uni:view

Studium & Lehre

Gruppenfoto

02.07.2020

Finale des 1. Österreichischen Moot Court Arbeitsrecht

Am 22.6. 2020 fand erstmals das Bundesfinale des vom Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien initiierten und organisierten österreichweiten "Moot Court Arbeitsrecht" statt.

Das Wiener Moot Court Team

17.06.2020

Space Law Moot Courts: Wer hat Recht im Weltraum?

Der Space Law Moot Court ist ein internationaler Wettbewerb, der jedes Jahr vom International Institute of Space Law (IISL) organisiert wird. Das Team der Uni Wien war heuer erfolgreich: Es gewann die europäische Regional Round und zieht damit ins internationale Finale.

 Aktuelle Meldungen

Studium & Lehre
 

Chinesisch-Lehramt ab Wintersemester 2011/12

Als erste Hochschule in Österreich bietet die Universität Wien ab dem Wintersemester 2011/12 das Lehramtsstudium Chinesisch an. Damit leistet die Universität Wien Pionierarbeit und setzt ein starkes Zeichen zur Modernisierung der LehrerInnenbildung in Österreich.

30.06.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Vorlesungsstreams für Studierende

Seit Sommersemester 2010 läuft das Service "Vorlesungsstreaming" für Video- und Audioaufnahmen von Lehrveranstaltungen. Von den Studierenden wird dieses Service, das mittlerweile in sechs ausgewählten Hörsälen zur Verfügung steht, eifrig genutzt: Bis Ende Mai 2011 wurden 39.163 Zugriffe auf Vorlesungsstreams gezählt, einzelne Streams verzeichneten bis zu 2.400 Zugriffe. Im Interview erzählt Projektleiterin Silvia Grillitsch über den gelungenen Start des Service und beantwortet Fragen rund um Urheberrecht und Support.

30.06.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Neuer Masterstudiengang: Austrian Studies

Was unterscheidet die österreichische Literatur von der deutschen? Die Diskussion rund um diese Frage hat bereits Tradition und wird nun am Institut für Germanistik aufgegriffen: Im Rahmen des neuen Masterstudiums "Austrian Studies – Cultures, Literatures, Languages", das mit Herbst 2011 startet, soll unter anderem der Begriff des "Österreichischen" reflektiert werden. Der interdisziplinäre und praxisorientierte Studiengang bündelt die Kompetenzen auf dem Gebiet der Österreich-Studien, die an der Universität Wien seit langem gepflegt werden. Wien ist damit auch der erste und vorerst einzige österreichische Standort, der ein solches Studium anbietet.

30.06.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

"Übersetzung wird interessant, wenn sie außer Kontrolle gerät"

Ob im Alltag oder an der Universität: Viele Bücher, die wir zur Hand nehmen, sind deutschsprachige Übersetzungen und ermöglichen uns den Zugang zu internationalen Autoren und Autorinnen. Obwohl von zentraler Bedeutung, rückt das Übersetzen selbst nur selten in den Fokus der Aufmerksamkeit. Dem tritt das 2009 gegründete Projekt "METAMORPHOSIS" der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät entgegen. "uni:view" sprach mit dem österreichischen Schriftsteller und Übersetzer Peter Waterhouse, der im Sommersemester 2011 die heuer erstmals im Rahmen des Projekts eingerichtete Gastprofessur innehat.

27.06.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Neuerung ab Wintersemester: Studienvoranmeldung ab 4. Juli

Zwei große gesetzliche Neuerungen bringt das Wintersemester 2011/12 an den heimischen Universitäten: Studierende müssen sich vor der Zulassung für das gewünschte Studium anmelden – an der Universität Wien von 4. Juli bis 31. August 2011. Zudem ist die Absolvierung der neuen Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) Voraussetzung für das Weiterstudieren. Die Regelungen gelten für neue Studierende sowie für jene, die ihr Studium wechseln oder ein weiteres Studium neu beginnen.

16.06.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Ergebnisse der ÖH-Wahlen 2011

Wenig Veränderungen in der Bundesvertretung, dem österreichweiten Studentenparlament, haben die am Donnerstagabend zu Ende gegangenen Wahlen zur Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) gebracht. Die VP-nahe AktionsGemeinschaft (AG) wurde mit 23 Sitzen (plus eins) erneut stimmen- und mandatsstärkste Fraktion. Auf Platz zwei folgen die Fachschaftslisten (FLÖ) mit unveränderten 15 Mandaten, auf Platz drei die Grünen und Alternativen StudentInnen (GRAS) mit 14 (minus eins). Die größten Gewinne verzeichnete der Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ), der auf zwölf Sitze kommt (plus vier).

27.05.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Telder Moot Court: Spitzenplätze für Völkerrechts-Studierende

Die vier Studierenden Markus Beham, Ralph Janik, Andrea Leiter und Michael Moffatt vertraten dieses Jahr die Abteilung für Völkerrecht und Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät beim renommierten Telders International Law Moot Court Wettbewerb in Den Haag. Sie erzielten dabei für Österreich Top-Ergebnisse: zweimal Gold und zweimal Silber. Insgesamt erreichten sie den vierten Platz.

09.05.2011 | [weiter]

Studium & Lehre
 

Plädoyer für den Qualitätsjournalismus

Mahnend und nachdenklich, dabei aber stets launig, gab sich Heribert Prantl, Leiter des Innenpolitik-Ressorts und Mitglied der Chefredaktion der "Süddeutschen Zeitung", am Mittwoch, 13. April 2011, in der ersten Vorlesung seiner Theodor-Herzl-Dozentur für Poetik des Journalismus. Er unterstrich dabei die Relevanz der Pressefreiheit, die wir oft nicht mehr zu schätzen wüssten. "uni:view" war mit der Kamera dabei und notierte.

14.04.2011 | [weiter]