uni:view

DOSSIERS

Post aus dem Reich der Mitte

20 GeographiestudentInnen der Universität Wien und 17 Studierende der chinesischen Nanjing Normal University bereisen 25 Tage lang den Südosten Chinas. Für uni:view berichten sie von ihren Erlebnissen.

 Alle Berichte

Uni:Blicke
 

Post aus dem Reich der Mitte (Tag 22-24)

Schön langsam heißt es Abschied nehmen: Letzte Station der China-Exkursion ist die Provinz-Hauptstadt Lanzhou. Am Programm steht neben der Besichtigung von "Landslides" und Tempeln auch ein letztes Treffen mit chinesischen KollegInnen, bei dem persönliche Eindrücke und E-Mail-Daten getauscht werden.

10.09.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Post aus dem Reich der Mitte (Tag 20-21)

Nächster Stopp ist Zhouqu: Die China-Exkursion führt die Studierenden der Universität Wien durch Bergtäler, wo die GeographInnen so einiges über Murensperren lernen, sowie ins Einzugsgebiet des Yangtze und des Gelben Flusses.

06.09.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Post aus dem Reich der Mitte (Tag 18-19)

Die Exkursionsgruppe der Universität Wien ist nun in der Provinz Gansu angekommen. Hier hat das Erdbeben von 2008 zum Teil sichtbare Spuren hinterlassen. Die Geographiestudierenden besichtigen Lössterrassen, "Checkdams" und erfahren, wie in China Schutzmaßnahmen gegen Hangrutschungen funktionieren.

04.09.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Post aus dem Reich der Mitte (Tag 16-17)

Nächste Station der China-Exkursion ist die Bergregion Minshan: Beeindruckende Bilder von kristallklaren Seen, Sinterterrassen und Wasserfällen dominieren den Beitrag der Geographiestudierenden, die mit interessanten Details zur Entstehungsgeschichte dieser Naturschätze aufhorchen lassen.

02.09.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Post aus dem Reich der Mitte (Tag 14-15)

Halbzeit in China: Die Exkursionsgruppe der Universität Wien macht Halt in Dujiangyan, Wenchuan und Songpan und besichtigt Rutschungen, Muren und Schutthalden sowie den zweitgrößten natürlichen Damm der Welt.

29.08.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Post aus dem Reich der Mitte (Tag 11-13)

2008 erschütterte das "Große Erdbeben von Wenchuan" die chinesische Provinz Sichuan. Unsere Geographiestudierenden besuchen betroffene Städte sowie Institutionen im Bereich Wiederaufbau, Katastrophenschutz und Erdbebenforschung.

27.08.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Post aus dem Reich der Mitte (Tag 9-10)

Die China-Exkursion führte die Studierenden der Universität Wien auch nach Beijing. Ihre Eindrücke über historische Sehenswürdigkeiten, wie die Verbotene Stadt, sowie über ihren Besuch an der Universität von Beijing haben Annika Dislich und Cornelia Nemluvil in einem weiteren Beitrag festgehalten.

22.08.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Post aus dem Reich der Mitte (Tag 6-8)

E-Mail aus China! Diesmal berichten die Exkursionsteilnehmerinnen Antonia Steiner und Romana Groh, was die Gruppe aus Geographiestudierenden der Universität Wien und der Nanjing Normal University auf ihrer Reise durch die Provinz Jiangsu erleben.

20.08.2013 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Post aus dem Reich der Mitte (Tag 1-5)

20 GeographiestudentInnen der Universität Wien sind gemeinsam mit 17 Studierenden aus China für 25 Tage auf dem Weg durch das Südöstliche China. Für uni:view berichten sie über ihre Reise durch dieses faszinierende und häufig so widersprüchliche Land.

13.08.2013 | [weiter]

Studium & Lehre
 

25 Tage im Reich der Mitte

Im August 2013 reisen 20 Studierende des Instituts für Geographie und Regionalforschung und 17 chinesische Studierende durch den Südosten Chinas, um das Reich der Mitte aus geographischer Perspektive zu erkunden.

13.08.2013 | [weiter]