uni:view

Forschung

20.06.2018

Eine Klimabehörde zum Selbstschutz

Das Klima retten? Unbedingt. Die unbequemen Umweltreformen umsetzen? Eher nicht. Wir sollten den Klimaschutz nicht länger vertagen, fordert Uni Wien-Volkswirt Paul Pichler, und sucht nach Lösungen für das Hier und Jetzt: In seinem aktuellen Projekt modelliert er eine supranationale Klimabehörde.

20.06.2018

Das tägliche Raufen mit der Raumzeit

1915 beschrieb Albert Einstein die Gravitation mathematisch mit einer Gleichung und legte damit den Grundstein für die Allgemeine Relativitätstheorie. Heute geht Michael Eichmair an der Fakultät für Mathematik der Frage nach, was wir über die Lösungen der Einstein-Gleichung wissen können.

 Aktuelle Meldungen

Forschung
 

Eine laute Revolution

"Greta spricht!" – In den 1930er Jahren revolutionierte der Tonfilm das Kino. Doch was bedeutete dieser Umbruch für die Filmmusik? Musikwissenschafter Francesco Finocchiaro sucht im journalistischen Diskurs der Stummfilm-Ära nach Antworten und macht seine Funde digital zugänglich.

07.03.2018 | [weiter]

Forschung
 

Endlich wieder auf hoher See

Nach gut einem Jahr ist wieder soweit: Fünf WissenschafterInnen der Universität Wien nehmen an der Schiffsexpedition "Moby Dick" auf einem französischen Forschungsschiff teil. Dieses Mal führt die Reise zu einem wenig untersuchten Gebiet im südlichen Ozean, wo hohe Wellen der Schiffsalltag sind.

28.02.2018 | [weiter]

Forschung
 

Mittelalterliche Funde am Burgstall in Neudegg

Erstmalige Ausgrabungen am Burgstall in Neudegg, Bezirk Tulln, unter der Leitung von Mathias Mehofer liefern eindeutige Beweise für ein mittelalterliches Burgleben. Derzeit werden die Funde – darunter Glasflaschenbruchstücke, Tierknochen, Keramiken, ein Eisenschlüssel und Pfeilspitzen – analysiert.

14.02.2018 | [weiter]

Forschung
 

Kalte Böden: Eine tickende Klima-Zeitbombe?

Die arktischen Böden sind der bedeutendste Speicher für organischen Kohlenstoff auf der Erde. Sie gelten als tickende Klima-Zeitbombe. Wie drastisch die Freisetzung klimarelevanter Gase bei Erwärmung sein könnte, untersuchen der Polarforscher Andreas Richter und sein Team von der Universität Wien.

12.02.2018 | [weiter]

Forschung
 
Crime Scene Band

CSI: Forensik als Wissenschaft

Ein dunkles Hotelzimmer, eine aufgebrochene Tür, eine Leiche am Bett, Blutspuren am Teppich – was ist passiert? Um das herauszufinden, suchen und analysieren forensische ExpertInnen wie die Schweizerin Aline Girod-Frais jede noch so kleine Spur, die sie am Tatort finden können.

07.02.2018 | [weiter]

Forschung
 

Bitt'schön euer Gnaden

Justiz und Recht waren im Mittelalter Sache des Kaisers. Wollten Untertanen ihr Recht einfordern oder um Gnade bitten, blieb oft nur eine Möglichkeit: Eine Supplik schreiben. Diese historischen Bittschriften aus dem 15. Jahrhundert stehen im Fokus von Christian Lackners ÖNB-Jubiläumsfonds-Projekt.

24.01.2018 | [weiter]

Forschung
 

"Meine Forschung": Wie Senioren ländliche Räume beleben

Während in ländlichen Regionen im Normalfall die Abwanderung junger Menschen thematisiert wird, nimmt Geographin Elisabeth Gruber ältere ZuwanderInnen und ihre Bedeutung für die lokale Entwicklung in den Blick.

17.01.2018 | [weiter]

Forschung
 
Fotos vom Pinzgau

Der Pinzgau ist kein Jammertal

Saalbach, Zell am See, Kaprun: Wer die Gegend kennt, kommt wohl kaum auf die Idee, dass es sich um eine benachteiligte Region handeln könnte. Die Einheimischen sehen das jedoch ein wenig anders. Eine Studie von Uni Wien ForscherInnen zeigt, dass in der gefühlten Benachteiligung auch Chancen liegen.

16.01.2018 | [weiter]

Anmeldung zum Forschungsnewsletter

Anmeldung
Dies ist ein Pflichtfeld