uni:view

Uni:Blicke

Gesprächskonzert Beethoven-Jahr

30.01.2020

Gesprächskonzert stimmt aufs Beethoven-Jahr ein

Ludwig van Beethovens 250. Geburtstag ist Anlass für viele Programme im Jahr 2020. Die Uni Wien veranstaltete gemeinsam mit der Universität für Musik und darstellende Kunst am 23. Jänner das Gesprächskonzert "Geschenke van Beethoven".

Gruppenfoto mit Sekt.

28.01.2020

Vom Molekül zum Medikament

Am Montag, 27. Jänner, wurde das Christian Doppler Labor für Entropieorientiertes Drug Design der Universität Wien unter Leitung von Chemiker Nuno Maulide eröffnet. Ziel des Labors ist es, Medikamente für Erkrankungen wie Krebs mittels eines neuen Ansatzes entwickeln zu können.

 Aktuelle Meldungen

Uni:Blicke
 

Hoher Besuch aus Costa Rica

Im Zuge eines Arbeitsaufenthaltes in Wien, ehrte der costaricanische Wissenschaftsminister Alejandro Cruz – zusammen mit einer Botschafter-Delegation – das Fakultätszentrum für Biodiversität mit seinem Besuch.

04.11.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Eröffnung der Ausstellung "Gelehrte der Chemie"

Am Donnerstag, 6. Oktober 2011, wurde im Arkadenhof in feierlichem Rahmen die Ausstellung "Gelehrte der Chemie, die die Welt veränderten – ein Rundgang durch die Denkmalgalerie im Arkadenhof" eröffnet. Mit der anlässlich des Internationalen Jahres der Chemie gezeigten Schau werden durch eigens entworfene Markierungen am Boden all jene Professoren hervorgehoben, die sich besondere Verdienste um die Chemie erworben haben.

07.10.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Willkommen, Rektor Engl!

Am Montag, 3. Oktober 2011, fand die Inaugurationsfeier von Heinz W. Engl statt. Im vollbesetzten Großen Festsaal übergab Georg Winckler seinem Nachfolger feierlich die Rektorsinsignien: Rektorsszepter und -kette. "uni:view" zeigt fotografische Eindrücke von der zeremoniellen Veranstaltung.

04.10.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Auf Wiedersehen, Rektor Winckler!

Bei der Abschiedsfeier für Rektor Georg Winckler am Donnerstag, 29. September 2011, blickte die Universität Wien auf die Tätigkeiten des Rektorats in den vergangenen zwölf Jahren zurück. "uni:view" zeigt eine Rückschau der festlichen Veranstaltung.

30.09.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Tagung zur Finanzmarktregulierung in den USA und der EU

Im Haus der Europäischen Union fand am 23. September 2011 eine von der Botschaft der Vereinigten Staaten und der Universität Wien organisierte Veranstaltung zum Thema "Finanzmarktregulierung in den USA und der EU" statt. Hochkarätige in- und ausländische Experten und Expertinnen diskutierten die Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze der Finanz- und Schuldenkrise. Lesen Sie hier den Fotonachbericht.

29.09.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Sommerpost: Biennale und venezianische Hochkultur

Im Sommer 2011 besuchten Studierende des Instituts für Kunstgeschichte die italienische Stadt Venedig, um 14 Tage lang die Vorzüge der Biennale mit der Erkundung der alten venezianischen Hochkultur zu verbinden. Dabei war es dem Exkursionsleiter Raphael Rosenberg ein Anliegen, dass die StudentInnen sich intensiv mit moderner Kunst beschäftigten und dennoch die großen Bauten der venezianischen Architektur und Malerei – wortwörtlich – nicht aus den Augen verlieren.

13.09.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Sommerpost: Mittelalterliche Burgen, Ötzi und die Römer

Eine zwölftägige Auslandsexkursion des Instituts für Ur- und Frühgeschichte führte 22 Studierende unter der Leitung von Alois Stuppner nach Oberitalien in die Region Trentino-Südtirol. Unter dem Titel "Archäologie der südlichen Zentralalpen" erkundeten die Studierenden die eisenzeitliche Besiedlung, Städte, Siedlungen und Gräberfelder sowie Straßen und Straßenstationen der Römerzeit, langobardenzeitliche Castra und vorromanische Kirchenbauten. Neben aktuellen Ausstellungen – wie 20 Jahre Ötzi-Forschung – lernten sie auch die Methoden der Bodendenkmalpflege sowie neu geschaffene Archäologieparks näher kennen.

07.09.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Sommerpost: Die Vielfalt Südostasiens

Im Rahmen des Schwerpunkts Asien (Südost- und Südasien) führte das Institut für Geographie und Regionalforschung eine dreiwöchige Exkursion in das Bergland von Nordthailand, Nordlaos und Nordvietnam sowie in die Megastädte Hanoi und Bangkok durch. Dabei beschäftigten sich die 28 Studierenden unter der Leitung von Karl Husa, Alexander Trupp und Christian Vielhaber unter anderem mit den positiven und negativen Folgen des zunehmenden Individual- und Massentourismus in den peripheren Bergregionen Südostasiens.

02.09.2011 | [weiter]