uni:view

Forschung

21.08.2018

Altes Licht bestätigt Quantenverschränkung

Mit Hilfe des Milliarden Jahre alten Lichts zweier Quasaren haben Physiker der Universität Wien und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften erneut die Gültigkeit der Quantenmechanik und eines ihrer seltsam anmutenden Phänomene nachgewiesen.

24.07.2018

Emojis für Zivilcourage

Eingeloggt und ausgebuht: Cybermobbing kennt viele Opfer. Welche Maßnahmen Jugendliche dazu bringen, bei Gewalt im Internet zivilcouragiert zu handeln, untersucht ein Team um Ulrike Zartler, Christiane Atzmüller und Ingrid Kromer vom Institut für Soziologie der Universität Wien.

 Aktuelle Meldungen

Forschung
 
Plastikflasche am Strand

Plastik und die Vermüllung der Welt

Plastik ist überall. Ein Großteil landet auf Mülldeponien, im Abwasser und selbst im arktischen Eis finden sich kleine zerriebene Plastikteilchen. Eine Forschungsplattform an der Uni Wien bündelt Expertise, um die Zusammenhänge von Plastik in der Umwelt und in der Gesellschaft zu untersuchen.

28.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Der Einfluss der Äcker

Das Zusammenspiel zwischen Klimawandel, Biodiversität und Landnutzung untersucht aktuell ein Team rund um den Biodiversitätsforscher Stefan Dullinger. Dabei erstellen die WissenschafterInnen erstmals Prognosemodelle für die Region Eisenwurzen unter Einbeziehung aller drei Faktoren.

16.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Impfstoffbooster aus dem Meer

In der Hautcreme, im Bier und im Türlack: Siliziumdioxid steckt in vielen Produkten. Ein Prototypenprojekt um Christian Becker von der Fakultät für Chemie der Uni Wien mit der MedUni Wien nimmt die Biochemie der Kieselalge zum Vorbild, um aus Silica-Partikeln neue Impfstoffverstärker zu gewinnen.

16.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Musik war sein Hobby

Der jüngste Sohn Maria Theresias, Kurfürst Maximilian Franz, war ein großer Musikliebhaber. 3.500 Werke umfasste seine Notensammlung, über die bislang kaum etwas bekannt ist. Drei MusikwissenschafterInnen der Universität Wien nehmen sich dieser Forschungslücke in zwei FWF-Projekten an.

16.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Fritten, die nach Freiheit riechen

Fermentierte Zuckerrüben, Holzkohle, Pommes: Was im letzten Jahrhundert in der Lubliner Luft lag, beschäftigt Kulturwissenschafterin Stephanie Weismann in ihrem aktuellen Projekt. Eine olfaktorische Biografie der Stadt Lublin soll historische Umbrüche und Kontinuitäten in Ostmitteleuropa nachzeichnen.

16.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Zwei "Proof of Concept"-Förderungen für Uni Wien

Zwei Forscher der Universität Wien erhalten einen "Proof of Concept"-Förderpreis des Europäischen Forschungsrats ERC: Mit jeweils 150.000 Euro können der Chemiker Nuno Maulide und der Molekularbiologe Bojan Zagrovic das Potenzial ihrer bereits früher mit ERC-Mitteln erzielten Ergebnisse erkunden.

07.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Quanteninfos schwingen in Stimmgabeln

Einen Ansatz auf dem Weg zum Quanteninternet stellen österreichische Physiker um Markus Aspelmeyer im Fachblatt "Nature" vor: Ihnen ist es gelungen, Quanteninformation in Form von Vibration in winzigen "Stimmgabeln" zu speichern und wieder auszulesen.

26.04.2018 | [weiter]

Forschung
 

Von der Wellblechhütte zur modernen Forschungsstation

Leben und Sterben der Regenwälder, Klimawandel, Vielfalt tropischer Pflanzen und Tierarten. Themen, denen in der wohl südlichsten Außenstelle der Uni Wien auf den Grund gegangen wird. Zum 25. Jubiläum der costa-ricanischen Tropenstation La Gamba spricht uni:view mit dem Biologen Florian Hofhansl.

23.04.2018 | [weiter]

Anmeldung zum Forschungsnewsletter

Anmeldung
Dies ist ein Pflichtfeld