uni:view

Dossiers

Coronavirus: Wie es unser Leben verändert

Von neuen familiären Abläufen bis hin zu den Auswirkungen auf Logistikketten: Expert*innen der Universität Wien sprechen über die Konsequenzen des Coronavirus in den unterschiedlichsten Bereichen.
>> Universität Wien in den Medien zum Coronavirus

 Alle Berichte

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Universität
 
Schülerin während Pandemie

Nicht gesehen und nicht gehört: Familien und Eltern in der Corona-Pandemie

Wie sich die Pandemie auf Familien auswirkt, mit welchen Herausforderungen Familien konfrontiert sind und was Eltern seit Beginn der Pandemie erleben, untersucht das Forschungsteam rund um die Soziologin Ulrike Zartler.

06.12.2021 | [weiter]

Forschung
 
Ein Mann und eine Frau kochen gemeinsam

Wenn durch die Pandemie Geschlechterrollen aufbrechen

Caroline Berghammer forscht am Institut für Soziologie der Universität Wien zu den gesellschaftlichen Konsequenzen der Corona-Pandemie. Wie verändern sich Familien- und Berufsalltag? Haben manche Änderungen sogar Potenzial für die Zukunft?

25.11.2021 | [weiter]

Forschung
 

Studie "Inclusive Home Learning"

Derzeit findet unter der Leitung von Susanne Schwab und Katharina-Theresa Lindner die dritte Erhebungsphase einer Studie zum Thema inklusive Bildung während COVID-19 in Österreich statt.

24.11.2021 | [weiter]

Forschung
 
Stockfoto Corona PCR-Test

Austrian Coronapanel: Testverhalten während der Pandemie

Braucht es eine Testpflicht auch für Geimpfte und Genesene? Das Austrian Corona Panel hat die Testhäufigkeit bei Ungeimpften, Geimpften und Genesenen verglichen.

18.11.2021 | [weiter]

Coronavirus: Wie es unser Leben verändert
 

Pandemic Forum 2021

Am 5. November findet in Kooperation mit der Medizinischen Universität Wien ein internationales Forum zu den Herausforderungen der Pandemie und ihren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft statt. Um Anmeldung wird gebeten.

27.10.2021 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Motivation und Wohlbefinden in der Schule

Wie können wir dafür sorgen, dass sich Schüler*innen im (digitalen) Klassenzimmer wohlfühlen? Julia Holzer forscht am Institut für Entwicklungs- und Bildungspsychologie, um dieser Frage auf den Grund zu gehen. Im Video gibt die Nachwuchswissenschafterin einen Einblick in ihren Forschungsalltag.

19.10.2021 | [weiter]

Forschung
 
Katharina T. Paul im Großen Lesesaal der UB.

Katharina Paul: Warum Impfungen auch politisch sind

Ein Elternpaar überlegt, ihr Kind gegen Windpocken impfen zu lassen. Auf welchen Werten beruht ihre Entscheidung? Die START-Preisträgerin Katharina T. Paul von der Uni Wien analysiert Kriterien, nach denen Politik, Industrie, Wissenschaft und die Bevölkerung ihre Impfentscheidungen bewerten.

04.08.2021 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Corona Impfstoff

Neue Corona-Forschungsprojekte an der Universität Wien

Der FWF hat 14 neue Corona-Forschungsprojekte im Umfang von fünf Millionen Euro bewilligt, vier davon gehen an der Uni Wien an den Start. Die Bandbreite reicht von Vorbeugung und Behandlung viraler Infekte bis hin zu gesellschaftlichen Auswirkungen der Pandemie.

21.07.2021 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Hand mit türkisem Latexhandschuh und Impfspritze

45 Gründe sich für eine Covid-Schutzimpfung zu entscheiden

Service von Studierenden für Studierende: Doruntina Peci, Zana Hoti, Anna Hubner, Anel Alimanovic, Arberim Krasniqi und Sophie Wöber räumen anhand wissenschaftlicher Recherche mit Fehlinformationen und Vorurteilen zum Thema Corona-Schutzimpfung auf.

02.07.2021 | [weiter]

Forschung
 
Beispielbild: Im Labor werden Proberöhrchen ausgewertet

Gurgelstudie: Derzeit kaum unerkannte Corona-Fälle an Schulen

Die Ergebnisse der vierten und fünften Runde der Schulgurgelstudie zeigen: Im April waren 18 von 7.669 Proben positiv (0,23), im Mai waren es 9 von 9.098 (0,10). "Das Schuljahr ist gut zu Ende gegangen", so Studieninitiator Michael Wagner von der Uni Wien. Im Herbst werde sich die Infektionslage aber wieder ändern. Es brauche daher eine gute Vorbereitung der Schulen.

28.06.2021 | [weiter]

Forschung
 
Schülerin, die in ein Heft schreibt

Corona – Belastung für Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern weiter hoch

Die Auswirkungen der Coronapandemie auf den Schulbetrieb werden auch nach einem Jahr von allen Seiten als sehr belastend wahrgenommen, zeigen aktuelle Ergebnisse der Studie "Lernen unter Covid-19-Bedingungen" der Universität Wien.

15.06.2021 | [weiter]

Forschung
 
Hand im Handschuh zieht Spritze auf

Impfskeptiker*innen lassen sich auch durch Risiken nicht überzeugen

Impfskeptiker*innen lassen sich auch trotz erhöhtem eigenen Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf nur selten impfen. Das zeigen Daten des Austrian Corona Panel der Universität Wien.

01.06.2021 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE