uni:view

Studium & Lehre

15.09.2017

Auf Humboldts Spuren in Teneriffa

In Lavahöhlen klettern, einen Lorbeerwald durchforsten und über alternative Energieerzeugung lernen: Eine zehntägige Exkursion führt Geographiestudierende der Uni Wien unter der Leitung von Sabine Kraushaar auf die Vulkaninsel Teneriffa. Für uni:view berichten sie von ihren Erlebnissen vor Ort.

14.09.2017

"Demokratie" im Vorlesungsverzeichnis

Zum Start der neuen Semesterfrage "Was ist uns Demokratie wert?" hat uni:view im Vorlesungsverzeichnis geblättert und eine Auswahl an Lehrveranstaltungen zum Themenschwerpunkt Demokratie zusammengestellt.

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 31 32 33 34 NÄCHSTE SEITE  
Studium & Lehre
 

Das war die "uni international 2010"

Am 19. Oktober 2010 wurde bereits zum dritten Mal die Auslandsmesse uni international abgehalten. Die Veranstaltung, die dieses Jahr im Juridicum stattfand, erfreute sich regen Zulaufs seitens der Studierenden und Forschenden, die sich über verschiedene Mobilitätsprogramme informieren wollten.

28.10.2010 | [weiter]

Studium & Lehre
 

CHE ExcellenceRanking 2010: Universität Wien in Österreich Spitzenreiter

Das CHE ExcellenceRanking ermittelt in einer umfassenden Studie jedes Jahr die besten Universitäten Europas im Hinblick auf die Zielgruppe der Masterstudierenden und Promovierenden. 130 Hochschulen gehören hier durch ihre herausragend forschungsstarken Fachbereiche zur "Excellence Group". Die Fachbereiche Biologie, Mathematik, Volkswirtschaft und Physik der Universität Wien stechen im europäischen Vergleich als besonders forschungsstark und international heraus.

27.10.2010 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Barrierefrei studieren

Seit dem vergangenen Semester ist an der Universität Wien der Beirat "Barrierefrei Studieren" tätig. Er widmet sich Anliegen von behinderten und chronisch kranken Studierenden. Unter deren aktiver Teilnahme werden Maßnahmen zum barrierefreien Studium diskutiert, konzipiert, umgesetzt und evaluiert. Zudem bietet die Universität Wien ab diesem Semester ein Stipendium zur Unterstützung gesundheitlich beeinträchtigter Studierender an.

13.10.2010 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Haus Sensengasse 3a feierlich eröffnet

Die Universität Wien will ihre zahlreichen, über die Stadt verteilten Standorte im innerstädtischen Bereich konzentrieren. Als weiterer Schritt zu diesem Ziel wurde am Freitag, 1. Oktober 2010, der neue Standort "Haus Sensengasse 3a" in Wien-Alsergrund eröffnet, wo die Institute für Bildungswissenschaft und Sprachwissenschaft sowie die Abteilung Vergleichende Literaturwissenschaft untergebracht werden. Anbei einige Eindrücke von der Eröffnungsfeier.

04.10.2010 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Kick-Off für CoQuS II

Das 2007 gestartete FWF-Doktoratskolleg Complex Quantum Systems (CoQuS) an der Universität Wien und der Technischen Universität Wien geht in die zweite Runde: "Die Gutachter haben das Programm als vollen Erfolg bezeichnet und verlängert", freut sich Leiter Markus Arndt. Mehr als 40 DissertantInnen kommen derzeit in den Genuss der anspruchsvollen Ausbildung, acht neue Stellen direkt aus dem neuen Projekt. Der Startschuss für CoQuS II fiel mit einem Kick-Off-Event am Anfang Oktober 2010, bei dem auch der 65. Geburtstag von Reinhold Bertlmann gefeiert wurde.

23.09.2010 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Initiativkolleg: Von Himmelskörpern zu irdischen Kratern

Im Laufe der Erdgeschichte trafen immer wieder kleinere und größere Himmelskörper auf unseren Planeten. Vor 65 Millionen Jahren hatte ein solcher Aufprall, so vermuten die meisten WissenschafterInnen, das Aussterben der Dinosaurier zur Folge. Was einmal passiert ist, kann auch wieder passieren: Im Initiativkolleg "Planetology: From Asteroids to Impact Craters" an der Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie untersuchen sieben internationale NachwuchswissenschafterInnen bestehende Einschlagkrater und widmen sich der Bahnberechnung von erdnahen Asteroiden.

22.04.2010 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Initiativkolleg: Forschung für die Stärkung der Menschenrechte

"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren", heißt es in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte aus dem Jahr 1948. Doch auch nach über 60 Jahren entspricht dieser Satz nicht der Wirklichkeit: Täglich werden Menschenrechte verletzt - auch in Österreich. Im Rahmen des Initiativkollegs (IK) "Empowerment through Human Rights", das im Jänner 2010 startet, untersuchen zwölf DoktorandInnen aus aller Welt verschiedene Formen der Menschenrechtsverletzungen und erarbeiten die nötigen Lösungsansätze.

17.03.2010 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 31 32 33 34 NÄCHSTE SEITE