine faire Chance erhalten"

Anlässlich der Semesterfrage "Wie verändert Migration Europa?" sprach uni:view mit der Bildungspsychologin Christiane Spiel über den Zusammenhang von Bildung und Migration, Bullying in multikulturellen Schulklassen, fehlende Förderung und das Problem von sogenannten "Ghetto-Klassen".

10.06.2016 | [weiter]

Semesterfrage
 

"Ohne Migration gäbe es keinen Wohlstand"

Über den Zusammenhang von Lebensqualität und Migration und die Situation der ersten Generation von ArbeitsmigrantInnen, die Mitte der 60er Jahre nach Österreich kamen, spricht Soziologe Christoph Reinprecht im Interview zur Semesterfrage.

07.06.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Fußball-EM: "Angst ist der Spielball des Terrors"

Die bevorstehende Fußball-EM in Frankreich wird nicht nur ein sportliches, sondern auch ein sicherheitspolitisches Mega-Event. uni:view sprach mit Bernhard Klob vom Institut für Strafrecht und Kriminologie über Sicherheitsgefahren in Fußballstadien, Terrorängste und "Geisterspiele".

02.06.2016 | [weiter]

Semesterfrage
 

"Wohin wird denn integriert?"

Über die Herausforderungen, die sich in Zusammenhang mit Flucht gesellschaftlich-politisch stellen und die Problematik rund um den Heimatbegriff spricht Ethnologin Brigitta Schmidt-Lauber im Interview zur Semesterfrage.

30.05.2016 | [weiter]

Semesterfrage
 

"Völkerwanderung": Migration und das Ende des Römischen Reiches

Oft hört man heute von einer "neuen Völkerwanderung", die Europa "überschwemmt". In seinem Gastbeitrag zur Semesterfrage rückt der Historiker Walter Pohl dieses Bild zurecht und meint: Man kann auch aus ferner Vergangenheit lernen – wenn man sie richtig interpretiert.

24.05.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Botanischer Garten der Universität Wien: Internationaler Tag der Artenvielfalt

Die Universität Wien präsentierte am Internationalen Tag der Artenvielfalt, 22. Mai, die zahlreichen Projekte des Botanischen Gartens und des Departments für Botanik und Biodiversitätsforschung. Rund 1700 BesucherInnen konnten unter Anleitung von WissenschafterInnen experimentieren, forschen und den Botanischen Garten erkunden.

23.05.2016 | [weiter]

Semesterfrage
 

Betreuung von Geflüchteten: "Erste Hilfe für die Seele"

Viele vom Krieg Geflüchtete leiden unter massiven Traumafolgestörungen. Österreich braucht mehr Angebote an psychosozialer Betreuung, sagt Psychologin Brigitte Lueger-Schuster von der Universität Wien. Aber auch neue Ergebnisse aus der Forschung sind gefragt.

17.05.2016 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE