uni:view

Dossiers

Coronavirus: Wie es unser Leben verändert

Von neuen familiären Abläufen bis hin zu den Auswirkungen auf Logistikketten: Expert*innen der Universität Wien sprechen über die Konsequenzen des Coronavirus in den unterschiedlichsten Bereichen.
>> Universität Wien in den Medien zum Coronavirus

 Alle Berichte

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 NÄCHSTE SEITE  
Wissenschaft & Gesellschaft
 
Proteine COVID

Breite Allianz für COVID-19-Tests

20 Wiener Forschungsinstitute wollten Verantwortung in der Krise übernehmen und haben sich zur Vienna COVID-19 Diagnostics Initiative (VCDI) zusammengeschlossen. Koordiniert wird sie von Alwin Köhler vom Department für Biochemie und Zellbiologie der Uni Wien.

06.04.2020 | [weiter]

Forschung
 
Frau mit Maske beim Einkaufen

Panelumfrage zu Corona: Wie nehmen wir die Krise wahr?

Wie wird die Corona-Krise in der Bevölkerung wahrgenommen? Welche Auswirkungen hat sie auf die Gesellschaft? Das untersuchen Uni Wien Wissenschafter*innen im Rahmen einer Panelumfrage und berichten dazu regelmäßig im Blog.

06.04.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Mann am Fenster

Studie zu sozialen und psychologischen Auswirkungen der Corona-Krise

Die Zeit der Corona-Krise ist für Wissenschafter*innen der verschiedensten Disziplinen von großem Interesse. Psycholog*innen der Uni Wien rund um Claus Lamm, Giorgia Silani und Urs Nater untersuchen das Sozialverhalten in Zeiten der sozialen Distanzierung.

03.04.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
The lockdown of Hubei province in China has been mostly lifted.

"Governments in East Asia are more experienced in handling a crisis"

"We have to thoroughly analyse the situation in China", says Susanne Weigelin-Schwiedrzik. The country managed to contain COVID-19 across a large area. In this interview, the Sinologist explains what lessons Europe can draw from Chinese methods and how China is fighting against an anti-Chinese sentiment.

03.04.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Im Bild sind Flechten zu sehen

"Nichtmenschliche Organismen haben keine Lobby"

COVID-19 verschafft der Biodiversität eine Atempause, so Stefan Dullinger. Im Interview spricht der Biologe darüber, welche Weichen für die Zukunft jetzt gestellt werden sollten und warum der Dialog mit der Wissenschaft gerade so positiv ist.

02.04.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Blick von Innen nach Außen durch eine Fensterscheibe

Erleben wir eine Renaissance der Solidarität?

Solidaritätsbekundungen oder Aufrufe zum solidarischen #stayhome: Wie die Renaissance der Solidarität unter COVID-19 zu deuten ist und in der Praxis umgesetzt wird, besprechen Katharina T. Paul und Katharina Kieslich vom Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien.

01.04.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Porträt von Laura Wiesböck.

Die Corona-Krise als Chance der kollektiven Selbstermächtigung

"Aktuell kursieren unter dem Deckmantel 'Zukunftsforschun' Prognosen für die Zeit nach COVID-19, die keinerlei wissenschaftlichen Kriterien entsprechen", so Soziologin Laura Wiesböck in ihrem aktuellen Falter Think Tank.

01.04.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Wald

"Die Chance, die Umwelt besser verstehen zu lernen"

Einige der Corona-Maßnahmen, wie etwa der ausgesetzte Flugverkehr oder die heruntergefahrene Produktion, haben unmittelbare Auswirkungen auf die Umwelt. Umweltgeowissenschafter Thilo Hofmann plädiert im Interview dafür, den Moment zu nutzen, um genau hinzusehen und wichtige Daten zu sammeln.

01.04.2020 | [weiter]

Studium & Lehre
 
Homelearning Schreibtisch

Homelearning: Sieben Tipps aus der Praxis

Die neuen Werkzeuge und Interaktionsformen des Studiums laufen langsam warm. Jetzt gilt es, im Homelearning auch effektiv und mit Freude zu studieren. Felix Pinkert vom Institut für Philosophie kennt sich damit aus und teilt seine "Überlebenstipps".

31.03.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Corona-Blog" des Instituts für Praktische Theologie

Corona stellt Europa und die Welt vor neue Herausforderungen. Die Mitarbeiter*innen des Instituts für Praktische Theologie begleiten diese Entwicklungen aus praktisch-theologischer, religionspädagogischer und bildungswissenschaftlicher Perspektive.

30.03.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Trauern in der Isolation

Trauern in Zeiten der Isolation

Das Zuhausebleiben ist vor allem für jene schwierig, die mit akuter Trauer umgehen müssen. Brigitte Lueger-Schuster, Leiterin der Arbeitsgruppe Psychotraumatologie der Universität Wien, hat Rat für diese besonders herausfordernde Situation.

30.03.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Gesperrter Spielplatz

Corona: "Eine verhaltensbiologisch spannende Zeit"

"Sobald wir nach der Corona-Krise wieder dürfen, rennen wir alle wieder raus, und kehren zu unserem alten Leben zurück", so die Verhaltensforscherin Elisabeth Oberzaucher von der Uni Wien. Die Gefahr, dass sich die Menschen in Österreich an die Freiheits-Einschränkungen gewöhnen, sei minimal.

30.03.2020 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 NÄCHSTE SEITE