VIDEOS

Specials

Zehn Fragen an ...

Was war Ihre wichtigste wissenschaftliche Erkenntnis? Was raten Sie StudienanfängerInnen, und wofür setzen Sie sich ein? WissenschafterInnen der Universität Wien stehen Rede und Antwort.

 Alle Videos

Zehn Fragen an ...
 

Zehn Fragen an: Soziologin Michaela Pfadenhauer

"Soziologie interessiert sich für den Stoff, aus dem das Soziale ist", erklärt Michaela Pfadenhauer metaphorisch ihren Job. Im Interview erzählt die Soziologin der Universität Wien außerdem, warum StudienanfängerInnen "Lesen lernen müssen" und warum sie gerne mit Hannah Arendt sprechen würde.

27.06.2017 | [weiter]

Zehn Fragen an ...
 

Zehn Fragen an: Mathematiker Martin Ehler

Wie erklärt ein Mathematiker seinen Job einem sechsjährigen Kind? Und was machen zwei MathematikerInnen, wenn sie sich treffen? Martin Ehler von der Universität Wien antwortet auf die zehn Fragen von uni:view.

07.04.2017 | [weiter]

Porträts
 

Zehn Fragen an: Informatikerin Stefanie Rinderle-Ma

"Dass mehr Mädchen und Frauen sich für technische Fragestellungen interessieren", antwortet Stefanie Rinderle-Ma auf die Frage, wofür sie sich einsetzt. Im Video erzählt sie außerdem, welche Professur es an der Universität Wien geben sollte und was ihre wichtigste wissenschaftliche Erkenntnis war.

21.11.2016 | [weiter]

Porträts
 

Zehn Fragen an: Philosoph Martin Kusch

Wie erklärt ein Philosoph seinen Job einem sechsjährigen Kind und was würde er eine allwissende Forscherin aus der Zukunft fragen? Im Video-Interview erzählt Martin Kusch außerdem, warum er gerne mit Karl Marx sprechen würde und warum StudienanfängerInnen nicht alles auf eine Karte setzen sollten.

25.10.2016 | [weiter]

Porträts
 

Zehn Fragen an: Bildungspsychologin Christiane Spiel

Die "Zehn Fragen" von uni:view gehen diesmal an Christiane Spiel. Warum sie recht spät zur Psychologie gekommen ist, was sie mit dem Entwicklungspsychologen Jean Piaget besprechen würde und warum die Universität Wien eine Professur für Bildungsökonomie braucht, erzählt sie im Interview.

16.09.2016 | [weiter]

Porträts
 

Zehn Fragen an: Politikwissenschafter Ulrich Brand

Warum wird in Europa die Politik so autoritär? Diese Frage würde Ulrich Brand gerne mit dem verstorbenen Politologen Nicos Poulantzas diskutieren. Im Video-Interview mit uni:view erzählt er außerdem, was seine wichtigste wissenschaftliche Erkenntnis war und wofür er sich einsetzt.

13.07.2016 | [weiter]

Porträts
 

Zehn Fragen an: Biochemikerin Renée Schroeder

"Ich möchte die Welt verstehen", antwortet Renée Schroeder auf die Frage, wie sie ihren Job einfach erklären würde. Die Biochemikerin erzählt im Video außerdem, was ihre wichtigste wissenschaftliche Erkenntnis war und was Erwin Schrödinger von ihr lernen könnte.

21.04.2016 | [weiter]

Porträts
 

Zehn Fragen an: Psychologe Helmut Leder

Warum finden wir Kunst schön? Der Psychologe Helmut Leder hat einen guten Draht zur Kunst. Wäre er nicht Psychologe geworden, wäre er wahrscheinlich Künstler. Das, und warum er gern mit Ernst Gombrich sprechen würde, erzählt er im Interview uni:view.

12.01.2016 | [weiter]

Porträts
 

Zehn Fragen an: Byzantinistin Claudia Rapp

Konditorin, Goldschmiedin oder Lehrerin? Claudia Rapp entschied sich schließlich für etwas ganz anderes – sie wurde Byzantinistin. 2015 erhielt sie mit dem Wittgenstein-Preis den höchst dotierten Wissenschaftspreis Österreichs. Im Video erklärt sie ihren Job und wofür sie sich einsetzt.

21.09.2015 | [weiter]

Porträts
 

Zehn Fragen an: Verhaltensbiologe Kurt Kotrschal

Nach Anton Zeilinger und Christina Binder stellt sich nun Kurt Kotrschal den "Zehn Fragen" von uni:view. Im Wolf Science Center in Ernstbrunn erzählt er von seiner Arbeit mit Wölfen und Hunden und was er sich unter einer integrativen Gesellschaft vorstellt.

29.07.2015 | [weiter]

Porträts
 

Zehn Fragen an: Menschenrechtsexpertin Christina Binder

"Zehn Fragen" stellt uni:view diesmal Menschenrechtsexpertin Christina Binder, die sich "wissenschaftlich für Menschenrechtsschutz und im Rahmen der Uni für Karrieremöglichkeiten junger Wissenschafterinnen" einsetzt.

01.06.2015 | [weiter]

Porträts
 

Zehn Fragen an: Quantenphysiker Anton Zeilinger

"Mach das, was dich interessiert, und versuch die viel zu vielen Regeln möglichst zu ignorieren", rät Anton Zeilinger jungen Studierenden. Im Video-Interview erzählt der Quantenphysiker der Universität Wien außerdem, warum er sich gerne einmal mit Ludwig Boltzmann unterhalten würde.

11.05.2015 | [weiter]