SEMESTERFRAGE 2017/18:
Was ist uns Demokratie wert?

Jedes Semester stellt die Universität Wien ihren WissenschafterInnen eine Frage zu einem Thema, das die Gesellschaft aktuell bewegt. In Interviews und Gastbeiträgen liefern die ForscherInnen vielfältige Blickwinkel und Lösungsvorschläge aus ihrem jeweiligen Fachbereich. Die Semesterfrage im Wintersemester 2017/18 lautet "Was ist uns Demokratie wert?".

Podiumsdiskussion "Demokratie: Immer schwer – aber immer Zukunft"

Am Montag, 15. Jänner 2018, lud die Universität Wien im Rahmen der Semesterfrage "Was ist uns Demokratie wert?" zur Podiumsdiskussion ins Audimax. Nach einer Einleitung durch Bundespräsident a.D. Heinz Fischer hielt Bundespräsident a.D. Joachim Gauck das Impulsreferat. Zusätzlich diskutierten Verfassungsjuristin Magdalena Pöschl, Medienwissenschafter Hajo Boomgaarden und Osteuropa-Historiker Oliver Schmitt. Moderator war Hanno Settele vom ORF. 

Hier können Sie die Podiumsdiskussion in voller Länge sehen:

 Aktuelle Meldungen

23.01.2018

Demokratie auf Kosten der Umwelt

"Seit der Entwicklung des Industriekapitalismus haben sich in manchen Ländern politische und materielle Teilhabe nicht zuletzt auf Kosten der Umwelt entwickelt". In seinem Gastbeitrag zur aktuellen Semesterfrage spricht Politologe Ulrich Brand einen weiteren Aspekt von Demokratie an.

16.01.2018

Die Zukunft der Demokratie – Podiumsdiskussion zur Semesterfrage

Politiker und WissenschafterInnen kommen am 15. Jänner zusammen, um die Zukunft der Demokratie zu diskutieren. Das Abschlussevent zur aktuellen Uni Wien-Semesterfrage trifft damit einen Nerv der Zeit – Interessierte füllen das Audimax sowie zwei weitere Hörsäle, in die live übertragen wird.

 Weitere Meldungen

Semesterfrage 2017/18
 

Demokratien in der Krise

"Stellen wir uns den Tatsachen: Wir erleben gerade eine globale Welle der Entdemokratisierung" – Wolfram Schaffars Diagnose ist eindeutig. Wie es zu der Demokratiekrise kam und ob es einen Ausweg gibt, erörtert der Entwicklungsforscher im Rahmen der aktuellen Semesterfrage.

12.10.2017 | [weiter]

Forschung
 

Leben im "Deportation-Gap"

In einer liberalen Demokratie sind der Migrationskontrolle Grenzen gesetzt. Nicht alle Personen ohne Aufenthaltstitel müssen oder können das Land verlassen. Wie die Politik den Zugang zu sozialen Leistungen für deklariert "nicht gewollte" MigrantInnen regelt, untersuchen Sieglinde Rosenberger und Ilker Ataç in einem aktuellen FWF-Projekt.

11.10.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 
Markus Wagner

"In Österreich sind Abgeordnete recht unsichtbar"

Sinkende Wahlbeteiligung, Politikverdrossenheit und mehr Parteien als je zuvor am Wahlzettel der Nationalratswahl. Markus Wagner vom Institut für Staatswissenschaft spricht mit uni:view über die Folgen dieser Entwicklungen für das politische System und die Demokratie.

05.10.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 

"Schwächen sind Teil der Demokratie"

Im Rahmen der aktuellen Semesterfrage spricht uni:view mit Zeithistoriker Oliver Rathkolb über die Rolle der Medien und Wissenschaft in der Demokratie, die Frage, ob Demokratie heutzutage instabiler ist als früher und den "Luftblasensprech" von PolitikerInnen.

28.09.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 

"Der Kompromiss ist das Salz der Demokratie"

Vielerorts ist zu hören, dass sich die Demokratie in der Krise befindet. Im Interview spricht die Rechtsphilosophin Elisabeth Holzleithner im Rahmen der Semesterfrage über die Gefahr von Trump und Co, ein zunehmend fluides Parteiensystem und demokratiepolitische Verfehlungen.

21.09.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Die RechtspopulistInnen gewinnen nicht immer"

Niederlande, Frankreich, Deutschland und bald auch Österreich – in Europa ist Superwahljahr. uni:view spricht mit der Politologin Karin Liebhart über "einfache Rezepte" des Rechtspopulismus und den Einzug rechter Positionen in die politische Mitte.

20.09.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017/18
 

"Demokratie" im Vorlesungsverzeichnis

Zum Start der neuen Semesterfrage "Was ist uns Demokratie wert?" hat uni:view im Vorlesungsverzeichnis geblättert und eine Auswahl an Lehrveranstaltungen zum Themenschwerpunkt Demokratie zusammengestellt.

14.09.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Wahlumfragen: "Unehrlichkeit können wir nie ausschließen"

Wissen, was das Volk denkt – und das zu jedem erdenklichen Thema. Vor allem im Wahlkampf jagt eine Umfrage die nächste. Gleichzeitig wird die Kritik daran immer lauter. uni:view hat die Wahlforscherin Sylvia Kritzinger u.a. gefragt, welche Umfragen glaubwürdig sind und wie sie Wahlen beeinflussen.

11.09.2017 | [weiter]