Univ.-Prof. Dr. phil. habil. Monika Maria Pietrzak-Franger

Professur für Anglistische Kultur- und Literaturwissenschaft an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät

Lebenslauf:

geboren 1978 in Grójec, Polen
1997-2002 Studium der Anglistik, Amerikanistik und Pädagogik an der Jagiellonen-Universität in Krakau, Polen und an der Université d’Avignon et des Pays de Vaucluse, Avignon, Frankreich
2003-2006 Promotion an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz, International Performance and Media Studies
2007-2014 Habilitation an der Universität Siegen, Institut für Anglistik und Amerikanistik
2011-2012 Volkswagen Visiting Fellow, Washington University in St. Louis, USA, Department of Anthropology
2015 BritCult Award der Deutschen Gesellschaft für das Studium britischer Kulturen für die Habilitationsschrift
2017/2018 DAAD Visiting Scholar, Deutsches Haus, New York University, USA und Macquarie University, Sydney, Australien
2011-2019 Mitherausgeberin der Adaptation (Oxford University Press), UK; 2019 Elect Trustee of the Association of Adaptation Studies
2014-2019 Vertretungsprofessorin, Universität Hamburg, Institut für Anglistik und Amerikanistik
seit Oktober 2019 Professur für Anglistische Kultur- und Literaturwissenschaft am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte:

* Adaptation, Intermediality and Transmediality Studies, Visual Culture Studies
* Medical Humanities, Literature and Science
* Victorian und Neo-Victorian Studies
* Gender und Masculinity Studies
* Biographic Fiction, Biopic
* Postcolonial Studies 

Foto: © Andreas Kayales/ Beautypictures