uni:view

Forschung

18.07.2018

Die Natur ist die bessere Chemikerin

Bei der künstlichen Herstellung von Beta-Carotin fallen sie an, bei anderen Stoffen auch: tonnenweise Abfallprodukte. Wenn es nach Nuno Maulide von der Fakultät für Chemie geht, ist damit bald Schluss. Er sucht nach nachhaltigen Reaktionen inspiriert von der Natur, der "besten Chemikerin der Welt".

Menschen mit Handy und Laptop

18.07.2018

Identitätssuche zwischen Snapchat und Harry Potter

Das Buch in der einen Hand, das Smartphone in der anderen, während der Fernseher läuft und der Laptop ein Video abspielt. Um herauszufinden, wie Jugendliche mit Medien umgehen und dabei ihre Identität finden, hat Anglistin Susanne Reichl eine interdisziplinäre Forschungsplattform initiiert.

 Aktuelle Meldungen

Forschung
 

Das tägliche Raufen mit der Raumzeit

1915 beschrieb Albert Einstein die Gravitation mathematisch mit einer Gleichung und legte damit den Grundstein für die Allgemeine Relativitätstheorie. Heute geht Michael Eichmair an der Fakultät für Mathematik der Frage nach, was wir über die Lösungen der Einstein-Gleichung wissen können.

20.06.2018 | [weiter]

Forschung
 

Gestiftete Gotik: Wie die Stadtkirche zum Steffl wurde

Nach 300 Jahren Aus- und Umbau stand der "Steffl" so, wie WienerInnen und Reisende ihn heute kennen. Wer den mittelalterlichen Bau finanzierte und welche Rolle Fürst und Teufel dabei spielten, hat Barbara Schedl vom Institut für Kunstgeschichte in ihrem FWF-Projekt aufgearbeitet.

20.06.2018 | [weiter]

Forschung
 

"Es gibt nichts Größeres im Fußball, als Weltmeister zu sein"

Heute erfolgt der Anpfiff zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. uni:view sprach mit dem Sportwissenschafter Johannes Uhlig über die Faszination des runden Leders, die neuesten Entwicklungen im Trainingsbereich und das angekratzte Image der FIFA.

14.06.2018 | [weiter]

Forschung
 
Anthropozän Comicpanel

Wissensblick #1: Anthropozän

Menschen verändern ihre Umwelt so stark, dass WissenschafterInnen darüber diskutieren, ob bereits von einer neuen Zeitrechnung gesprochen werden kann. Im ersten "Wissensblick" Comic erklären Archäologin Kira Lappé und Geologe Michael Wagreich, was es damit auf sich hat.

08.06.2018 | [weiter]

Forschung
 

Vom Eigensinn der Freiwilligen Feuerwehr

Freiwilligkeit im Staatssozialismus – geht das überhaupt? Dieser Frage widmen sich Philipp Ther und Mojmir Stransky vom Institut für Osteuropäische Geschichte in einem aktuellen Forschungsprojekt. Nach Antworten suchen sie bei einer altehrwürdigen Institution: der Freiwilligen Feuerwehr.

04.06.2018 | [weiter]

Forschung
 
Plastikflasche am Strand

Plastik und die Vermüllung der Welt

Plastik ist überall. Ein Großteil landet auf Mülldeponien, im Abwasser und selbst im arktischen Eis finden sich kleine zerriebene Plastikteilchen. Eine Forschungsplattform an der Uni Wien bündelt Expertise, um die Zusammenhänge von Plastik in der Umwelt und in der Gesellschaft zu untersuchen.

28.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Der Einfluss der Äcker

Das Zusammenspiel zwischen Klimawandel, Biodiversität und Landnutzung untersucht aktuell ein Team rund um den Biodiversitätsforscher Stefan Dullinger. Dabei erstellen die WissenschafterInnen erstmals Prognosemodelle für die Region Eisenwurzen unter Einbeziehung aller drei Faktoren.

16.05.2018 | [weiter]

Forschung
 

Impfstoffbooster aus dem Meer

In der Hautcreme, im Bier und im Türlack: Siliziumdioxid steckt in vielen Produkten. Ein Prototypenprojekt um Christian Becker von der Fakultät für Chemie der Uni Wien mit der MedUni Wien nimmt die Biochemie der Kieselalge zum Vorbild, um aus Silica-Partikeln neue Impfstoffverstärker zu gewinnen.

16.05.2018 | [weiter]

Anmeldung zum Forschungsnewsletter

Anmeldung
Dies ist ein Pflichtfeld