uni:view

DOSSIERS

Mein Element

2019 ist das Internationale Jahr des Periodensystems. Im Dossier "Mein Element" präsentieren Wissenschafter*innen Überraschendes und Wissenswertes zu Elementen, mit denen sie in Forschung und Lehre arbeiten.

 Alle Berichte

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Die Wissenschaftshistorikerin Anna Echterhölter präsentiert im Rahmen der Serie "Mein Element" spannende Fakten über Kupfer, im Bild die Titelgrafik mit verschiedenen Elementen des Periodensystems.

Mein Element: Kupfer

Die Wissenschaftshistorikerin Anna Echterhölter fand über Studien zur Finanzgeschichte des Pazifiks zum Element Kupfer. Für die Serie "Mein Element" erklärt sie ihre Faszination für das Münzmetall und was es mit Schenken zu tun hat.

30.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Sulfataerosolpartikel, winzige in der Luft getragene Teilchen, spielen eine wichtige Rolle im Klimasystem und für den Energiehaushalt der Erde. Die Grafik zeigt das Periodensystem mit dem hervorgehobenen Element Schwefel.

Mein Element: Schwefel

Sulfataerosole haben einerseits eine kühlende Wirkung, andererseits waren sie maßgeblich für den "sauren Regen" und das in den 1980er Jahren beobachtete "Waldsterben" verantwortlich. Aerosolphysikerin Bernadett Weinzierl erklärt anlässlich "150 Jahre Periodensystem" ihr Element: Schwefel.

23.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Ohne das Element Jod kann sich unser Organismus nicht ausreichend entwickeln, denn die Schilddrüsenhormone wirken nur, wenn sie Jod enthalten. Im Bild ist eine Grafik des Periodensystems der Elemente zu sehen.

Mein Element: Jod

Eine ausreichende Versorgung mit Jod spielt eine wichtige Rolle für die menschliche Gesundheit. Das Element kommt auch in Form instabiler Radionukleotide vor, weiß Ernährungswissenschafter Jürgen König. Anlässlich des Jubiläums "150 Jahre Periodensystem" präsentiert er das vielseitige Element.

20.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Stickstoff ist nach Kohlenstoff der zweithäufigste Baustein aller Lebewesen. Ökogenetikerin Christa Schleper forscht an der Uni Wien zur Rolle von Mikroorganismen im Stickstoffkreislauf und präsentiert ihr ambivalentes Lieblingselement in der Reihe "Mein Element". Im Bild eine Grafik des Periodensystems.

Mein Element: Stickstoff

Stickstoff ist ein wichtiger Dünger für das Pflanzenwachstum. Wenn stickstoffhaltige Verbindungen abgebaut werden, wird jedoch auch Lachgas freigesetzt, ein viel stärkeres Treibhausgas als CO2. Ökogenetikerin Christa Schleper von der Uni Wien präsentiert dieses ambivalente Element anlässlich des Jubiläums "150 Jahre Periodensystem".

18.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Platin ist für den Chemiker Christian Kowol "definitiv ein Held": Cisplatin kann selbst im fortgeschrittenen Stadium von Hodenkrebs noch einen Großteil der Patienten heilen, wie er im Rahmen des Dossiers "Mein Element" anlässlich 150 Jahre Periodensystem erklärt. Im Bild eine Grafik des Periodensystems.

Mein Element: Platin

Platin glänzt nicht nur hübsch, sondern macht die Welt zu einem besseren Ort. Denn das Element ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil in der Krebsbehandlung sondern auch eine Komponente moderner Abgaskatalysatoren, wie Chemiker Christian Kowol erzählt.

17.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
In seinem Gastbeitrag für das Dossier "Mein Element" wirft Peter Unfried einen Blick in die Entstehungsgeschichte des Periodensystems und erklärt, warum wir heuer eigentlich auch dessen 203. Jubiläum feiern könnten. Im Bild eine grafische Darstellung des Periodensystems.

Das Periodensystem wird 150! Oder gar schon 203?

2019 feiert die Welt 150 Jahre Periodensystem. Aber ist dieser "Chemie-Baukasten", den wir in der Schule auswendig lernen mussten, nicht längst veraltet? Chemiker Peter Unfried von der Uni Wien erklärt, warum das Periodensystem nach wie vor unverzichtbar ist – und vielleicht älter als gedacht.

16.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Element: Technetium

Technetium kommt auf der Erde nicht natürlich vor, sondern nur als Produkt des radioaktiven Zerfalls. Warum das Element hilft, einen Blick in das Innere von Sternen zu werfen, es in der Medizin eine Rolle spielt, aber auch nicht ganz ungefährlich ist, erzählt der Astrophysiker Josef Hron.

13.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Phosphor ist überall: In unserem Körper, unserer Nahrung, in Medikamenten und unserer Umwelt. Chemikerin Katharina Pallitsch stellt ihr "Lieblingselement" vor. Im Bild: Illustration des Periodensystems mit Phosphor. (© Daniel Spreitzer)

Mein Element: Phosphor

Phosphor ist ein Element des Lebens: Ein Kilogramm hat jeder erwachsene Mensch in seinem Körper, auch in der Umwelt spielen Phosphate und Phosphonate eine große Rolle. Chemikerin Katharina Pallitsch stellt das "lichtbringende" Element vor.

11.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Grafische Darstellung des Periodensystems

Mein Element: Eisen

Eisen ist für unseren Körper essenziell. Es sorgt u.a. dafür, dass der Sauerstoff durch unsere Blutbahnen transportiert wird. Eisen kann aber auch anders. Inwiefern, und was es mit dem Bilirubin auf sich hat, erklärt Ernährungswissenschafter Karl-Heinz Wagner anhand "seines" Elements.

10.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Uran

Mein Element: Uran

Uran hat einen "schlechten Ruf", dabei kann das Element beim Verstehen der Erdgeschichte helfen. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, dass aus Uran medizinische Tracer gewonnen werden. Anlässlich des 150. Jubiläums des Periodensystems stellt Isotopenforscherin Karin Hain das vielseitige Element vor.

06.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Wasserstoff

Mein Element: Wasserstoff

Wasserstoff gilt als Treibstoff der Zukunft. Bei seiner Verbrennung entstehen nur geringe Emissionen, das macht ihn zum Hoffnungsträger für "grüne" Energie. Im Dossier "Mein Element" anlässlich des 150. Jubiläums des Periodensystems stellt Chemikerin Ellen Backus das vielseitige Element vor.

04.12.2019 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Symbolbild des Dossiers "Mein Element": Periodensystem als Scrabble, Elemente purzeln herum, Gold ist gelb hervorgehoben

Mein Element: Gold

Vor 150 Jahren präsentierten zwei Forscher unabhängig voneinander das Periodensystem, das Forschung und Lehre bis heute prägt. Im ausklingenden "Internationalen Jahr des Periodensystems" stellen ExpertInnen der Uni Wien ihre "Lieblingselemente" vor: Den Anfang macht Christian Lengauer mit Gold.

03.12.2019 | [weiter]