uni:view

Professuren

13.06.2018

Daniel Tröhler: "Gegebenes in Frage stellen"

Nationalliteratur, vaterländische Geschichte oder heimische Geographie: Im Durchlaufen der Schule lernen SchülerInnen "eigene" von "fremden" Symbolen zu unterscheiden. Das Verhältnis von nationaler Identität und Bildungssystem ist Forschungsgegenstand von Uni Wien Bildungswissenschafter Daniel Tröhler.

25.05.2018

Barbara Prainsack: Die Politik der Daten

Ob DNA-Datenbanken oder personalisierte Medizin – die Politikwissenschafterin Barbara Prainsack ist eine gefragte Expertin zu aktuellen Fragen der Gesundheits- und Technologiepolitik. Seit Oktober 2017 ist sie Professorin für Vergleichende Politikfeldanalyse an der Universität Wien.

 Aktuelle Meldungen

Professuren
 

Kerstin Jobst: "Osteuropa ist nicht rückständig!"

"Auch wenn es ausgedacht klingen mag: Als ich begonnen habe zu studieren, träumte ich davon, einmal Geschichtsprofessorin in Wien zu werden", lacht Kerstin Jobst. Im Jahr 2012 ist dieser Wunsch für die Osteuropahistorikerin in Erfüllung gegangen.

29.03.2016 | [weiter]

Neue Professuren
 

Neue Professuren im März 2016

Im März 2016 gibt es fünf neue Professuren: David Berry, Oliver Marchart, Patrick Meister, Benjamin Miller und Bernadett Barbara Weinzierl.

07.03.2016 | [weiter]

Professuren
 

Annette Schellenberg: "Die Bibel ist nicht einfach vom Himmel gefallen"

Annette Schellenberg forscht zur Bibel, genauer: zum Alten Testament. Seit Februar 2015 als Professorin an der Universität Wien. Für die evangelische Theologin ist die Bibel dabei kein dogmatisches "Gesetzbuch", sondern ein Buch, das zum eigenen Nachdenken anregt.

03.03.2016 | [weiter]

Professuren
 

Uta Heil: Was macht Europa aus?

Welche Bedeutung hat Religion in der heutigen Gesellschaft? Gibt es eine christliche Identität Europas? Aus 2.000 Jahren Kirchengeschichte schließt Uta Heil auf das Heute, denn: "Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen."

02.03.2016 | [weiter]

Neue Professuren
 

Neue Professuren im Februar 2016

Im Februar 2016 gibt es fünf neue Professuren: Olivia Constantin, Sebastian Egenhofer, Thomas Hellmuth, Christian Lexer und Markus Wagner.

02.02.2016 | [weiter]

Neue Professuren
 

Neue Professuren im Jänner 2016

Im Jänner 2016 gibt es vier neue Professuren an der Universität Wien: Christian Koller und Thomas T. Jaeger an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Claudia Plant an der Fakultät für Informatik und Patrick Sakdapolrak an der Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie.

12.01.2016 | [weiter]

Professuren
 

Neuberufungen 2015

2015 berief die Universität Wien 24 ProfessorInnen neu und ernannte zehn assoziierte ProfessorInnen. Für 2016 sind bereits zehn neue Dienstantritte vereinbart und entsprechende Verträge abgeschlossen.

16.12.2015 | [weiter]

Professuren
 

Yuri Kazepov: Der soziologische Blick fürs Detail

Ein Italiener mit deutschem Pass und bulgarischen Wurzeln. Der ständige Vergleich der Kulturen, mit denen Yuri Kazepov aufwuchs, hat seinen Zugang zur Wissenschaft geprägt. Heute vergleicht er u.a. die westlichen Sozialsysteme. Seit März mit Fokus auf Wien – als Professor am Institut für Soziologie.

04.12.2015 | [weiter]

Professuren
 

Dietlind Hüchtker: "Geschichte aus einer anderen Perspektive betrachten"

Geschichte gegen den Mainstream lesen – das wollte Dietlind Hüchtker schon zu Studienzeiten. Und diesem Motto ist sie durchaus treu geblieben. Aktuell hat sie die Käthe-Leichter-Gastprofessur am Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien inne.

02.12.2015 | [weiter]

Neue Professuren
 

Neue Professur im Dezember 2015

Im Dezember 2015 gibt es eine neue Professur an der Universität Wien: Mark Coeckelbergh ist Professor für Medien- und Technikphilosophie am Institut für Philosophie der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft.

01.12.2015 | [weiter]

Professuren
 

Regina Polak: Interreligiöser Dialog im Kontext von Flucht und Migration

Wie können Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Religion in Frieden und Gerechtigkeit zusammenleben? Diese aktuelle Frage steht im Fokus der Forschung von Theologin Regina Polak, die Themen wie Flucht und Migration untersucht – im Dialog mit anderen Religionen.

30.11.2015 | [weiter]

Professuren
 

Alexander Somek: Den rechtswissenschaftlichen Denktraditionen auf der Spur

Für die nächsten Jahre hat Alexander Somek Großes im Sinn: Er möchte nicht eine, sondern am besten DIE Rechtstheorie schreiben. Dafür nimmt er einiges auf sich, etwa Expeditionen durch 200 Jahre Rechtsphilosophiegeschichte sowie die "Mission", zwischen nationalen Denktraditionen zu vermitteln.

26.11.2015 | [weiter]