100 Jahre Frauenwahlrecht: Hätte uns mehr gelingen können?

Rechtsphilosophin Elisabeth Holzleithner im Gespräch mit Journalistin Eva Weissenberger

NACHGEFRAGT, das Live-Format der Universität Wien, bringt Wissenschaft, Journalismus und Publikum zusammen, um zu Themen, die die Gesellschaft bewegen, zu diskutieren. Am Dienstag, 2. Oktober, 18 Uhr, ist die Rechtsphilosophin Elisabeth Holzleithner sowie die Journalistin und Unternehmerin Eva Weissenberger am Campus der Universität Wien zu Gast, um sich gemeinsam mit dem Publikum zu 100 Jahre Frauenwahlrecht über die Frage zu unterhalten: Hätte mehr gelingen können? 

Die Reihe NACHGEFRAGT ist eine von zahlreichen Aktivitäten, die die Universität Wien im Rahmen des Jubiläums 20 Jahre Uni Wien Campus veranstaltet, um allen Interessierten Gelegenheit zu bieten, mit Wissenschaft und Forschung in Kontakt zu treten. 

Teilnahme am Gespräch live und online möglich
Mit NACHGEFRAGT, das via Facebook live auch online übertragen wird, liefert die Universität Wien wissenschaftliche Expertise zu aktuellen Themen. Darüber hinaus ist das Format ein Beitrag zur weiteren Vernetzung von Wissenschaft, Journalismus und Öffentlichkeit. Fragen zum Thema können sowohl live als auch via Facebook (#NACHGEFRAGT) gestellt werden. 

100 Jahre Frauenwahlrecht: Hätte uns mehr gelingen können?
Frauen mussten einen langen Weg gehen, bis sie ihr Recht auf politische Mitbestimmung im Jahr 1918 erlangten. In Europa nahm Österreich dabei eine Vorreiterrolle ein, Schlusslicht war die Schweiz. Ist auch das aktive Wahlrecht der Frauen für uns inzwischen selbstverständlich und holen Frauen beim passiven Wahlrecht weltweit auf, so sind es doch wenige Staaten, deren Führung in der Hand einer Frau liegt. Frauen sind in Führungspositionen allgemein nach wie vor unterrepräsentiert. Welche gleichstellungsorientierten und emanzipatorischen Inhalte für die Zukunft wichtig sind, dazu kommt die Rechtsphilosophin Elisabeth Holzleithner mit der Journalistin und Unternehmerin Eva Weissenberger ins Gespräch. 

NACHGEFRAGT: 100 Jahre Frauenwahlrecht: Hätte uns mehr gelingen können?
Zeit:
Dienstag, 2. Oktober 2018, 18 Uhr
Ort: Campus-Pavillon, Campus der Universität Wien, 1090 Wien, Spitalgasse 2, Hof 1

Rückfragehinweis

Mag. Alexandra Frey

Pressebüro und stv. Pressesprecherin
Universität Wien
1010 - Wien, Universitätsring 1
+43-1-4277-175 33
+43-664-60277-175 33
alexandra.frey@univie.ac.at