uni:view

DOSSIERS

Bühne frei: Junge WissenschafterInnen im Porträt

Von Atomen bis hin zur Selbstwahrnehmung bei Raben: In der Video-Reihe stellen DoktorandInnen der Universität Wien ihre Arbeit vor und erzählen aus ihrem Forschungsalltag.

 Alle Berichte

Uni Wien forscht
 

Bühne frei: Georg Zagler erklärt seine Forschung

Atom für Atom: Der Physiker Georg Zagler forscht an der Sternwarte an zweidimensionalen Materialien und untersucht, wie sich diese unter externen Einflüssen wie Laser oder Luft verändern. Im Video erzählt der Doktorand von seiner Forschung.

14.06.2019 | [weiter]

Uni Wien forscht
 
Elisabeth Lechner

Bühne frei: Elisabeth Lechner erklärt ihre Forschung

Die Anglistin Elisabeth Lechner erforscht die Sichtbarkeit und Popularität von "ekligen" weiblichen Körpern in der Popkultur und der "Body Positivity Bewegung" in sozialen Medien. Im Video erzählt die Doktorandin von ihrer Forschung.

05.04.2019 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Bühne frei: Lisa-Claire Vanhooland erklärt ihre Forschung

Haben Raben ein Ich-Bewusstsein? In der Video-Reihe "Bühne frei: Junge WissenschafterInnen im Porträt" stellen DoktorandInnen der Universität Wien ihre Arbeit vor. Die Verhaltensforscherin Lisa-Claire Vanhooland untersucht an der Forschungsstation Haidlhof die Selbstwahrnehmung bei Raben.

09.01.2019 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Bühne frei: Karin Olek erklärt ihre Forschung

"Das ist das Gute an meiner Ausbildung: Es gibt wahnsinnig viele Bereiche, in denen ich arbeiten kann – und das quasi überall auf der Welt", so Doktorandin Karin Olek. Im Video erklärt die Molekularbiologin der Uni Wien ihre Forschung rund um den humanen Rhinovirus – Verursacher von Erkältungen oder Schnupfen.

08.10.2018 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Bühne frei: Robert Brünjes erklärt seine Forschung

"Wenn man mit Wasser forscht, dann sieht man Wasser einfach anders", so Umweltgeologe Robert Brünjes. Im Video erklärt der Doktorand der Uni Wien sein Forschungsobjekt: Gadolinium-Komplexe, die bei der Magnetresonanztomographie eingesetzt werden und schließlich im Trinkwasser landen.

11.07.2018 | [weiter]