uni:view

DOSSIERS

Unser neuer Standort Oskar-Morgenstern-Platz 1

Die WirtschaftswissenschafterInnen und MathematikerInnen haben ihr neues Gebäude am Donaukanal bezogen. uni:view zeigt die Bilder der Eröffnungsfeierlichkeiten und eine Auswahl an Forschungsprojekten.

 Alle Berichte

Uni:Blicke
 

Neuer "Leuchtturm der Wissenschaft"

Der letzte offizielle Schritt, bevor das Gebäude am Oskar-Morgenstern-Platz in Normalbetrieb übergeht, ist getan: Am 6. November eröffneten Rektor Engl und Bundesminister Töchterle den neuen Standort der Mathematik und Wirtschaftswissenschaften im Beisein der Nachkommen von Oskar Morgenstern.

07.11.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Star der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien

Der 14. Oktober 2013 stand nicht nur durch den Wirtschaftsnobelpreis ganz im Zeichen der Wirtschaftswissenschaften: An der Universität Wien wurde die Oskar-Morgenstern-Medaille an Roger B. Myerson verliehen. Gemeinsam mit Studierenden berichtet uni:view über das glanzvolle Ereignis am neuen Universitätsstandort.

16.10.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Ein Mathematik-Olympian wurde 80

An der Fakultät für Mathematik wurde am 9. Oktober der 80. Geburtstag des renommierten und eng mit der Universität Wien verbundenen Mathematikers Wolfgang Schmidt gefeiert – "im Kreise vieler Freunde", freute sich der Jubilar. Es gratulierten u.a. Rektor Heinz W. Engl, Dekan Harald Rindler, Hans Peter Schlickewei (Philipps-Universität Marburg) und Enrico Bombieri (IAS, Princeton).

09.10.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Semesterauftakt an der Universität Wien in Bildern

Für Angehörige der Fakultäten für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften war der Semesterauftakt heuer besonders glanzvoll: Sie feiern die Eröffnung ihres neuen, gemeinsamen Standorts am Oskar-Morgenstern-Platz 1. Auch das Hauptgebäude der Universität Wien stand am 1. und 2. Oktober ganz unter dem Motto: Willkommen im neuen Semester!

02.10.2013 | [weiter]

Forschung
 

Spiel und Wirklichkeit: Wann wird kooperiert?

Warum fahren wir auf der rechten Straßenseite und nicht auf der linken? Brauchen wir im Verkehr Regeln oder würden sich bestimmte Standards selbstständig entwickeln? Anhand der Spieltheorie beantworten Mathematiker und Wirtschaftswissenschafter im neuen Gebäude der Universität Wien die Frage, wie Normen entstehen.

02.10.2013 | [weiter]

Forschung
 

Wirtschaften im Labor

Ökonomischen Theorien liegt die Vorstellung von rationalen und eigennützigen Menschen zugrunde. Wie aber verhalten sich Personen tatsächlich, wenn sie wirtschaftliche Entscheidungen treffen? Welche Institutionen fördern Kooperation? Dies sind Fragen, mit denen sich Jean-Robert Tyran von der Fakultät für Wirtschaftwissenschaften beschäftigt.

02.10.2013 | [weiter]

Forschung
 

Auf die richtige Formel kommt es an

Wie viele Lottotipps sind bei "6 aus 45" möglich? Die Mathematikerin Ilse Fischer kennt die Antwort, schließlich ist sie Expertin im Bereich sogenannter Abzählprobleme. In ihrem aktuellen START-Projekt löst sie noch viel komplexere Zahlenrätsel – immer auf der Suche nach der richtigen Formel.

02.10.2013 | [weiter]

Veranstaltungen
 

Kolloquium für Mathematiker Wolfgang M. Schmidt

Die Fakultät für Mathematik der Universität Wien organisiert aus Anlass des 80. Geburtstags des bedeutenden österreichischen Wissenschafters Wolfgang M. Schmidt von 9. bis 11. Oktober 2013 ein Festkolloquium im neuen Gebäude der Fakultät für Mathematik am Oskar-Morgenstern-Platz.

02.10.2013 | [weiter]