Zehn Fragen an: Bildungspsychologin Christiane Spiel

Die "Zehn Fragen" von uni:view gehen diesmal an Christiane Spiel. Warum sie recht spät zur Psychologie gekommen ist, was sie mit dem Entwicklungspsychologen Jean Piaget besprechen würde und warum die Universität Wien eine Professur für Bildungsökonomie braucht, erzählt sie im Interview.

Univ.-Prof. Dr. Dr. Christiane Spiel ist Professorin für Bildungspsychologie und Evaluation und Vorständin des Instituts für Angewandte Psychologie: Arbeit, Bildung, Wirtschaft an der Universität Wien an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien. Christiane Spiel hat die Bildungspsychologie als wissenschaftliche Disziplin begründet. Gemeinsam mit ihrem Team verfolgt sie als zentrale Forschungsthemen Lebenslanges Lernen, Gewaltprävention, Integration von MigrantInnen in multikulturelle Schulen und Geschlechtssterereotype in der Bildungssozialisation.