Schriftgröße:
RSS
News der Universität Wien

ÖsterreicherInnen stehen auf Archäologie

2. Sep Bei den ÖsterreicherInnen steht Archäologie hoch im Kurs: 85 Prozent halten das Fach für wichtig, 26 Prozent interessieren sich selbst dafür. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die der Archäologe Raimund Karl gemeinsam mit Studierenden des individuellen Diplomstudiums "Keltologie" durchgeführt hat. [weiter]
Die Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät trauert um emer. o. Univ.-Prof. Dr. Pavol Winczer.

In memoriam Pavol Winczer (1935-2014)

2. Sep Pavol Winczer, emeritierter Professor des Instituts für Slawistik an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, ist am Donnerstag, 28. August 2014, im Alter von 79 Jahren verstorben. Ein Nachruf. [weiter]
"Welcome to IUCr 2014": Zum internationalen Kristallographie-Kongress in Montreal sind auch viele ForscherInnen der Universität Wien angereist, darunter Ronald Miletich.

Mit "kristallographischen" News zurück aus Kanada

2. Sep Warum ist ein Kristall nicht mehr das, was er einmal war, und welche Minerale gibt es auf dem Mars? Ronald Miletich-Pawliczek von der Universität Wien kommt mit spannenden "Updates" und einer Erfolgsmeldung vom größten KristallographInnen-Kongress im laufenden "Jahr der Kristallographie" zurück. [weiter]

Ionenfluss im menschlichen Körper erstmals "filmisch" festgehalten

1. Sep Die Pharmakologin Anna Stary-Weinzinger und ihr Team konnten erstmals einen Ionenfluss "filmisch" festhalten. Das Forschungsprojekt trägt dazu bei, die Funktionsweise von lebensnotwendigen Signalen, wie Herzschlag oder Muskelbewegungen, besser zu verstehen. [weiter]
Die Universität Wien gratuliert:

Preise und Auszeichnungen im Juli und August 2014

1. Sep Die Universität Wien gratuliert den MitarbeiterInnen und Studierenden, die für ihre wissenschaftlichen Arbeiten und Leistungen ausgezeichnet wurden. Lesen Sie hier einen Überblick über die aktuellen Ehrungen und Preisverleihungen. [weiter]
Elektronenmikroskopische Aufnahme von Nitrospira-Zellen bei 70.000-facher Vergrößerung (Foto: Boris Nowka und Eva Spieck, Universität Hamburg).

Bakterium mit Knalleffekt

29. Aug Nitrit-oxidierende Bakterien spielen eine Schlüsselrolle im Stickstoffkreislauf der Erde. Ein internationales ForscherInnenteam unter der Leitung von Holger Daims, Mikrobiologe an der Universität Wien, hat nun gezeigt, dass Nitrit-oxidierende Bakterien Wasserstoff als Energiequelle nutzen können. [weiter]
Die Fakultät für Lebenswissenschaften trauert um John Dittami.

In memoriam John Dittami (1949-2014)

29. Aug Der Verhaltensforscher John Dittami, Professor an der Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Wien, ist am Mittwoch, 27. August 2014, im Alter von 65 Jahren verstorben. Ein Nachruf. [weiter]
Im Sommerdiskurs präsentiert sich die Universität Wien als öffentlicher Raum, als Ort der sozialen Interaktion, als Forum des Nachdenkens und der Diskussion. Heuer widmete sich der Diskurs, der von 30. Juli bis 1. August am Campus der Sommerhochschule der Universität Wien am Wolfgangsee stattfand, ganz dem Thema "Von der (Un-)Gewissheit der Zukunft – Szenarien für Europa".

Sommerdiskurs 2014: Szenarien für Europa

26. Aug Im malerischen Salzkammergut fand Anfang August der Sommerdiskurs 2014 der Universität Wien statt. In diesem Jahr diskutierten die TeilnehmerInnen aus Wirtschaft, Recht und Kultur gemeinsam Zukunftsszenarien für Europa. Einige fotografische Eindrücke. [weiter]
"Da wir wenige Tage zuvor noch bei der U23-WM im Einsatz waren, waren wir hier schon sehr erschöpft. Aber trotzdem gaben wir noch einmal alles und freuen uns, dass sich der 3. Platz ausgegangen ist", berichtet Anja Manoutschehri zufrieden. Für die Studentinnen der Universität Wien, Melanie Zach (li.) und Anja Manoutschehri (re.), gingen die European Universities Games, die von 24. Juli bis 8. August in Rotterdam stattfanden, erfolgreich zu Ende.

EUGames: Bronze für die Universität Wien

12. Aug 2.830 TeilnehmerInnen, 280 Universitäts-Teams, 34 Länder: Die 2. EUGames Rotterdam 2014 waren ein voller Erfolg – auch für die SportlerInnen der Universität Wien. Das Ruder-Team mit Anja Manoutschehri und Melanie Zach hat im Leichtgewichts Frauen Doppelzweier die Bronze-Medaille geholt. [weiter]
Bei der Straßendekoration während der Fußball-WM ließen die BrasilianerInnen ihrer Kreativität freien Lauf. Das Bild zeigt eine ganz normale Gasse in Rio de Janeiro. Die grün-gelben Fähnchen, die über der Straße angebracht sind, waren so gut wie überall in der Stadt zu finden. Doch die Dekoration war natürlich nicht nur darauf beschränkt: Von grellen Farben – vor allem grün und gelb – und ausgefallenen Wandmalereien bis zu eher schlichtem Schmuck – wie kleine oder große Nationalflaggen – war alles auf den Straßen zu sehen.

Nach der WM: Feiern und Genießen

6. Aug Nach dem Ende der Fußball-WM ist in Brasilien wieder Alltag eingekehrt. Die Niederlage im Halbfinal-Duell gegen Deutschland war zwar bitter, ist mittlerweile aber überwunden und die BrasilianerInnen können sich ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung widmen: Feiern und Genießen. [weiter]
Rotes Licht macht den Umriss einer katzenförmigen Blende sichtbar, ohne dass die Photonen auch nur in die Nähe der Blende gekommen sind. (Foto: Patricia Enigl, IQOQI).

Revolutionäres Abbildungsverfahren mit Quantenphysik

29. Aug Ein Team um Gabriela Barreto Lemos und Anton Zeilinger von der Universität Wien sowie des VCQ konnten ein Bild mit roten Photonen gewinnen, obwohl diese nie in der Nähe des Objekts waren. Dieses revolutionäre Abbildungsverfahren könnte in der Medizin Anwendung finden. [weiter]
Im 3. Teil stellen wir einen jüdischen Friedhof und die historischen Sammlungen am Institut für Pharmakognosie vor.

Rund um die Uni (Teil 3)

26. Aug Im dritten Teil unserer Reihe nehmen wir euch mit auf den ältesten jüdischen Friedhof Wiens und besuchen die Drogensammlung und die Pharmaziehistorische Sammlung der Universität Wien. [weiter]
Mit dem "Agitationsmodul" ist es Forschern der Universität Wien gelungen, die Gefriersubstitution biologischer Proben für die Elektronenmikrokopie zu verkürzen.

"Heureka!" (1)

25. Aug An der Universität Wien wird nicht nur geforscht, sondern auch stetig an den Geräten und Methoden selbst getüftelt. Im ersten Teil unserer neuen Serie "Heureka!" erklärt Siegfried Reipert sein gemeinsam mit Helmuth Goldammer an der Fakultät für Lebenswissenschaften entwickeltes "Agitationsmodul". [weiter]

      Flickr Universität Wien  http://www.univie.ac.at/fileadmin/templates/bilder/icon-flickr.png  Uni Wien Blog

   
 

   

Spannende Mathematik
Das Shanghai-Uni-Ranking 2014 reihte die Mathematik der Universität Wien auf Platz 36 der weltweiten Top 100. uni:view berichtet laufend über spannende Forschungsprojekte und Neuigkeiten an der Fakultät für Mathematik. [weiter]
Heureka!
Daniel Düsentrieb lässt grüßen: An der Universität Wien rauchen die Köpfe. Hier wird nicht nur geforscht, sondern auch an den Forschungsgeräten getüftelt. Im uni:view-Dossier "Heureka!" erklären die ErfinderInnen ihre Geistesblitze. [weiter]
Rund um die Uni
In den Semesterferien ist man lieber draußen: Wir haben uns auf Entdeckungstour rund um die Standorte der Universität Wien gemacht und stellen in unserer Sommer-Serie "Rund um die Uni" einige gefundene Schätze vor. [weiter]
100 Jahre Erster Weltkrieg
Am 28. Juni 1914 wird der österreichische Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand in Sarajevo ermordet; einen Monat später erklärt Österreich-Ungarn Serbien den Krieg. Im Erinnerungsjahr 2014 legt auch uni:view einen Fokus auf die... [weiter]
Buchtipp des Monats
WissenschafterInnen der Universität Wien erzählen uns von ihren derzeitigen Lieblingsbüchern und aktuellen eigenen Publikationen. Dazu gibt's jeweils Bücherpakete zu gewinnen! [weiter]