Zehn Fragen an: Chemiker Nuno Maulide

Wäre er kein Chemiker, so wäre er Konzertpianist geworden. Kein Wunder also, dass er gerne mit Johann Sebastian Bach über das Leben, Musik und die Welt diskutieren würde. Im Video-Interview antwortet Nuno Maulide von der Fakultät für Chemie auf die zehn Fragen von uni:view.

Nuno Maulide ist seit Oktober 2013 Professor für Organische Synthese an der Universität Wien. Hier forscht er vor allem im Bereich der stereoselektiven Synthese von organischen Verbindungen und an der Entwicklung von neuen Synthesemethoden, sowie deren Anwendungen für die gezielte Herstellung bioaktiver Naturstoffe. Für seine Forschung zur Gewinnung medizinischer Wirkstoffe erhielt er 2016 den ERC Consolidator Grant.