Aktuelle Einreichfristen Jänner bis März 2019

Interessierte (Jung-)WissenschafterInnen können sich wieder für zahlreiche Preise, Förderungen und Stipendien bewerben.

International Post-Doctorates
The objective is allowing young international researchers to carry out their research projects in one of Bordeaux’s research laboratories. Support is granted to researchers from all disciplines demonstrating excellence in terms of their profile and their project. This call is specifically addressed to fellows holding a doctorate degree delivered by a non-French institution.

Einreichfrist: 16.1.2019
Förderhöhe: funding includes a maximum two-year post-doctoral contract and a contribution to project-related fees (travel, consumables, etc.)
Nähere Informationen


uni:docs Förderprogramm für DoktorandInnen
Das uni:docs Förderprogramm ist eine Individualförderinitiative der Universität Wien, die darauf abzielt, exzellente DoktorandInnen zu fördern. Es beinhaltet eine Anstellung an der Universität Wien für einen Zeitraum von drei Jahren. Ziel ist, für herausragende NachwuchswissenschafterInnen Rahmenbedingungen zu schaffen, die sie befähigen, wesentliche Beiträge für die Wissenschaft zu leisten.

Einreichfrist: 16.1.2019
Förderhöhe: Anstellung im Ausmaß von 30 Wochenstunden
Nähere Informationen


Erwin-Schrödinger-Auslandsstipendien mit Rückkehrphase
Zielgruppe sind hochqualifizierte junge WissenschafterInnen aller Fachdisziplinen aus Österreich. Die Zielsetzung des Stipendiums ist die Förderung der Mitarbeit an führenden Forschungseinrichtungen im Ausland, Erwerb von Auslandserfahrung in der Postdoc-Phase sowie die Erleichterung des Zugangs zu neuen Wissenschaftsgebieten, Methoden, Verfahren und Techniken, um – nach der Rückkehr – zur weiteren Entwicklung der Wissenschaften in Österreich beizutragen.

Einreichfrist: laufend
Förderhöhe: EUR 34.100 bis 46.400 pro Jahr (Auslandsstipendium), EUR 72.630 Personalkosten (Rückkehrphase)
Nähere Informationen


Selbständige Publikationen – FWF
Für WissenschafterInnen aller Fachdisziplinen. Zielsetzung ist die Förderung der Veröffentlichung von wissenschaftlichen selbstständigen Publikationen, um sie einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Gefördert werden neben Monographien, Sammelbänden, Proceedings auch neue Formate wie beispielsweise Apps, Wiki-Modelle, wissenschaftlich kommentierte Datenbanken, durch verschiedene Medien (Audio, Video, Animationen u.a.) angereicherte webbasierte Publikationen und so weiter.

Einreichfrist: laufend
Nähere Informationen


Internationale Kommunikation
Das Forschungsförderungsprogramm "Internationale Kommunikation" der Österreichischen Forschungs­gemeinschaft stellt eine österreichweit zugängliche Ergänzung zu den finanziellen Unterstützungs­möglichkeiten der Universitäten und projektmittelvergebenden Institutionen bei der Bereitstellung von Reisemitteln für Auslandsreisen und für die Einladung von WissenschafterInnen nach Österreich dar. Gefördert werden sollen vor allem jüngere WissenschafterInnen, deren bisherige Leistungen von hoher Qualität sind und die aus Formalgründen oder wegen Erschöpfung der Mittel bei anderen Stellen keine ausreichende Förderung erhalten können.

Einreichfrist: vorauss. Jänner 2019
Nähere Informationen


IFK_JUNIOR FELLOWSHIP
Junior Fellowships für DissertantInnen mit österreichischer Staatsbürgerschaft bzw. nicht-österreichische DoktorandInnen, die an österreichischen Universitäten betreut werden (bis zum 35. Lebensjahr). Beim Dissertationsvorhaben muss es sich um ein interdisziplinäres Forschungsprojekt aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften handeln, das sich kulturwissenschaftlicher Fragestellungen und Verfahren bedient. Forschungsprojekte können, müssen sich aber nicht auf den aktuellen Themenschwerpunkt des IFK beziehen.

Einreichfrist: 20.1.2019
Förderhöhe: EUR 1.200 (mtl. Stipendium), Arbeitsplatz am IFK
Nähere Informationen


Stipendium Mannagetta-Stiftung
Im Rahmen einer Dissertation soll – auf Basis des Archivs der Stiftung und anderen Quellenmaterials – eine Biografie des Stifters erstellt werden, ggf. unter Einbeziehung der Geschichte der Stiftung (abhängig von Quellenlage). Eingeladen zur Bewerbung sind hoch qualifizierte NachwuchswissenschafterInnen, die ein Doktoratsstudium im Fachbereich Geschichte durchführen wollen.

Einreichfrist: 31.1.2019
Förderhöhe: EUR 39.000 (brutto/brutto) pro Jahr sowie projektspezifische Reise und Materialkosten in Höhe von max. EUR 1.500 pro Jahr
Nähere Informationen


Franz-Bogner-Wissenschaftspreis für PR 2019
Der Wissenschaftliche Senat des PRVA verleiht für positiv beurteilte Masterthesen, sowie abgeschlossene und approbierte Magister-/Masterarbeiten auf dem Gebiet der Öffentlichkeitsarbeit den Franz-Bogner-Wissenschaftspreis für Public Relations. Mit der Ausschreibung des Wissenschaftspreises werden wissenschaftliche Abschlussarbeiten rund um Themen der Public Relations und ihrer unerforschten Wissensbereiche gefördert. Zusätzlich zu den maximal drei Preisen je Kategorie kann jährlich auch ein Sonderpreis für eine hervorragende, innovative, wissenschaftliche Arbeit vergeben werden.

Einreichfrist: 31.1.2019
Förderhöhe: zw. EUR 800 und 1.500
Nähere Informationen


Dissertation Completion VDS COBENE Fellowships+

With the Dissertation Completion VDS COBENE Fellowships+ the University of Vienna supports early stage researchers of all disciplines in the last phase of their PhD. It is the aim of the fellowships that the funded PhD-projects should be finalised and submitted within the funding period of up to six months.

Einreichfrist: 31.1.2019
Förderhöhe: EUR 1.000 per month
Nähere Informationen


Ernst Meyer Prize 2018
The Geneva Association awards the prestigious Ernst Meyer Prize annually for university research work in the form of a doctoral thesis which makes a significant and original contribution to the study of risk and insurance economics.

Einreichfrist:
31.1.2019
Förderhöhe: SFR 5.000
Nähere Informationen


E.U.I. – Doctoral Programme
The EUI offers four-year Ph.D. programmes in four departments: Economics, History and Civilization, Law, and Political and Social Sciences. It also offers an LL.M. programme in Law. Each year there are approximately 150 fully-funded scholarships for Ph.D. study, provided by EUI Member States and Associated Member States. Our online application form opens in November, for admission the following September.

Einreichfrist: 31.1.2019
Nähere Informationen


Marietta Blau-Stipendium
Das Marietta Blau Stipendium des Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) unterstützt die Absolvierung eines Teils (6-12 Monate) eines in Österreich durchgeführten Doktorats- / PhD Studiums im Ausland. Es dient der inhaltlichen Optimierung von Dissertationen durch einschlägiges Auslandsengagement und fördert als Zielgruppe insbesondere den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Einreichfrist: 1.2.2019
Förderhöhe: EUR 1.500 pro Monat
Nähere Informationen


Stanford Post-Doc Exchange
Die Universität Wien fördert Forschungsaufenthalte von WissenschafterInnen (Post-Docs) der Universität Wien an der Stanford University (Dauer max. 3 Monate). Die Forschungsprojekte sollen im thematischen Zusammenhang zum Europe Center des Freeman Spogli Institute for International Studies der Stanford University stehen.

Einreichfrist: 1.2.2019
Förderhöhe: Reisekosten und Zuschuss zu den Aufenthaltskosten (EUR 800 pro Monat)
Nähere Informationen


Dissemination – Unterstützung von Konferenzteilnahmen im Ausland
Mit der Förderung von Konferenzteilnahmen unterstützt die Universität Wien den wissenschaftlichen Nachwuchs, in der Scientific Community bekannt zu werden. Die Förderung steht DissertantInnen aller Fachdisziplinen offen, wenn der angemeldete Vortrag akzeptiert wurde.

Einreichfrist: 1.2.2019
Förderhöhe: EUR 350 bzw. 650
Nähere Informationen


GI-Dissertationspreis
Gemeinsam mit der Schweizer Informatik Gesellschaft (SI) und der Österreichischen Computergesellschaft (OCG) vergibt die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) jährlich einen Preis für eine hervorragende Dissertation: den GI-Dissertationspreis. Die Dissertation muss in der Informatik angesiedelt sein. Hierzu zählen nicht nur Arbeiten, die einen Fortschritt für die Informatik bedeuten, sondern auch Arbeiten aus den Anwendungen der Informatik in anderen Disziplinen und Arbeiten, die die Wechselwirkungen zwischen Informatik und Gesellschaft untersuchen.

Einreichfrist: 15.2.2019
Förderhöhe: EUR 5.000
Nähere Informationen


AUSTRIA / BULGARIA SCIENTIFIC & TECHNOLOGICAL COOPERATION (WTZ)

Die Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit (WTZ) basiert auf zwischenstaatlichen Abkommen und bilateralen Vereinbarungen über Kooperationen im wissenschaftlich-technischen Bereich. Gefördert werden dabei Forschungsaufenthalte im Rahmen konkreter wissenschaftlicher Kooperationsprojekte mit Forscher/innen aus einem WTZ-Partnerland, wobei die Grundfinanzierung des Forschungsprojekts aus anderen Quellen gesichert sein muss. Finanziert werden vor allem Reise- und Aufenthaltskosten.

Einreichfrist: 28.2.2019
Nähere Informationen


Förderprogramm DOC

Mit dem Förderprogramm DOC fördert die Österreichische Akademie der Wissenschaften hoch qualifizierte Dissertant/innen aus allen Gebieten der Forschung. Das Stipendium ermöglicht Nachwuchsforscher/innen, sich in konzentrierter Weise und mit klarem zeitlichen Rahmen der Erstellung ihrer Dissertation zu widmen. Die Bewerbung für ein DOC-Stipendium steht Dissertant/innen jeden Alters offen, die vor maximal zwei Jahren ihr Diplom- und Masterstudium abgeschlossen haben, ihre Dissertation an einer Universität in Österreich durchführen und ein Proposal sowie ein Empfehlungsschreiben des/der Dissertationsbetreuers/in vorlegen.

Einreichfrist: 28.2.2019
Förderhöhe: EUR 38.000 brutto/brutto jährlich
Nähere Informationen


Startup Idea Competition
Du hast eine innovative Geschäftsidee? Die Science Park Graz Startup Idea Competition ist die Möglichkeit, deine MitbewerberInnen herauszufordern und die Jury davon zu überzeugen, dass deine Idee den Unterschied macht! Studierende, ProfessorInnen, wissenschaftliche MitarbeiterInnen und AbsolventInnen aller Universitäten und Fachhochschulen haben die Gelegenheit, ihre Ideen für innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen beim Wettbewerb einzureichen.

Einreichfrist: 28.2.2019
Förderhöhe: EUR 2.000 pro Kategorie
Nähere Informationen


Science and Business Award des Rudolf Sallinger Fonds
Mit dem S&B Award möchte der Rudolf Sallinger Fonds den Mut zum Unternehmertum fördern, als Brückenbauer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, Innovation und Forschung agieren und den Gründungsstandort Österreich stärken. Der S&B Award prämiert das Potenzial einer sich im Frühstadium befindenden Kommerzialisierungsidee, die auf einer wissenschaftlichen Forschungsleistung beruht. Der Begriff des Frühstadiums wird weit verstanden. Zugelassen werden Kommerzialisierungsideen von Forschungsleistungen, die noch nicht verwertet wurden und damit den Markteintritt noch vor sich haben. 

Einreichfrist: 28.2.2019
Förderhöhe: EUR 20.000
Nähere Informationen


Der Preis: KlarText
Die Klaus Tschira Stiftung sucht junge WissenschafterInnen, die eine sehr gute Doktorarbeit geschrieben haben und die Lust darauf haben, einem nicht-wissenschaftlichen Publikum zu erklären, was sie da eigentlich gemacht haben, in ihrer Forschung. Und zwar in Form eines allgemein verständlichen Artikels, in deutscher Sprache. Bewerben können sich alle WissenschafterInnen, die 2017 in Biologie, Chemie, Informatik, Geowissenschaften, Mathematik, Neuro­wissenschaften oder Physik eine Doktorarbeit geschrieben haben. Wer in einem angrenzenden Fachgebiet promoviert wurde, seine Arbeit aber einem der sieben Bereiche zuordnen kann, darf sich ebenfalls gerne bewerben.

Einreichfrist: 28.2.2019
Förderhöhe: EUR 5.000
Nähere Informationen


Niederhuber & Partner Dissertations-Stipendium
Die Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH vergibt in Kooperation mit dem Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien ein Dissertations-Stipendium für besondere wissenschaftliche Leistungen aus dem Bereich des Umwelt- und Technikrechts.

Einreichfrist: 28.2.2019
Förderhöhe: EUR 2.000
Nähere Informationen


OCG Förderpreis
Die OCG verleiht zur Förderung der Informatik und Wirtschaftsinformatik jährlich den OCG-Förderpreis. Zielgruppe sind alle StudentInnen mit Diplomarbeiten bzw. Masterarbeiten auf dem Gebiet der Informatik, Wirtschaftsinformatik und ihren Anwendungen.

Einreichfrist: 1.3.2019
Förderhöhe: EUR 2.000
Nähere Informationen


2019 Shin Research Excellence Awards – Call for papers

The Shin Research Excellence Awards program is designed to foster original, applied research in the insurance and risk management field, addressing issues of concern to global insurance executives by examining subjects which directly influence business operations and issues on a practical level.

Einreichfrist: 1.3.2019
Förderhöhe: up to USD 5.000 plus travel expenses
Nähere Informationen


L’ORÉAL Österreich

Im Rahmen des Förderprogramms L’ORÉAL Österreich werden Stipendien an junge Wissenschaftlerinnen in der Medizin, den Naturwissenschaften oder der Mathematik vergeben, die am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere stehen oder um den (Wieder-)Einstieg in eine wissenschaftliche Laufbahn zu unterstützen.

Einreichfrist: 1.3.2019
Förderhöhe: EUR 25.000 brutto/brutto
Nähere Informationen


ROM [Stipendien am Historischen Institut beim Österreichischen Kulturforum in Rom]
Mit den ROM-Stipendien fördert die Österreichische Akademie der Wissenschaften junge WissenschafterInnen, die einen Forschungsaufenthalt in Rom bzw. in Italien durchführen wollen.

Einreichfrist: 1.3.2019
Förderhöhe: EUR 1.000 pro Monat
Nähere Informationen


Travelling Fellowships
The Company of Biologists’ journals – Development, Journal of Cell Science, Journal of Experimental Biology and Disease Models & Mechanisms – offer Travelling Fellowships to graduate students and post-doctoral researchers wishing to make collaborative visits to other laboratories. These are designed to offset the cost of travel and other expenses. There is no restriction on nationality.

Einreichfrist: 15.3.2019
Förderhöhe: up to GBP 2.500
Nähere Informationen


Druckkostenzuschüsse ÖFG

Die Österreichische Forschungsgemeinschaft fördert die Drucklegung von Werken aus allen Bereichen der wissenschaftlichen Forschung. Sie sieht ihre besondere Aufgabe darin, jenen Werken zu einer weiteren Verbreitung zu verhelfen, die von hoher wissenschaftlicher Qualität sind, noch nicht veröffentlicht wurden und neue Forschungsergebnisse enthalten und sonst nicht oder nur mit unzumutbar hohem finanziellen Aufwand seitens des Autors / der Autorin oder des/der Herausgebenden erscheinen würden. Vorwiegend sollen noch nicht etablierte WissenschafterInnen, denen weniger Möglichkeiten zur Finanzierung einer Drucklegung offenstehen, gefördert werden.

Einreichfrist: voraussichtlich Frühjahr 2019
Förderhöhe: pro Druckkostenförderung max. EUR 2.000
Nähere Informationen


Die Texte sind den Original-Ausschreibungen entnommen und gekürzt. Die vollständigen und rechtlich verbindlichen Ausschreibungstexte befinden sich auf den Websites der ausschreibenden Institutionen (siehe Links). Gerda Lindermair betreut den Infopoint der DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung, im Rahmen dessen Erstanfragen beantwortet werden.