uni:view

Wissenschaft & Gesellschaft

15.01.2018

"Der Westen könnte einiges vom Osten lernen"

Wenn es um demokratische Werte geht, blicken Politik und Medien im Westen oftmals eher abschätzig in Richtung Osteuropa. Warum es die Demokratie dort so schwer hat und was wir trotzdem von unseren östlichen Nachbarn lernen könnten, schildert Historiker Oliver Schmitt.

12.01.2018

Should we ban fully autonomous weapons?

Is it justified at all that a machine kills people, or takes decisions about life and death? Philosopher Mark Coeckelbergh argues in his guest article for uni:view why the use of fully autonomous weapons is ethically highly problematic.

 Aktuelle Meldungen

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Mein Business: "Das Wichtigste ist, einmal mehr aufzustehen als hinzufallen"

Selma Hansal ist 45 Jahre alt und hat an der Universität Wien Chemie studiert. 2004 gründete sie gemeinsam mit zwei KollegInnen als Spin-out eines österreichischen Forschungszentrums Happy Plating. Ihr Ziel: Eine Brücke zwischen (angewandter) Forschung und industrieller Produktion schaffen.

13.07.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Fußballerfolg für Uni Wien Frauen

Bei der nationalen Universitätsmeisterschaft Ende Juni in Salzburg konnte die Frauenfußballmannschaft der Universität Wien einen großen Erfolg verbuchen: Sie gewann alle sechs Spiele und setzte sich ohne einen einzigen Gegentreffer durch.

29.06.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Vienna Nightrow 2017

Dieses Jahr gelang es der Universität Wien erneut, je einen Frauen- und Männerachter bei der spektakulären Ruderregatta Vienna Nightrow an den Start zu bringen. Insgesamt sieben Teams aus sechs Nationen versuchten mit feudalen Kraftakten den Einzug ins Finale zu erreichen.

28.06.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Franz Kolland

Gesundheit im Alter

Wir werden immer älter – aber auch selbstbestimmter und autonomer. Im Rahmen der Semesterfrage spricht uni:view mit Franz Kolland, Gerontologe an der Universität Wien, über den demografischen Wandel, assistive Technologien und Gesundheit im hohen Alter.

22.06.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Rektor Engl hofft auf Studienplatzfinanzierung

Rektor Heinz W. Engl sieht noch eine Chance, dass vor der Wahl die Studienplatzfinanzierung ab 2019 beschlossen wird: "Ich gebe die Hoffnung bis zum letzten Moment nicht auf." Auch bei der Bildungsreform habe bis vor wenigen Tagen niemand an eine Einigung geglaubt, so der Rektor im APA-Interview.

22.06.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Gesundheitsbewusstsein in aller Welt: Ein- und Ausblicke von Alumni

Druckfrisch: Die neue Ausgabe des Alumni-Magazins "univie" ist da und dreht sich um die aktuelle Semesterfrage der Universität Wien. Chefredakteurin Siegrun Herzog hat sich bei Alumni umgehört und nach Gesundheitsbewusstsein und Lebensstilen in aller Welt gefragt.

16.06.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017
 
Judit M. Rollinger

Das Repertoire der Natur nutzen

Aus dem Kräutergarten in den Arzneischrank: Pharmakognostin Judith M. Rollinger untersucht Pflanzenextrakte auf bioaktive Verbindungen, die bei der Entwicklung von neuen Medikamenten helfen können. Im Interview mit uni:view spricht sie über die traditionelle Medizin und neue Testmethoden für Naturstoffe.

13.06.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Weatherpark-Gründer

Mein Business: "Always take the weather with you"

Die Meteorologie-Absolventen Simon Tschannett und Matthias Ratheiser bieten mit ihrem Unternehmen "Weatherpark" Beratung zum Stadtklima an. Im Interview sprechen sie über ihren Werdegang und ihre Erfahrungen beim Gründen.

13.06.2017 | [weiter]

Semesterfrage 2017
 

Infografik: Wie Antibiotika wirken

Seit ihrer Entdeckung im 19. Jahrhundert haben Antibiotika dazu beigetragen, Krankheiten zu bekämpfen und bakterielle Infektionen zu heilen – heute wirken sie in vielen Fällen nicht mehr. Was Antibiotika können und warum Resistenzen riskant sind, haben wir in einer Infografik zusammengefasst.

12.06.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Entwicklungspsychologin Lieselotte Ahnert

Lieselotte Ahnert: "Die Zeit war reif für Väterforschung"

Die Entwicklungspsychologin Lieselotte Ahnert verabschiedet sich in den Ruhestand. Grund genug, nicht nur einen Rückblick auf das bewegte Forscherinnenleben der 65-Jährigen zu geben, sondern auch einen Ausblick auf zukünftige Aktivitäten – wie die neugegründete Forschungsgruppe "Early Childhood in Context".

09.06.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Save the boathouse"

Seit Beginn der Sommerhochschule der Universität Wien in Strobl stellt das Bootshaus beim Wolfgangsee einen zentralen Treffpunkt für die TeilnehmerInnen dar. Damit es auch künftigen Sommerhochschul-Generationen erhalten bleibt, fand am 1. Juni ein Fundraisingevent im Kunsthistorischen Museum statt.

09.06.2017 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Ulrich Brand

In seiner Publikation "Imperiale Lebensweise" macht der Politologe Ulrich Brand darauf aufmerksam, dass der westliche Wohlstand auf der Ausbeutung von menschlicher Arbeitskraft und natürlichen Ressourcen an anderen Orten basiert. Historisch ist sein Buchtipp für unsere LeserInnen.

07.06.2017 | [weiter]