Die Qual der Wahl: Ringvorlesungen im Sommersemester 2019

Bei rund 10.000 Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien fällt die Auswahl schwer. Auch im aktuellen Sommersemester werden wieder spannende Ringvorlesungen angeboten, die Themen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.

Ringvorlesungen sind besondere Vorlesungsreihen, die Themenkomplexe fächerübergreifend und aus den unterschiedlichen Perspektiven der Lehrenden vermitteln. uni:view hat sich auf einen Streifzug durch das Vorlesungsverzeichnis begeben und empfehlenswerte Ringvorlesungen zusammengestellt:

Autoritäre Wende. Sozialer Wandel und die Transformation der Demokratie
Studienprogrammleitung Soziologie
Die Ringvorlesung behandelt in umfassender Weise die gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungen im Zusammenhang mit Autoritarismus. Dazu zählen etwa die Verbreitung autoritärer Orientierungen, die Stärkung rassistischer und sexistischer Politiken, die Ausbreitung von Formen der "rohen Bürgerlichkeit" und alltagskultureller Abwertungs- und Ausgrenzungpraxen ebenso wie die Schwächung demokratischer Institutionen und der Menschenrechte.
Erster Termin: Montag, 4. März 2019, 18.30-20 Uhr
Weitere Informationen

Jean-Monnet-Ringvorlesung: Crises, Democracy and the Media in Europe
Studienprogrammleitung Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Die Ringvorlesung zielt darauf ab, akute Fragen zum Prozess und zu den Herausforderungen der Europäischen Integration aus dem Bllickwinkel der Media-Governance-Perspektive zu beantworten. Der Kurs untersucht verschiedene Dimensionen von "Krisen" - von der Finanzkrise über politische und Legitimitätskrisen bis hin zu Krisen des Vertrauens in das Gemeinwesen. Die Vortragenden kommen aus den Bereichen Kommunikation, Recht, Politik, Migration, Bildung und Soziologie sowie der Welt der Politik und Medien. Die Vorträge werden zum Großteil auf Englisch gehalten.

Die Lehrveranstaltung kann mit 3 ECTS- bzw., durch Erbringen einer Zusatzleistung, mit 5 ECTS-Punkten abgeschlossen werden. Interessierte sollten sich am besten bereits vorab für eine der beiden Varianten entscheiden und entsprechend auf u:space anmelden. Ein Wechsel von der einen zur anderen Variante während des Semesters ist möglich.

Erster Termin: Mittwoch, 6. März, 11.30-13 Uhr
Weitere Informationen

Ringvorlesung über ausgewählte Aspekte der modernen Türkei
Studienprogrammleitung Orientalistik, Afrikanistik, Indologie und Tibetologie
Ziel der Ringvorlesung ist es Einsichten über die politischen Entwicklungen in der Türkei und die historischen Hintergründe zu vermitteln. Die Lehrveranstaltung setzt sich mit den Strukturen des osmanischen Staates und deren Fortbestand auseinander, beleuchtet das Modernisierungsprojekt der türkischen Eliten, erläutert die Mythen und Narrative des türkischen Nationalismus, erklärt die Rolle der Armee und untersucht die Probleme der türkischen Parteien.
Erster Termin: Mittwoch 6. März 2019, 18.30-20 Uhr
Weitere Informationen

Politikwissenschaftliche Grundlagen
Studienprogrammleitung Politikwissenschaft
Diese Ringvorlesung bietet einen Überblick über Forschung und Forschungsprojekte an der Universität Wien. In der Vorlesung werden Forschungsfragen und -ergebnisse zu Themen aus vier verschiedenen Spezialisierungsbereichen behandelt: Europäische Union und Europäisierung, Österreichische Politik, Staatstätigkeit, Policy- und Governanceanalysen und Osteuropastudien. Jede Einheit beschäftigt sich mit einem Forschungsfeld.
Erster Termin: Donnerstag, 7. März 2019, 15-16.30 Uhr
Weitere Informationen

Gender Studies: Demokratie – Repräsentation – Geschlecht

Studienprogrammleitung Kultur- und Sozialanthropologie
Der 100. Jahrestag der Einführung des Frauenwahlrechts in Österreich im November 1918 sowie der ersten Wahl im Februar 1919, bei der Frauen erstmals aktives und passives Wahlrecht ausüben konnten, bieten im Studienjahr 2018/19 vielfach Anlass zum Feiern. Die Ringvorlesung reflektiert die (historischen) Kämpfe, die nötig waren, um Frauen zu Staatsbürgerinnen zu machen. Sie reflektiert aber auch die Brüche in den 100 Jahren, die immer wieder zu Rückschritten in der politischen Beteiligung von Frauen bzw. zu Rückschritten der Demokratie führten. Aktuelle Gefährdungen liberaler Demokratien in Europa durch die radikale Rechte machen es nötig, Konzepte wie Demokratie, Partizipation und Repräsentation aus einer Geschlechterperspektive kritisch zu beleuchten.
Erster Termin: Donnerstag, 7. März 2019, 18.30-20 Uhr
Weitere Informationen

Consumer Law Clinic
Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
Die Lehrveranstaltung gibt einen Überblick über Grundlagen, Rechtsquellen und Entwicklung des Verbraucherrechts, die Institutionen des Verbraucherschutzes auf nationaler und europäischer Ebene und behandelt die Möglichkeiten der individuellen und kollektiven Rechtsdurchsetzung im Verbraucherrecht. Der Schwerpunkt liegt auf aktuellen verbraucherrechtlichen Themen.
Erster Termin: Freitag, 8. März 2019, 13-19 Uhr
Weitere Informationen

Startup Clinic
Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
In der Lehrveranstaltung werden rechtliche und wirtschaftliche Fragen behandelt, die Startups von der Ideenfindung bis zum Exit beschäftigen. Neben einem von Rechtsanwälten vermittelten Einblick in die rechtliche Beratung von Startups werden in der Lehrveranstaltung auch Steuerberater, Investoren und Gründer von Startups ihre Erfahrungen mit den Studierenden teilen.
Erster Termin: Freitag, 8. März 2019, 13-19 Uhr
Weitere Informationen

Sozialgeschichte Ungarns in vergleichender Perspektive
Studienprogrammleitung Geschichte
Der Wandel von einen feudalen Agrargesellschaft zu einer modernen Industrie-und Konsumgesellschaft hat viele bis zur Gegenwart nachwirkende Konflikte mit sich gebracht, nicht nur in Ungarn, sondern in den meisten europäischen Ländern. Die Ringvorlesung nimmt eine europäisch vergleichende Perspektive ein, rückt aber thematisch die Sozialgeschichte Ungarns seit dem späten 18. Jahrhundert in den Mittelpunkt.
Erster Termin: Montag, 11. März 2019, 16.30-18 Uhr
Weitere Informationen

Acht Fragen zur aktuellen Geldpolitik – Eine Ringvorlesung der OeNB
Studienprogrammleitung Geographie
Folgende Fragestellungen werden in der Ringvorlesung, die gemeinsam von der Oesterreichischen Nationalbank und dem Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien veranstaltet wird, u.a. behandelt: "Wie messe ich Inflation richtig?", "Schaden oder nutzen niedrige Zinsen?", "Wieviel Regulierung braucht der Finanzmarkt?" oder "Wieviel Liquidität braucht die Wirtschaft?". Zusätzlich zu den jeweiligen  Fachvorträgen rund um Geldpolitik findet jeweils im Anschluss eine 45-minütigen Diskussion mit prominenten FachexpertInnen statt.
Erster Termin: Montag 11. März 2019, 16.45-19.15 Uhr
Weitere Informationen

Religionsphilosophie heute: Themen, Probleme, Perspektiven

Studienprogrammleitung Philosophie
Die Ringvorlesung bietet einen attraktiven Querschnitt durch Diskussionen der aktuellen Religionsphilosophie. Zu Wort kommen dabei sowohl ForscherInnen aus verschiedenen Fakultäten der Universität Wien als auch Vortragende von auswärts.  
Erster Termin: Mittwoch 13. März 2019, 16.45-18.15 Uhr
Weitere Informationen

"Theorie trifft Praxis": Zeitgeschichte und Medien

Studienprogrammleitung Geschichte
In dieser Ringvorlesung des neu konzipierten Masterstudiengangs "Zeitgeschichte und Medien" wird die Verbindung zur journalistischen Praxis vertieft, um den Studierenden auch profund praktische Erfahrungen und Ratschläge von MedienpraktikerInnen mitgeben zu können. Aus den verschiedensten Medienbereichen werden Einblicke in die journalistische Arbeit gegeben und die damit verbundenen Herausforderungen kritisch präsentiert.
Erster Termin: Donnerstag, 14. März 2019, 16.45-18.15 Uhr
Weitere Informationen

Eine Übersicht über alle aktuellen Ringvorlesungen und Lehrveranstaltungen bietet das Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien.