Universität Wien vernetzt mit "NaturTalente" StudentInnen und Wirtschaft

Neues Kompetenz-Programm der Universität Wien

"NaturTalente" ist ein neues Kompetenz-Programm der Universität Wien, das Top-Studierende der zukunftsträchtigen MINT-Fächer mit Industrie und Wirtschaft in einen Austausch bringt. 35 exzellente Master- oder PhD-StudentInnen aus der Mathematik, Informatik und den Naturwissenschaften haben ein sechsteiliges Soft-Skills-Training absolviert. Die Besonderheit: Jedes Kompetenz-Modul fand bei einem anderen Wirtschafts- oder Industrieunternehmen statt. Organisiert wurde das Programm von UNIPORT, dem Karriereservice der Universität Wien.

Heinz W. Engl, Rektor der Universität Wien, sieht das Projekt als nachhaltiges Karrierenetzwerk, aufstrebenden Talenten Chancen bietet: "Um unseren AbsolventInnen attraktive Karrieremöglichkeiten in Industrie, Wirtschaft und anderen Arbeitsbereichen zu ermöglichen, müssen wir neben fachlichem Wissen auch Soft Skills vermitteln und die Anwendungsseite im Auge behalten".

Die sechs Unternehmenspartner A1, Accenture, BCG, Donau Chemie, Roche und UNIQA haben ihren Praxisinput sehr engagiert gestaltet. So erhielten die Naturtalente wertvolle Einblicke anhand von Werksführungen, Kamingesprächen mit CEOs, Case-Studies und Jobstationen.

Auf dem Trainingsplan standen die Stärkung von persönlichen Entwicklungspotenzialen, Selbstpräsentation, Kommunikation im Team, Anforderungen an junge Führungskräfte, Zeit-, Ziel- und Selbstmanagement sowie der Umgang mit Druck in Stress-Situationen.

"Die Firma hat echtes Interesse und Engagement gezeigt – viele Führungskräfte haben sich die Zeit genommen, unsere Fragen zu beantworten: Sie haben uns von vielen Seiten Einblicke in das Unternehmen gewährt. Wir hatten außerdem die Möglichkeit, mit drei MitarbeiterInnen über ihren Einstieg und ihre Erfahrungen mit dem Unternehmen zu sprechen. Recruiter haben uns Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Bewerbung verraten und in einem interaktiven Quiz konnten wir unser Wissen prüfen", erzählt Lea Flocke, Zellbiologin an der Universität Wien, über das Modul beim Gesundheitsunternehmen Roche.

Bernhard Wundsam, Geschäftsführer von UNIPORT Karriereservice der Universität Wien, freut sich über den Erfolg des Pilotprojektes und die positiven Rückmeldungen von beiden Seiten. "Die Unternehmenspartner waren vom Interesse und der fachlichen Qualifikation der Top-Studierenden begeistert. Sowohl die jungen Talente als auch die Firmen konnten optimal vom gegenseitigen Austausch profitieren. Somit ist fix: das 'NaturTalente'-Programm geht 2016 in die nächste Runde".

Weitere Infos: www.uniport.at/naturtalente

In uni:view, der Online-Zeitung der Universität Wien, erzählen sechs der TeilnehmerInnen über ihre Erfahrungen mit dem Kompetenzprogramm "NaturTalente". Lesen Sie mehr dazu unter:
http://medienportal.univie.ac.at/uniview/dossiers/dossiers-list/kategorie/1153/?no_cache=1

UNIPORT, das Karriereservice der Universität Wien
Als größte Universität Österreichs deckt die Universität Wien mit über 180 Studienrichtungen alle Kompetenzbereiche ab, die am Arbeitsmarkt benötigt werden. Über UNIPORT, Karriereservice der Universität Wien, können Unternehmen/Organisationen direkt mit der Zielgruppe ihrer Wahl kommunizieren und die Bekanntheit und Beliebtheit ihres Employer Brands erhöhen. Durch über 1.000 Face-to-Face-Coachings pro Jahr kennt UNIPORT die wechselnden Bedürfnisse von JungakademikerInnen und baut darauf immer wieder neue, innovative Formate auf, die das Matching zwischen den Unternehmen und den gewünschten Zielgruppen erleichtern.

Rückfragehinweis

Mag. Alexandra Frey

Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
Universität Wien
1010 - Wien, Universitätsring 1
+43-1-4277-175 33
+43-664-60277-175 33
alexandra.frey@univie.ac.at