uni:view

Forschung

Fotos vom Pinzgau

16.01.2018

Der Pinzgau ist kein Jammertal

Saalbach, Zell am See, Kaprun: Wer die Gegend kennt, kommt wohl kaum auf die Idee, dass es sich um eine benachteiligte Region handeln könnte. Die Einheimischen sehen das jedoch ein wenig anders. Eine Studie von Uni Wien ForscherInnen zeigt, dass in der gefühlten Benachteiligung auch Chancen liegen.

10.01.2018

"Zelluläre Sanitäter"

Für die sexuelle Fortpflanzung ist die meiotische Zellteilung essentiell, da dabei der Chromosomensatz halbiert wird und gleichzeitig neue genetische Kombinationen entstehen. In einem FWF-Projekt untersucht Verena Jantsch diesen komplexen Prozess der Neuanordnung von Chromosomenstücken.

 Aktuelle Meldungen

Forschung
 

Heute schon Mozart gelesen?

Eine Oper ist wie ein Buch. Wie, eine Oper ist doch Musik? Was heute selbstverständlich ist, war nicht immer so. In Opernkritiken der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts stand das Libretto im Fokus. Wieso sich das änderte, untersucht Musikwissenschafterin Andrea Horz in einem aktuellen FWF-Projekt.

08.03.2017 | [weiter]

Forschung
 

Zurück in die Forschung

Der "Back-to-Research Grant" geht an Wissenschafterinnen der Universität Wien, die ihre Karriere aufgrund von Kinderbetreuung unterbrochen haben. Insgesamt vier Stipendiatinnen forschen im Rahmen des Programms an der Fakultät für Lebenswissenschaften.

07.03.2017 | [weiter]

Forschung
 

Braune Justiz

Waren die Richter am Wiener Landgericht ab 1938 bloße Marionetten? Oder haben sie eine gewisse "juristische Routine" beibehalten? In einem FWF-Projekt haben sich Rechtshistoriker Franz-Stefan Meissel und seine ProjektmitarbeiterInnen privatrechtliche Urteile im Nationalsozialismus angeschaut.

27.02.2017 | [weiter]

Forschung
 

Homoacceptance versus Homophobie

In der Popkultur spürt Amerikanistin Katharina Wiedlack Gesellschaftsdiskurse auf. Ihre These: US-Werte wie Toleranz und Homoacceptance werden in Abgrenzung zu Russland konstruiert. Mit uni:view spricht sie über ihr aktuelles Projekt – und warum mit Donald Trump (vielleicht) alles anders wird.

20.02.2017 | [weiter]

Forschung
 

Vier neue Clusterprojekte gemeinsam mit der MedUni

Im Jänner 2017 starteten an der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien vier neue gemeinsame Clusterprojekte als Brückenschlag in der Forschung zwischen beiden Universitäten. Bearbeitet werden Themen von Gehirn- bis hin zu Krebsforschung.

15.02.2017 | [weiter]

Podcast
 

Audimax 6: Geoarchäologe Erich Draganits

Ob in Bergschuhen oder Flossen: Die Lust am Entdecken ist es, die Erich Draganits antreibt. Im Podcast erzählt er von seinen Forschungen in der Südägäis, am Neusiedler See oder im Himalaya, der Rolle des Klimawandels, Koffern voller Steine und wie er Geologie mit Archäologie verbindet.

02.02.2017 | [weiter]

Forschung
 

Lernen lernen lebenslang

Selbstreguliertes Lernen ist eine Schlüsselkompetenz für akademischen Erfolg – so die Theorie. Bald gibt es eine App, die Lehrkräfte dabei unterstützt, selbstreguliertes Lernen im Unterricht zu fördern. uni:view trifft Julia Klug und Lisa Bardach, Bildungspychologinnen und Mitentwicklerinnen.

01.02.2017 | [weiter]

Forschung
 

Wie China im Zeitalter der Digitalisierung re(a)giert

Data Mining wird von der chinesischen Regierung groß geschrieben. Dass digitale Technologien aber nicht nur zu verstärkter Überwachung und Zensur, sondern auch zu mehr Bürgernähe und weniger Korruption von Seiten autoritärer Regime führt, zeigt der Sinologe Christian Göbel in seinem ERC-Projekt.

26.01.2017 | [weiter]

Anmeldung zum Forschungsnewsletter

Dies ist ein Pflichtfeld