uni:view

Professuren

05.09.2018

Neue Professuren im September 2018

Im September 2018 wurden acht ProfessorInnen an sechs Fakultäten neu an die Universität Wien berufen: Ebrahim Afsah, Alexa Färber, Lisa Gotto, Juliane Schröter, Handan Aksünger-Kizil, Tarja Knuuttila, Nathanael Berestycki und Sonja Pöllabauer.

01.07.2018

Neue Professur im Juli 2018

Im Juli 2018 gibt es eine neue assoziierte Professur an der Universität Wien: Michael Reithofer am Institut für Anorganische Chemie der Fakultät für Chemie.

 Aktuelle Meldungen

Professuren
 

Neue Professuren an der Universität Wien

2011 wurden an der Universität Wien neue Professuren gemäß § 99 Abs. 3 UG 2002 ernannt. Das Rektorat hat gemeinsam mit den DekanInnen und Zentrumsleitern die aufgrund der UG-Novelle 2009 gegebene einmalige Möglichkeit zur Schaffung von § 99 Abs. 3-Professuren aufgegriffen.

18.01.2012 | [weiter]

Professuren
 

Christian Lackner: Dem Mittelalter auf der Spur

Archive und Bibliotheken sind die Leidenschaft von Christian Lackner, seit September 2010 Professor für Historische Hilfswissenschaften/Schwerpunkt Mittelalter am Institut für Geschichte. Die Freude am Umgang mit Originalquellen möchte der Historiker auch an seine Studierenden weitergeben.

12.01.2012 | [weiter]

Professuren
 

Manuel Güdel: Ohne Sterne kein Leben

Unter welchen astronomischen Bedingungen kann Leben entstehen? Damit beschäftigt sich der Leiter des Instituts für Astronomie Manuel Güdel. Ab März 2012 steht diese Frage auch im Mittelpunkt eines neuen Nationalen Forschungsnetzwerks (NFN) unter der Leitung des Astrophysikers.

10.01.2012 | [weiter]

Professuren
 

Andreas Wanninger: Verwandtschaftsforscher im Tierreich

Man sieht es ihnen nicht an, aber die langsame, schleimige Schnecke und der agile, vielarmige Tintenfisch sind eng miteinander verwandt. "Wie aber komm' ich vom Schneck' zum Tintenfisch?", fragt der neue Professor für Morphologie der Tiere, Andreas Wanninger.

05.01.2012 | [weiter]

Neue Professuren
 

Neue Professuren im Jänner 2012

Im Jänner 2012 wurden drei neue Professuren ernannt: Univ.-Prof. Mag. Dr. Sebastian Egenhofer an der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät sowie Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Robin Golser und Univ.-Prof. Dr. Regina Hitzenberger an der Fakultät für Physik.

04.01.2012 | [weiter]

Professuren
 

Arnd Florack: Kaufen oder nicht kaufen?

Warum – und vor allem wie – entscheiden wir uns für bestimmte Produkte? Welche Strategien hinter unserem Konsumverhalten stehen und welche Rolle dabei das soziale Umfeld spielt, untersucht und lehrt Arnd Florack, seit 2010 Professor für Angewandte Sozialpsychologie.

03.01.2012 | [weiter]

Professuren
 

Stefan Zahlmann: Mediale Menschenbilder

Medienkulturen und die Geschichte medialer Menschenbilder sind die Forschungsschwerpunkte des in Münster geborenen Historikers Stefan Zahlmann, seit Oktober 2010 Professor am Institut für Geschichte. Kraft für die Forschung schöpft der begeisterte Lehrende aus der Interaktion mit Studierenden.

06.12.2011 | [weiter]

Professuren
 

Hanna Hacker: "Was ist Entwicklung?"

Sexuelle Subjektivität, Körperkonstruktionen, postkoloniale Theorien: Hanna Hacker lehrt seit Jänner 2011 Sozial- und Kulturwissenschaftliche Entwicklungsforschung. Ihre Professur sieht sie als Schnittstelle zwischen universitärer Wissenschaft und entwicklungspolitischer Praxis.

28.11.2011 | [weiter]

Professuren
 

Anja Lembens: Chemie erfolgreich lehren und lernen können

Täglich treffen wir Entscheidungen, die direkt oder indirekt mit Naturwissenschaften im Zusammenhang stehen. Wichtig ist dafür eine angemessene, naturwissenschaftliche Grundbildung, die auch Wissen und Fähigkeiten aus der Chemie beinhaltet. Wie Lernumgebungen zu gestalten sind, in denen die notwendigen Urteils- und Handlungskompetenzen angebahnt werden können, damit beschäftigt sich die Chemiedidaktikerin Anja Lembens.

24.11.2011 | [weiter]

Professuren
 

Alexandra Lenz: Die Vielfalt der deutschen Sprache

Dialekte und Varietäten der deutschen Sprache sind für Alexandra Lenz, seit September 2010 Professorin für Germanistische Sprachwissenschaft, nicht nur Forschungsgegenstand, sondern gleichzeitig ihre große Leidenschaft.

15.11.2011 | [weiter]

Professuren
 

August Reinisch: Völkerrecht in der praktischen Umsetzung

Am 16. November 2011 wird es im Großen Festsaal der Universität gleich doppelt interessant: Im Rahmen ihrer Antrittsvorlesungen widmen sich August Reinisch, seit 2010 Professor für Völkerrecht unter besonderer Berücksichtigung des Internationalen Wirtschaftsrechts und des Rechts der Internationalen Organisationen sowie Vizedekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, und sein Kollege Paul Oberhammer den "Grenzen der Staatsgewalt und Verfahrensgerechtigkeit bei internationalen Prozessen" aus zwei verschiedenen Blickwinkeln.

11.11.2011 | [weiter]

Professuren
 

Paul Oberhammer: Fairness und Effizienz im Rechtsverfahren

Rechtsprobleme, die aus Verfahren resultieren, in denen einzelne Personen oder Unternehmen vor Gerichten um Ansprüche streiten, sind der Forschungsgegenstand des Juristen Paul Oberhammer. Besonders interessant wird es für den Rechtswissenschafter in internationalen Fällen. Seine Antrittsvorlesung zum Thema "Jurisdiction: Grenzen der Staatsgewalt und Verfahrensgerechtigkeit bei internationalen Prozessen" hält er am Mittwoch, 16. November 2011, gemeinsam mit seinem Kollegen August Reinisch.

10.11.2011 | [weiter]