uni:view

Forschung

18.07.2018

Die Natur ist die bessere Chemikerin

Bei der künstlichen Herstellung von Beta-Carotin fallen sie an, bei anderen Stoffen auch: tonnenweise Abfallprodukte. Wenn es nach Nuno Maulide von der Fakultät für Chemie geht, ist damit bald Schluss. Er sucht nach nachhaltigen Reaktionen inspiriert von der Natur, der "besten Chemikerin der Welt".

Menschen mit Handy und Laptop

18.07.2018

Identitätssuche zwischen Snapchat und Harry Potter

Das Buch in der einen Hand, das Smartphone in der anderen, während der Fernseher läuft und der Laptop ein Video abspielt. Um herauszufinden, wie Jugendliche mit Medien umgehen und dabei ihre Identität finden, hat Anglistin Susanne Reichl eine interdisziplinäre Forschungsplattform initiiert.

 Aktuelle Meldungen

Forschung
 

Musik war sein Hobby

Der jüngste Sohn Maria Theresias, Kurfürst Maximilian Franz, war ein großer Musikliebhaber. 3.500 Werke umfasste seine Notensammlung, über die bislang kaum etwas bekannt ist. Drei MusikwissenschafterInnen der Universität Wien nehmen sich dieser Forschungslücke in zwei FWF-Projekten an.

16.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Fritten, die nach Freiheit riechen

Fermentierte Zuckerrüben, Holzkohle, Pommes: Was im letzten Jahrhundert in der Lubliner Luft lag, beschäftigt Kulturwissenschafterin Stephanie Weismann in ihrem aktuellen Projekt. Eine olfaktorische Biografie der Stadt Lublin soll historische Umbrüche und Kontinuitäten in Ostmitteleuropa nachzeichnen.

16.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Zwei "Proof of Concept"-Förderungen für Uni Wien

Zwei Forscher der Universität Wien erhalten einen "Proof of Concept"-Förderpreis des Europäischen Forschungsrats ERC: Mit jeweils 150.000 Euro können der Chemiker Nuno Maulide und der Molekularbiologe Bojan Zagrovic das Potenzial ihrer bereits früher mit ERC-Mitteln erzielten Ergebnisse erkunden.

07.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Quanteninfos schwingen in Stimmgabeln

Einen Ansatz auf dem Weg zum Quanteninternet stellen österreichische Physiker um Markus Aspelmeyer im Fachblatt "Nature" vor: Ihnen ist es gelungen, Quanteninformation in Form von Vibration in winzigen "Stimmgabeln" zu speichern und wieder auszulesen.

26.04.2018 | [weiter]

Forschung
 

Von der Wellblechhütte zur modernen Forschungsstation

Leben und Sterben der Regenwälder, Klimawandel, Vielfalt tropischer Pflanzen und Tierarten. Themen, denen in der wohl südlichsten Außenstelle der Uni Wien auf den Grund gegangen wird. Zum 25. Jubiläum der costa-ricanischen Tropenstation La Gamba spricht uni:view mit dem Biologen Florian Hofhansl.

23.04.2018 | [weiter]

Forschung
 

Many perspectives on global challenges

The Erasmus+ project "KNOTS" aims at establishing dynamic knowledge networks of multilateral and transdisciplinary studies. Coordinated by the Department of Development Studies at the University of Vienna, it brings together three European and five Asian universities.

19.04.2018 | [weiter]

Forschung
 

Archäologische Forschung in der Karibik

Flüchtlingslager, Quarantänestation oder Ort für Feste – die "Five Islands" vor Trinidad und Tobago haben eine bewegte Geschichte hinter sich. Diese nehmen sich ArchäologInnen von der Universität Wien und der University of West Indies in einem Kooperationsprojekt vor.

13.04.2018 | [weiter]

Forschung
 

Bye, bye Kühlschranktemperaturen und Dauerstarkwind

Vor gut einer Woche kamen wir wieder im Hafen von La Reunion an. War das Schiff einmal am Pier angelegt, ging alles sehr schnell. Unser Material, das wir fein säuberlich in Kisten verpackt hatten wurde von Bord gehievt, unsere Proben in Trockeneis eingelegt und unter -40°C auf kürzestem Weg in unser Labor in Wien geschickt.

12.04.2018 | [weiter]

Anmeldung zum Forschungsnewsletter

Anmeldung
Dies ist ein Pflichtfeld