Aktuelle Meldungen aus der Forschung

Abb. 1: Einige erwachsene Europasaurus-Tiere wachen über die frisch geschlüpften Europasaurus-Küken, welche das Nest verlassen, um der Herde zu folgen. (C: Davide Bonadonna)

Was das Innenohr von Europasaurus über sein Leben verrät

Ein langhalsiger Dinosaurier aus Norddeutschland war sogenannter Nestflüchter

20.12.2022 | [weiter]

Grafische Darstellung. Links: Silikapartikel, die durch molekulare Schablonen aus Eiweiß in ca. 1 mikrometer große Kügelchen geformt wurden. Rechts: Eine Darstellung der Struktur der Eiweißschablonen im Inneren der Kügelchen.

Eine Bauanleitung für neue, von der Natur inspirierte Materialien

Materialien haben großes Potential für biomedizinische Anwendungen

16.12.2022 | [weiter]

Erschöpft wirkende Frau

Long Covid: Neue Hinweise auf Ursache für Erschöpfungs-Syndrom

Nicht überschießende Entzündungsreaktion, sondern anti-entzündliche Stoffe als Auslöser

15.12.2022 | [weiter]

Am Deck des Forschungsschiffs Pelagia ist die sogenannte CTD Rosette (Conductivity, temperature and density) zur Probennahme aus den Tiefen des Ozeans zu sehen.

Seltene Bakterien sind hauptverantwortlich für den Kohlenstoffkreislauf im Meer

Rare Bakterienarten sind im Ozean am aktivsten, häufige Arten hingegen sind weniger aktiv

07.12.2022 | [weiter]

Abb. 1: Zusammenfassung des atmosphärischen Transports aus dem Tropischen Pazifik.

Transport von Luftmassen im Zusammenhang mit "El Niño" entschlüsselt

Wiener Meteorolog*innen: Luftmassentransport bei El Niño-Phänomen erklärt Wetterkapriolen von Amerika über Australien bis zum Mittelmeerraum

06.12.2022 | [weiter]

Abb. 1: Eine in "Current Biology" publizierte Studie mit Beteiligung der Universität Wien verglich die Gehirnaktivitäten von Babys und Erwachsenen beim Betrachten von Bildern um herauszufinden, wie Babys die Welt wahrnehmen. (© Max Leveridge via Unsplash)

Die Welt mit Baby-Augen sehen

Neue Studie zeigt, wie Babys visuelle Wahrnehmungseindrücke ordnen

01.12.2022 | [weiter]

Ein großes Gerät hängt an einem Kran über die Bordwand eines Forschungsschiffes. Im Hintergrund das klare Meer und ein wolkenfreier Himmel.

Hoher Wasserdruck hemmt Tiefsee-Mikroorganismen

In der Tiefsee wird weniger organischer Kohlenstoff verbraucht als angenommen

28.11.2022 | [weiter]

Abb. 1: Bei dem Experiment hatten Betrachter*innen etwa die Möglichkeit die Kunstwerke zu vergrößern und sie so besonders genau anzusehen. (C: ARTMYN)

Digitale und interaktive Betrachtung von Kunstwerken steigert die Freude der Menschen an der Kunst

Die Erinnerung an die Kunstwerke wurde jedoch durch die Interaktionsmöglichkeit nicht positiv beeinflusst

23.11.2022 | [weiter]

 Aktuelle Meldungen rund um die Universität Wien

  VORHERIGE SEITE 16 17 18 19 NÄCHSTE SEITE  
  VORHERIGE SEITE 16 17 18 19 NÄCHSTE SEITE