VIDEOS

Uni Wien forscht

Thilo Hofmann

02.10.2019

Thilo Hofmann: "Wir essen zu viel Fleisch!"

"Das heutige Artensterben ist, genauso wie der Klimawandel, durch den Menschen verursacht." Im Video erklärt Thilo Hofmann, Umweltgeowissenschafter und Leiter des Forschungsnetzwerks Umwelt an der Universität Wien, wie wir die Artenvielfalt schützen können und was unser Fleischkonsum damit zu tun hat.

30.07.2019

Palmen in Österreich als Folge des Klimawandels

Die heißen Sommer und milden Winter als Folge des Klimawandels beeinflussen die Verbreitung von Pflanzen. Franz Essl vom Department für Botanik und Biodiversitätsforschung der Universität Wien erklärt im Video, warum sich neuerdings ostasiatische Hanfpalmen in Österreich wohlfühlen.

 Videos

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Uni Wien forscht
 

Wie werden wir morgen arbeiten? WissenschafterInnen der Uni Wien antworten

Mit dem Sommersemester endet auch die Semesterfrage "Wie werden wir morgen arbeiten?", auf die im Laufe des Semesters WissenschafterInnen verschiedener Fachbereiche geantwortet haben. Das Video zeigt einen Zusammenschnitt der unterschiedlichen Antworten.

05.07.2019 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Bühne frei: Georg Zagler erklärt seine Forschung

Atom für Atom: Der Physiker Georg Zagler forscht an der Sternwarte an zweidimensionalen Materialien und untersucht, wie sich diese unter externen Einflüssen wie Laser oder Luft verändern. Im Video erzählt der Doktorand von seiner Forschung.

14.06.2019 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Suizid und Selbstverletzung auf Instagram

Auf Instagram finden sich bildliche Darstellungen von Suizid und Selbstverletzung. Die konkreten Auswirkungen auf UserInnen waren bislang jedoch unbekannt. Diese Lücke schließt nun eine Studie von Uni Wien-Publizist Florian Arendt und einem internationalen Forscherteam.

29.05.2019 | [weiter]

Uni Wien forscht
 
Elisabeth Lechner

Bühne frei: Elisabeth Lechner erklärt ihre Forschung

Die Anglistin Elisabeth Lechner erforscht die Sichtbarkeit und Popularität von "ekligen" weiblichen Körpern in der Popkultur und der "Body Positivity Bewegung" in sozialen Medien. Im Video erzählt die Doktorandin von ihrer Forschung.

05.04.2019 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Das Jagdverhalten ausgestorbener Raubtiere

Das Innenohr stellt eines der wichtigsten Sinnesorgane von Wirbeltieren dar. Es ist nicht nur für das Gleichgewicht zuständig, seine Form lässt auch darauf schließen, wie sich ein Lebewesen fortbewegt. ForscherInnen der Universität Wien schließen daraus auf das Jagdverhalten fossiler Raubtiere.

11.01.2019 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Bühne frei: Lisa-Claire Vanhooland erklärt ihre Forschung

Haben Raben ein Ich-Bewusstsein? In der Video-Reihe "Bühne frei: Junge WissenschafterInnen im Porträt" stellen DoktorandInnen der Universität Wien ihre Arbeit vor. Die Verhaltensforscherin Lisa-Claire Vanhooland untersucht an der Forschungsstation Haidlhof die Selbstwahrnehmung bei Raben.

09.01.2019 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Bühne frei: Karin Olek erklärt ihre Forschung

"Das ist das Gute an meiner Ausbildung: Es gibt wahnsinnig viele Bereiche, in denen ich arbeiten kann – und das quasi überall auf der Welt", so Doktorandin Karin Olek. Im Video erklärt die Molekularbiologin der Uni Wien ihre Forschung rund um den humanen Rhinovirus – Verursacher von Erkältungen oder Schnupfen.

08.10.2018 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Bühne frei: Robert Brünjes erklärt seine Forschung

"Wenn man mit Wasser forscht, dann sieht man Wasser einfach anders", so Umweltgeologe Robert Brünjes. Im Video erklärt der Doktorand der Uni Wien sein Forschungsobjekt: Gadolinium-Komplexe, die bei der Magnetresonanztomographie eingesetzt werden und schließlich im Trinkwasser landen.

11.07.2018 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE