Presse

13.12.2019

DER COUNTDOWN LÄUFT: NEUES WELTRAUMTELESKOP CHEOPS IST STARTKLAR

Am 17. Dezember startet das europäische Weltraumteleskop CHEOPS ins All. Es ist die erste Weltraummission, die Exoplaneten im Detail unter die Lupe nimmt. Mit an Bord ist auch Technik aus Österreich. Wer den Raketenstart in Kinoatmosphäre live miterleben möchte, hat dazu in Graz und Wien...

 Aktuelle Meldungen

Erste Konferenz des UNICA Bologna Laboratory an der Universität Wien

Am 2. und 3. Juli 2004 treffen sich in Wien erstmals die Bologna Lab-KoordinatorInnen zu einem gemeinsamen Informationsaustausch.

02.07.2004 | [weiter]

Beeindruckende Zahlen zum ersten Anmeldungstag der KinderuniWien 2004

In den ersten 12 Stunden der Anmeldung zur KinderuniWien, die am 22. Juni startete, haben über 1.400 Kinder rund 9.000 Lehrveranstaltungsplätze gebucht.

25.06.2004 | [weiter]

Gigantischer Ansturm auf die KinderuniWien 2004!

Über 1200 Kinder wollten sich heute, am 22. Juni um Punkt 12.00 Uhr, gleichzeitig über Internet für die Lehrveranstaltungen der KinderuniWien 2004 anmelden.

23.06.2004 | [weiter]

KinderuniWien 2004 - in 5 Tagen startet die Anmeldung!

Mehr als 2000 Kinder werden bei der diesjährigen KinderuniWien erwartet – und auch für „Elternbetreuung“ ist gesorgt.

16.06.2004 | [weiter]

Universität Wien: Ehrendoktorat für den Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel

Am Donnerstag, dem 17. Juni 2004, wird der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel Bartholomaios I. das Ehrendoktorat der Rechtswissenschaften der Universität Wien entgegennehmen.

14.06.2004 | [weiter]

Rektor Winckler neues Mitglied des Europäischen Forschungsbeirats

Der Europäische Forschungsbeirat (EURAB) ist ein hochrangiger, unabhängiger Beratungsausschuss, der sich aus 45 ExpertInnen aus 21 EU-Ländern zusammensetzt.

14.06.2004 | [weiter]

Statistisches Know-how im Vorfeld der EU-Wahlen

Wie viele Stimmen kostet ein Mandat bei der EU-Wahl?

09.06.2004 | [weiter]

Papyrusforschung Wien

An der Universität Wien wurde der erste Lehrstuhl Österreichs für Papyrologie mit Univ.-Prof. Dr. Bernhard Palme besetzt.

09.06.2004 | [weiter]