uni:view

Dossiers

Coronavirus: Wie es unser Leben verändert

Von neuen familiären Abläufen bis hin zu den Auswirkungen auf Logistikketten: Expert*innen der Universität Wien sprechen über die Konsequenzen des Coronavirus in den unterschiedlichsten Bereichen.
>> Universität Wien in den Medien zum Coronavirus

 Alle Berichte

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Wissenschaft & Gesellschaft
 
Hauszustellung Lebensmittel

"Lebensmittel nach Hause zu liefern, ist logistisch ein Graus"

Seit April ist Jan Fabian Ehmke Professor für Business Analytics an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. In seiner Forschung beschäftigt er sich zum Beispiel mit der Frage, wie Leihräder optimal in der Stadt verteilt werden und Lebensmittel möglichst ökonomisch bei uns zu Hause ankommen.

21.10.2020 | [weiter]

Forschung
 
Digramm auf Bildschirm

Coronakrise: Neustart der Wirtschaft ungewiss

Österreich kauft wieder ein – aber weniger. Wann sich die heimische Wirtschaft von der Coronakrise erholen wird, ist noch unklar, so Philipp Schmidt-Dengler von der Universität Wien. In seiner Forschung nimmt der Wirtschaftswissenschafter das Suchverhalten von Konsument*innen unter die Lupe.

20.10.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Martin Kocher und Sophie Karmasin

Kooperation wirkt: "Verhalten der Menschen in der Krise besser verstehen"

Meinungsforscherin Sophie Karmasin und Uni Wien-Verhaltensökonom Martin Kocher forschen für unsere Gesellschaft. Im Interview sprechen sie über gemeinsame Projekte zwischen Wirtschaft und Meinungsforschung, die Motive hinter Entscheidungen und die "Megatrends" in Folge der Corona-Krise.

16.10.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Martin Kocher and Sophie Karmasin

Cooperation makes a difference: 'Understanding people's behaviour in times of crisis'

Opinion pollster Sophie Karmasin and behavioural economist Martin Kocher from the University of Vienna conduct research for our society. In this interview, they talk about joint projects at the intersection of economics and opinion research and the ‘megatrends’ following the corona crisis.

16.10.2020 | [weiter]

Forschung
 
Das Bild zeigt eine Frau mit Mund-Nasen-Schutz, die sich die Hände desinfiziert.

Corona-Blog: Ansteckungsgefahr im Wahllokal?

Je höher die Ansteckungsgefahr im Wahllokal eingeschätzt wird, umso größer ist Neigung zur Nichtwahl und zur Briefwahl. Am größten ist die Besorgnis bei ÖVP-Wähler*innen, am geringsten bei den Wähler*innen der FPÖ.

08.10.2020 | [weiter]

Universität
 
Frau trägt Maske.

Corona-Blog: Hohe Zustimmung zur Maskenpflicht

Derzeit sind 57 Prozent der Menschen in Österreich der Meinung, die Maskenpflicht in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln solle auf jeden Fall gelten. Mehr dazu im Corona-Blog.

30.09.2020 | [weiter]

Forschung
 
Das Bild zeigt zusammengeklappte Stühle.

Corona-Blog: Wer hat Angst vor einer zweiten Welle?

Gefahrenwahrnehmung in der Corona-Krise: Eine Mehrheit der Menschen in Österreich (54 Prozent) schätzt die Gefahr einer zweiten Welle als groß oder sehr groß ein. Mehr dazu im Corona-Blog.

24.09.2020 | [weiter]

Forschung
 
Hauptgebäude der Universität Wien

Coronaforschung: FWF-Akutprojekt an Uni Wien bewilligt

Logistische Fragen in Zeiten der Pandemie, der Einfluss des Mund-Nasen-Schutzes auf das Sprachverständnis sowie die Dauer der Immunität nach einer SARS-CoV-2-Exposition werden in den jüngsten FWF-Akutprojekten untersucht. Ersteres an der Uni Wien unter der Leitung von Karl Franz Dörner.

09.09.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Fledermaus Madagaskar-Rundblattnase

Fledermausschutz in Zeiten von Corona

Fledermäuse werden medial immer wieder mit dem Ausbruch von COVID-19 in Verbindung gebracht. Welche gravierenden Folgen diese undifferenzierte Fehlinformation über eine bedrohte Tiergruppe haben kann, erklärt Bea Maas vom Department für Botanik und Biodiversitätsforschung.

03.09.2020 | [weiter]

Universität
 
Straße in Guatemala

Solidarität in Zeiten einer Pandemie

Neues Forschungsprojekt: COVID-19 stellt die Gesellschaft, politische Entscheidungsträger*innen sowie Gesundheitsbehörden in Lateinamerika – eine der weltweit am stärksten betroffenen Regionen – vor beispiellose Herausforderungen.

20.08.2020 | [weiter]

Forschung
 
Infektionsraten bei Krebpatient*innen

Krebstherapie trotz Pandemie gut möglich

Krebspatient*innen können bei entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen auch während der COVID-19-Pandemie onkologisch weiter behandelt werden. Das zeigt eine neue Studie, an der auch Wissenschafter der Fakultät für Mathematik der Uni Wien beteiligt waren.

18.08.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Schüler*innen beim Schreiben

Coronavirus: Schulstart mit Gurgeltests

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bildungsminister Heinz Faßmann, erklärt Mikrobiologe Michael Wagner, warum es wichtig sei, mit Gurgeltests zu untersuchen, wie viele Kinder mit dem Coronavirus infiziert sind. Die Tests sind Teil des Schulstart-Konzepts, das Faßmann präsentierte.

17.08.2020 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE