uni:view

DOSSIERS

Mein Business

Im Dossier "Mein Business" stellen Alumni der Universität Wien ihr Start-up vor und verraten Tipps und Tricks für (zukünftige) GründerInnen. Das Dossier läuft in Kooperation zwischen dem uni:view Magazin, der DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung und dem Alumniverband.

 Alle Berichte

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Weatherpark-Gründer

Mein Business: "Always take the weather with you"

Die Meteorologie-Absolventen Simon Tschannett und Matthias Ratheiser bieten mit ihrem Unternehmen "Weatherpark" Beratung zum Stadtklima an. Im Interview sprechen sie über ihren Werdegang und ihre Erfahrungen beim Gründen.

13.06.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Suche dir Mentoren und Leute die Erfahrungen haben"

Stephanie Cox hat an der Universität Wien Kultur- und Sozialanthropologie studiert und gründete im letzten Jahr mit chancen:reich Österreichs erste Berufs- und Orientierungsmesse für geflüchtete Menschen. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrungen als Gründerin.

22.05.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Female Entrepreneurship: Vorbilder motivieren, eigene Ideen umzusetzen

Nur knapp 15 Prozent aller GründerInnen sind weiblich. Aber was sind die größten Hürden bei unternehmerischen Karrieren für Frauen? Beim WTZ Ost Gründerinnen-Talk am 3. Mai sprechen Gründerinnen über ihre Erfahrungen und laden Studentinnen, Forscherinnen und Alumnae ein, eigene Ideen umzusetzen.

25.04.2017 | [weiter]

Mein Business
 

Videoserie: Gründerinnen am Wort

In einer dreiteiligen Videoserie des WTZ Ost berichten neun Akademikerinnen über den Schritt in die Selbständigkeit und geben Tipps für zukünftige Gründerinnen.

06.04.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Porträt Matthias Kurz

Mein Business: "Die brasilianische Gelassenheit ist schon ein Vorteil"

Seit sechs Jahren lebt und arbeitet der Alumnus der Internationalen Betriebswirtschaft Matthias Kurz in Brasilien – seit Juli 2016 als Gründer und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens MEK-TECH.

05.04.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Neue Gründerzeit

Die neue Ausgabe des Alumni-Magazins "univie" ist da. Sie dreht sich um die Frage, warum die Universität ein guter Nährboden für Entrepreneurship ist. Als Vorgeschmack bringt uni:view einen Gastbeitrag, in dem GründerInnen und ExpertInnen an der und um die Uni Wien ihre Geschichten erzählen.

23.03.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Kenne deine Zahlen, sei professionell"

Sophie Martinetz hat an der Universität Wien Rechtswissenschaften studiert. Vor fünf Jahren gründete sie gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin Northcote.Recht, eine Firma die moderne Arbeitsmodelle für RechtsanwältInnen anbietet.

03.03.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Loyalität ist einfach extrem wichtig"

Ulla Bartel ist 29 Jahre alt und hat an der Universität Wien Theater-, Film- und Medienwissenschaft studiert. Im Oktober 2016 gründete die Alumna des WTZ Ost transferHubs gemeinsam mit Co-Founder Rudolf Leeb ARCC.art, eine Kunstplattform für KünstlerInnen und KunstliebhaberInnen.

13.02.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Vieles lernt man erst im Tun"

Die eigenen Ideen lassen sich leichter umsetzen, wenn man auf ein gutes Netzwerk zurückgreifen kann, sagt Katharina Brandl: Die Uni Wien-Absolventin (Politikwissenschaft und Kunstgeschichte) ist heute Co-Obfrau des Frauennetzwerks "Sorority" und Co-Geschäftsführerin des "Business Riot Festivals".

16.01.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Wer Zuversicht hat, dem wachsen Flügel"

Clemens Schmidgruber hat an der Universität Wien Rechtswissenschaften studiert und am u:start-Programm der Universität Wien teilgenommen. Heute leitet er das Start-up-Unternehmen HELFERLINE, das Unterstützung bei Bedienung, Installation oder Kauf technischer Geräte anbietet.

10.01.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Wenn du für eine Idee brennst, dann setze sie auch um"

Annemarie Harant ist 32 Jahre alt und hat an der Universität Wien Internationale Entwicklung studiert. Heute ist sie Geschäftsführerin der Online-Plattform "Erdbeerwoche", die über nachhaltige Frauenhygiene aufklärt und Alternativen zu Tampons und Co. vertreibt.

04.01.2017 | [weiter]