uni:view

Forschung

Affenfamilie

17.07.2019

Japanmakaken: Sonne beeinflusst Zeitpunkt der ersten Geburt

Was hat Sonnenschein mit Geburtstiming zu tun? Bei Japanmakaken so einiges, wie eine Studie der Universitäten Wien (Forschungsstelle Affenberg), Kyoto und Leuven zum Einfluss von Umweltbedingungen auf den Zeitpunkt der Erstgeburt ergab: mehr Sonne in der Pubertät, umso zeitiger der erste Nachwuchs.

Würfel mit Buchstaben

15.07.2019

"Meine Forschung": Freie Brüche, oder: Das Rechnen mit Wörtern

Mathematik verbinden die meisten Menschen wohl vor allem mit Zahlen. Nicht so Konrad Schrempf – der promovierte Mathematiker rechnet mit ganzen (und "gebrochenen") Wörtern.

 Aktuelle Meldungen

Forschung
 
Proteine

Proteine unter der atomaren Lupe

Verändern Proteine im Körper ihre Struktur, können Krankheiten entstehen. ForscherInnen der Fakultät für Chemie und der Max F. Perutz Laboratories (MFPL) entwickeln Methoden, um mit hoher Auflösung direkt in die Veränderungen hinein zu "zoomen" und ihre biochemischen Auswirkungen zu analysieren.

03.04.2019 | [weiter]

Forschung
 
Tocharisches Schriftstück

Schreiberhände lesen

Leben und Handeln entlang der spätantiken Seidenstraße – davon erzählen Textfragmente, verteilt auf Sammlungen in der ganzen Welt. In seinem aktuellen START-Projekt bündelt Sprachwissenschafter Hannes A. Fellner die Bruchstücke digital und bestimmt so die "Schreiberhände von damals".

03.04.2019 | [weiter]

Forschung
 
Präparat mit mikroskopischen Proben.

"Meine Forschung": RNA-Microarrays

Können Gene gezielt reguliert werden? Das erforscht Chemikerin Kathrin Hölz von der Universität Wien. Sie entwickelt Methoden zur enzymatischen Herstellung von RNA-Microarrays, die bei der Untersuchung von "genetischen Schaltern" helfen. Diese könnten u.a. den Ausbruch von Krankheiten verhindern.

22.03.2019 | [weiter]

Forschung
 

Brücken über die Textflut bauen

Die Datenschutzgrundverordnung hat viel Unsicherheit ausgelöst: Welche der Regelungen betreffen Vereine, welche Firmen? Stefanie Rinderle-Ma und Karolin Winter von der Fakultät für Informatik der Uni Wien haben ein Programm entwickelt, welches das Verstehen umfangreicher Gesetzeswerke vereinfacht.

07.03.2019 | [weiter]

Forschung
 

The magic of Mesopotamia

Assyriologist and ERC Starting Grant investigator Nicla De Zorzi studies ancient Mesopotamian literature, magic and divination at the University of Vienna. In her research she aims at investigating analogical thinking as a dominant feature of ancient Mesopotamian scholarship.

07.03.2019 | [weiter]

Forschung
 
Ein küssendes Paar (gezeichnet)

Das ganze Leben für den Staat

Verschuldung? Bestechung? Ehebruch? Für BeamtInnen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine heikle Sache. Wie Arbeit, Privatleben und Politik im Staatsdienst zusammenspielten, erforscht Therese Garstenauer in ihrem Elise Richter-Projekt an der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät.

07.03.2019 | [weiter]

Forschung
 
Proben im Labor, die sortiert werden.

Die Regulierung der Kleinsten

Teilchen, die kleiner sind als der Durchmesser eines Haars – dazu forscht Thilo Hofmann vom Zentrum für Mikrobiologie und Umweltsystemwissenschaften an der Uni Wien. Im Interview erklärt er die Risiken der Nanotechnologie und warum die bisherige EU-Regulierung wenig brauchbar ist.

06.03.2019 | [weiter]

Forschung
 
Zwei Roboter schütteln sich die Hände

Neue Technik, neue Fragezeichen

Ob selbstfahrende Autos, Sprachlerntechnik oder Hightech-Prothesen: Roboter halten Einzug in alle Lebensbereiche. Den damit verbundenen ethischen, rechtlichen und sozialen Fragen stellen sich die Medien- und Technikphilosophen Mark Coeckelbergh und Michael Funk in einem internationalen EU-Projekt.

04.03.2019 | [weiter]

Anmeldung zum Forschungsnewsletter

Anmeldung
Dies ist ein Pflichtfeld