uni:view

Studium & Lehre

13.12.2018

Studium Generale: "Sich auf andere Erfahrungswelten einlassen"

Die Universität Wien bietet ab März 2019 das österreichweit erste Studium für die nachberufliche Phase an. TeilnehmerInnen durchlaufen im Studium Generale zwölf Module und vertiefen sich in verschiedenen Fachgebieten. uni:view spricht mit den Programmleitern Rudolf Richter und Herbert Ipser.

26.11.2018

Forschungsbasiertes Lernen im "Joint Classroom"

In einem Lehrprojekt unter der Leitung von Andreas Schloenhardt tragen Studierende zur Bewusstseinsbildung über Wildtier- und Forstkriminalität bei. Dabei arbeitet die Uni Wien mit dem Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung sowie der University of Queensland und der Universität Zürich zusammen.

 Aktuelle Meldungen

Studium & Lehre
 

Exotische Tiere, nasse Füße und erste Ergebnisse

Bei gefühlten 40 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 96 Prozent kamen die TeilnehmerInnen der Costa Rica-Exkursion ins Schwitzen. Im Nationalpark Piedras Blancas stellten die angehenden MeteorologInnen am fünften Tag Messstationen auf und gerieten in eine Fotofalle für Raubkatzen. Auch am nächsten Tag machte das Team um Reinhold Steinacker und Felizitas Zeitz spannende Entdeckungen: Neben Stachelrochen und Spitzmaulkrokodilen stellten sie eine Sandtemperatur von 57°C fest. Der siebte Tag hielt detaillierte Ergebnisse der Messuntersuchungen bereit.

08.02.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Projektpraktikum in La Gamba

Die Exkursionsgruppe ist mittlerweile in La Gamba eingetroffen, der Tropenstation der Universität Wien im costaricanischen Regenwald. Hier wird ein fünftägiges Projektpraktikum absolviert. Lesen Sie hier mehr über den Regenwald der Österreicher im Nationalpark "Piedras Blancas", die Essgewohnheiten der "Ticos" und warum rund um La Gamba so viel Niederschlag fällt.

07.02.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Kolibris, Zuckerrohr und Klimaforschung

Nach der Übernachtung im frostigen La Georgina – ohne Heizung sanken die Temperaturen in den Zimmern auf etwa sieben Grad Celsius – hieß es für die TeilnehmerInnen der Costa Rica-Exkursion "Morgenstund hat Gold im Mund": Bereits kurz nach fünf Uhr morgens überprüften sie die beiden Klimastationen in der Nähe der Unterkunft und erlebten auf dem höchsten Gipfel der Umgebung einen atemberaubenden Sonnenaufgang. Lesen Sie hier, was die Studierenden am zweiten Reisetag erlebten.

03.02.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Von Vulkanen, Brockengespenstern und kalten Nächten

Costa Rica heißt übersetzt "die reiche Küste": Auf der Suche eines Seewegs nach Indien entdeckte Christoph Kolumbus das Land und dessen reiche Goldschätze. Heute ist die Bevölkerung Costa Ricas großteils europäischer Abstammung. Aufgrund der von den europäischen Eroberern eingeschleppten Krankheiten sind heutzutage nur mehr ein Prozent der Ticos (wie sich die EinwohnerInnen des Landes selbst nennen) Indigene. Mehr über das Land aus der Perspektive von Studierenden der Meteorologie und Geophysik erfahren Sie in folgendem Reisebericht aus Costa Rica.

02.02.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Das Wetter in Costa Rica

Am vergangenen Samstag, 29. Jänner 2011, begann für eine Gruppe von Studierenden unter der Leitung von Reinhold Steinacker und Felizitas Zeitz vom Institut für Meteorologie und Geophysik eine spannender Lehr- und Forschungsexkursion: Begleitet von Werner Huber, dem Leiter der Forschungsstation La Gamba, werden die NachwuchsmeteorologInnen in den kommenden zwei Wochen quer durch die Klimazonen Costa Ricas reisen. Für "uni:view" berichten sie mehrmals wöchentlich von ihren Erfahrungen.

31.01.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Startschuss für die Vienna Graduate School of Economics

Mit dem neuen FWF-Doktoratskolleg (DK) unter der Leitung von Maarten Janssen vom Institut für Volkswirtschaftslehre verfügt Österreich seit Oktober 2010 über eine hochwertige wirtschaftswissenschaftliche DoktorandInnenausbildung nach internationalem Vorbild: Die Vienna Graduate School of Economics (VGSE) bietet den sechs Teilnehmern des ersten Durchgangs die Möglichkeit, in intensiver Zusammenarbeit mit renommierten KollegInnen geeignete Lösungsstrategien zu aktuellen Themen der Ökonomie zu entwickeln.

12.01.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Wissenschaftskulturen verbinden

Im Oktober 2010 startete an der Universität Wien das FWF-Doktoratsprogramm "The Sciences in Historical, Philosophical and Cultural Contexts" unter der Leitung von Mitchell G. Ash vom Institut für Geschichte. Darin widmen sich insgesamt neun Facultymitglieder und zwölf KollegiatInnen verschiedenen Aspekten der Wissenschaftsgeschichte und -theorie. Im Rahmen einer einzigartigen Doppelbetreuung verbindet das Kolleg Geistes- und Naturwissenschaften: Jedem/jeder TeilnehmerIn stehen VertreterInnen beider "Wissenschaftskulturen" betreuend zur Seite.

17.12.2010 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Studienbezogenes Praktikum im Ausland

In der heutigen Zeit werden Auslandserfahrungen immer wichtiger - sowohl bei der Jobsuche als auch zur Erweiterung persönlicher Erfahrungen und Kenntnisse. Zu diesem Zweck werden von der DLE Forschungsservice und Internationale Beziehungen (FSIB) nicht nur verschiedene Austauschprogramme für Studierende angeboten, sondern auch die Möglichkeit, sich um ein ERASMUS-Praktikum zu bewerben. Ob London, Barcelona oder Paris, die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass die Wahl der passenden europäischen Stadt schon fast schwerfällt.

10.12.2010 | [weiter]