uni:view

Uni:Blicke

24.09.2018

15 Jahre Mikrobielle Ökologie an der Universität Wien

Mit einem wissenschaftlichen Symposium und einem Vortrag zum Thema „Menschliches Mikrobiom“ feierte das Department für Mikrobiologie und Ökosystemforschung am 12. September gemeinsam mit 150 nationalen und internationalen Gästen das 15-jährige Bestehen der Division für Mikrobielle Ökologie.

11.09.2018

Kyoto University: Joint Workshop on Research Cooperation

From September 6 to 7 of 2018, representatives of Kyoto University and the University of Vienna gathered for a joint workshop to discuss current academic ties and intensify future research cooperation. The partner universities look back at more than 25 years of strong scientific exchange.

 Aktuelle Meldungen

Uni:Blicke
 

Im universitären Wald

30 Grad und keine Lust auf ein überfülltes Freibad? Dann rauf aufs Rad – oder in die Straßenbahnlinie 71 – und ab in den Botanischen Garten. Über 1.500 Bäume und Sträucher sorgen dort für eine angenehme Kühle und unter einem der geschichtsträchtigen Gehölze findet sich sicher das ideale Plätzchen für eine entspannte Lesepause. Am Ende kann man sich sogar einiges an Pflanzenwissen mit nach Hause nehmen. Denn es sind vor allem botanisch und gartenbaulich interessante Baumarten, die auf den acht Hektar Grünfläche der Universität Wien kultiviert werden und gleichzeitig ein wertvolles Refugium für zahlreiche Tierarten darstellen.

15.07.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Sommerpost: Wie das Wasser nach Wien kommt

Lernen und lehren fernab des Hörsaals: In der uni:view-Sommerserie "Sommerpost" berichten Studierende und LV-LeiterInnen von spannenden Exkursionen. Der erste Beitrag kommt vom Institut für Geographie und Regionalforschung und beschreibt den Weg des Wassers nach Wien – der weltweit einzigen Millionenstadt, die zum Großteil mit frischem Quellwasser versorgt wird. Bei der Exkursion "Die Wiener Wasserversorgung. Anlagenstruktur und naturräumliche Grundlagen", die von Christian Maso geleitet wird und alljährlich stattfindet, besichtigten die TeilnehmerInnen die wichtigsten Quellen im Schneeberg-, Rax-, Schneealpen- und Hochschwabgebiet sowie Anlagen wie den Leitungsspeicher Neusiedl am Steinfeld und den Wasserbehälter Rosenhügel.

06.07.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Feuerwehreinsatz im Dienst der Wissenschaft

Drei junge Turmfalken wachsen in nächster Nähe zur Universität Wien auf. Aufgrund der Lage in der Innenstadt sind die in den Dachnischen versteckten Nestlinge besonders interessant für das Dissertationsprojekt "Der Turmfalke (Falco tinnunculus) in Wien – Nisthabitat, Brutbiologie und Nahrungsökologie vom Stadtzentrum bis zum Stadtrand" der Biologin Petra Sumasgutner vom Department für Evolutionsbiologie. Bei der Untersuchung der jungen Vögel am Freitag, 24. Juni 2011, wurde die Forscherin von der Berufsfeuerwehr Wien sowie ihrer Betreuerin Anita Gamauf vom Naturhistorischen Museum unterstützt. Alexander Arnberger und Christina Luef (Raum- und Ressourcenmanagement) waren mit der Kamera dabei.

27.06.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Welcome Party für Enzos am Campus

Es ist soweit: Die Enzos haben nach dem Museumsquartier nun auch den Campus der Universität Wien erobert. Insgesamt 26 der beliebten und mittlerweile zum Kultobjekt avancierten Liegemöbel wurden im Rahmen des Projekts "Student Space" in den Höfen des Geländes aufgestellt. Am Mittwoch, 22. Juni 2011, wurde die offizielle Einweihung mit einer ausgiebigen Welcome Party gefeiert.

24.06.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Verleihung der Ehrendoktorate an Géza Alföldy und Alfons Bürge

Am Freitag, 10. Juni 2011, wurden der Althistoriker Géza Alföldy und der Jurist Alfons Bürge zu Ehrendoktoren der Universität Wien ernannt. Alföldy und Bürge sind beide international renommierte Gelehrte in ihrem Fachbereich. Alföldy ist Experte für römische Epigraphik, Bürge für Römisches Recht und historische Rechtsvergleichung.

24.06.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Das war die UNI-SUCCESS11

Zum fünften Mal ging am Donnerstag, 16. Juni 2011, die Berufsinformations- und Karrieremesse UNI-SUCCESS erfolgreich über die Bühne. Zahlreiche Interessierte informierten sich an den Messeständen über potenzielle Zukunftschancen im Beruf, besuchten Vorträge zum Thema und nahmen an fiktiven Bewerbungsgesprächen Teil. Ein Messeschwerpunkt lag auch heuer wieder im Postgraduate-Bereich.

17.06.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Studierende besuchen slowakische Premierministerin

Am Montag, 6. Juni 2011, besuchten Studierende des Instituts für Slawistik bei einer Exkursion im Rahmen der Lehrveranstaltungen "PS Areal- und Kulturwissenschaft der Slowakei" und "Zweite slawische Sprache Slowakisch" das Amt der Slowakischen Regierung. Dort wurden sie von der Premierministerin der Slowakischen Republik, Iveta Radičová, persönlich empfangen. Der Empfang sei eine Auszeichnung für das Fach Slowakistik, das seit 2002 am Institut für Slawistik besteht und seit 2010 auch als Unterrichtsfach studiert werden kann, freuen sich Ol'ga Škvareninová, Slowakisch-Gastlektorin und Initiatorin der Begegnung, und Stefan Newerkla vom Institut für Slawistik.

10.06.2011 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Erfolgreiche LäuferInnen

Beim heurigen Wien-Marathon vertraten über 25 WissenschafterInnen die Universität Wien beim Marathon-Staffellauf und beim Halbmarathon. Vizerektor Johann Jurentisch drückte den LäuferInnen die Daumen. Das brachte Glück, denn "alle offiziellen Uni Wien-TeilnehmerInnen absolvierten erfolgreich bei wunderbarem Wetter und toller Stimmung den Marathon", berichtet Michael Schagerl vom Department für Limnologie.

26.04.2011 | [weiter]