Aktuelle Einreichfristen im Mai bis Juli 2017

Interessierte (Jung-)WissenschafterInnen können sich wieder für zahlreiche Preise, Förderungen und Stipendien bewerben.

Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die ÖAW

Gefördert werden in diesem Jahr Forschungsprojekte zum Thema "100 Jahre Gründung der Ersten Republik" die von Wiener WissenschafterInnen initiiert und/oder in Wiener Forschungseinrichtungen durchgeführt werden.

Förderhöhe:
    max. EUR 100.000 pro Forschungsprojekt
Einreichfrist:   15.5.2017
Nähere Informationen


Projektausschreibung "Republik in Österreich - Demokratie in Wien"


Aus Anlass des 100. Gründungsjahres der Republik Österreich im Jahr 2018 und des Jubiläums der Begründung eines demokratisch-republikanischen Wien fördert das Wissenschaftsreferat der Kulturabteilung der Stadt Wien Forschungsvorhaben in den Bereichen Erinnerungskultur und Forschungs- und Wissensvermittlung für eine breitere Öffentlichkeit, die von Wiener WissenschafterInnen initiiert und/oder in Wiener Forschungseinrichtungen durchgeführt werden.

Förderhöhe:
    max. EUR 50.000 (Projekte), max. EUR 10.000 (Stipendien)
Einreichfrist:
   15.5.2017
Nähere Informationen


Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit (WTZ)


Die Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit (WTZ) basiert auf zwischenstaatlichen Abkommen und bilateralen Vereinbarungen über Kooperationen im wissenschaftlich-technischen Bereich. Gefördert werden dabei Forschungsaufenthalte im Rahmen konkreter wissenschaftlicher Kooperationsprojekte mit ForscherInnen aus einem WTZ-Partnerland, wobei die Grundfinanzierung des Forschungsprojekts aus anderen Quellen gesichert sein muss. Finanziert werden vor allem Reise- und Aufenthaltskosten.

Einreichfrist:
    19.5.2017 (Kroatien)        
31.5.2017 (Slowenien)    
31.5.2017 (Tschechien)     
Nähere Informationen


WissenschaftZukunftPreis

Der Wissen schaf[f]t Zukunft Preis wird seit 2003 einmal jährlich von der NFB zu einem wechselnden Themengebiet für wissenschaftliche Abschlussarbeiten (Master-/Diplomarbeiten und Dissertationen) vergeben. Ziel ist die Förderung von Personen, die eine Master-/Diplomarbeit oder Dissertation mit Niederösterreich-Bezug verfasst haben, die Steigerung der Motivation der weiteren Beschäftigung im jeweiligen Wissenschaftsgebiet und die Stärkung des Wissenschaftsstandortes Niederösterreich.

Förderhöhe
:    EUR 1.000 (Master-/Diplomarbeiten), EUR 2.000 (Dissertationen)
Einreichfrist:
  28.5.2017
Nähere Informationen


Gottfried und Vera Weiss Preis


Im Auftrag der Dr. Gottfried und Dr. Vera Weiss Wissenschaftsstiftung schreibt der FWF im Jahr 2017 die Einreichung von Projekten auf dem Gebiet der Anästhesie und angrenzenden Fachbereichen aus. Zielgruppe sind WissenschafterInnen, die in den oben angeführten Gebieten tätig sind. Die Forschungsarbeiten müssen für Verbesserungen und Weiterentwicklungen auf den genannten Gebieten relevant sein.

Einreichfrist:    31.5.2017
Nähere Informationen


Travelling Fellowships


The Company of Biologists’ journals – Development, Journal of Cell Science, Journal of Experimental Biology and Disease Models & Mechanisms – offer Travelling Fellowships to graduate students and post-doctoral researchers wishing to make collaborative visits to other laboratories. These are designed to offset the cost of travel and other expenses. There is no restriction on nationality. Applicants should be working in the field of the journal to which they apply and plan to visit another laboratory. Each application will be judged on the excellence of the candidate, as well as the importance and innovative quality of the work to be done.

Förderhöhe:     up to GBP 2.500
Einreichfrist:    31.5.2017
Nähere Informationen


ÖGMBT Forschungspreise 2017


Die ÖGMBT vergibt jährlich Preise für herausragende wissenschaftliche Publikationen auf dem Gebiet der molekularen Biowissenschaften und Biotechnologie an junge WissenschafterInnen. Die ÖGMBT und das BMWFW vertreten die Life Sciences in ihrem gesamten Spektrum, von der Grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung bis hin zur Umsetzung von Forschungsergebnissen. Mit der Vergabe der Preise sollen hervorragende Forschungsleistungen in Österreich tätiger NachwuchswissenschafterInnen geehrt und sowohl die PreisträgerInnen als auch ihre Forschungsthemen in den Fachkreisen und in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden.

Förderhöhe:    EUR 3.000 (pro Kategorie)
Einreichfrist:   31.5.2017
Nähere Informationen


ÖGMBT Dissertationspreise 2017


Die ÖGMBT vergibt jährlich Preise für hervorragende Dissertationen auf dem Gebiet der molekularen Biowissenschaften und Biotechnologie an junge WissenschafterInnen. Die von THP Biomedicals und Polymun Scientific zur Verfügung gestellten Preisgelder werden in den beiden Kategorien Grundlagenforschung und anwendungsorientierte Forschung vergeben. Die ÖGMBT möchte mit der Vergabe der Preise hervorragende Forschungsleistungen in Österreich tätiger NachwuchswissenschafterInnen ehren und sowohl die PreisträgerInnen als auch ihre Forschungsthemen in den Fachkreisen und in der Öffentlichkeit sichtbar machen.

Förderhöhe:     EUR 1.000 (pro Kategorie)
Einreichfrist:    31.5.2017
Nähere Informationen


Karriereentwicklung für Wissenschafterinnen


Der FWF bietet hervorragend qualifizierten Wissenschafterinnen, die eine Universitätslaufbahn anstreben, die Möglichkeit, im Rahmen einer zweistufigen Karriereentwicklung insgesamt sechs Jahre Förderung in Anspruch zu nehmen: Das Postdoc-Programm "Hertha Firnberg" fördert Frauen am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere, das Senior Postdoc-Programm "Elise Richter" hat die Qualifikation zur Bewerbung um eine in- oder ausländische Professur zum Ziel. Das Programm "Elise Richter-PEEK" richtet sich dabei spezifisch an künstlerisch-wissenschaftliche Forscherinnen.

Einreichfrist:    2.6.2017
Nähere Informationen


VCÖ-Mobilitätpreis


Der VCÖ-Mobilitätspreis ist Österreichs größter Wettbewerb für nachhaltige Mobilität und wird in Kooperation mit dem Verkehrsministerium, dem Umweltministerium und den ÖBB durchgeführt. Teilnehmen können Unternehmen, Start-Ups, Gebietskörperschaften, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Studierende, SchülerInnen, Organisationen, Initiativen und Privatpersonen. Auch internationale Projekte bzw. Projekte, die aus einem anderen Land als Österreich sind, sind gefragt.

Einreichfrist:
    9.6.2017
Nähere Informationen



Gerda Henkel Stiftung – Forschungsstipendien


Forschungsstipendien können unmittelbar von promovierten/habilitierten WissenschafterInnen beantragt werden. Sie dienen der Durchführung eines einzeln zu bearbeitenden Forschungsvorhabens. Eine institutionelle Anbindung ist nicht notwendig. Ein gleichzeitiger Bezug von Gehalt oder Altersrente/Pension und Stipendium ist nicht möglich.

Förderhöhe:
    EUR 2.000 mtl. bzw. EUR 2.700 mtl.
Einreichfrist:
  14.6.2017
Nähere Informationen


Wissenschaftspreis der Margaretha Lupac-Stiftung


Mit dem Wissenschaftspreis der Margaretha Lupac-Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie wird entweder ein wissenschaftliches Gesamtwerk, eine Publikation oder eine abgeschlossene, beurteilte Dissertation ausgezeichnet, die sich mit den Chancen und Stärken, aber auch den Herausforderungen und Schwächen der parlamentarischen Demokratie und ihren Institutionen in Österreich auseinandersetzen.

Förderhöhe:    EUR 15.000
Einreichfrist:   15.6.2017
Nähere Informationen


Eppendorf & Science Prize for Neurobiology

The international Eppendorf & Science Prize for Neurobiology is awarded annually to one young scientist for the most outstanding neurobiological research based on methods of molecular and cell biology conducted by him/her during the past three years.

Förderhöhe:
    USD 25.000
Einreichfrist:
    15.6.2017
Nähere Informationen


Rolex Awards for Enterprise


Five Rolex Awards will be offered to Young Leaders, between the ages of 18 and 30 years old, who have a ground-breaking proposal or initiative that will help to expand knowledge of our world and improve the quality of life on the planet. Applications must be broadly in the areas of the environment, applied science and technology, or exploration.

Förderhöhe:    SFR 100.000
Einreichfrist:   30.6.2017
Nähere Informationen


AK-Wissenschaftspreis 2017

Die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich vergibt jährlich einen Wissenschaftspreis für wissenschaftliche Arbeiten und Untersuchungen, die der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der ArbeitnehmerInnen dienen. Das diesjährige Thema lautet: Arbeit 4.0, vor allem durch Automatisierung, Digitalisierung und damit auch neuen Arbeitsformen wie
etwa Crowd- oder Click-Working geprägt.

Förderhöhe:     EUR 9.000 (insgesamt)
Einreichfrist:    30.6.2017
Nähere Informationen


Preis für wissenschaftliche Abschlussarbeiten des Forschungsverbundes der Universität Wien "Geschlecht und Handlungsmacht & Gender and Agency"


Der Forschungsverbund der Universität Wien "Geschlecht und Handlungsmacht / Gender and Agency" vergibt jährlich Preise für Dissertationen, Diplom- und Masterarbeiten, die an der Universität Wien verfasst worden sind. Der Preis eines Jahres kann in zwei oder mehrere Teilpreise aufgeteilt werden.

Förderhöhe:    EUR 2.000
Einreichfrist:   30.6.2017
Nähere Informationen


BMVIT Staatspreis Mobilität 2017


Der Staatspreis Mobilität spricht AkteurInnen aus Forschung, Industrie und Wirtschaft, Infrastrukturbetreiber und Mobilitätsdienstleister sowie Interessensvertretungen und Initiativen an. Der Zukunftspreis richtet sich an AbsolventInnen sowie JungunternehmerInnen. Die Auszeichnung prämiert herausragende Beispiele, die Lösungsbeiträge zu wichtigen industriepolitischen sowie gesellschaftlichen Herausforderungen liefern.

Einreichfrist:    6.7.2017
Nähere Informationen


International Fellowship Program – Bayer-Stiftungen


Das Fellowship Program besteht aus insgesamt fünf Stipendienprogrammen, die individuelle finanzielle Unterstützung bieten. Wichtigste Voraussetzung für die Förderung: Es muss sich um ein innovatives und internationales Projekt handeln. Bewerben können sich Studierende und Young Professionals mit bis zu zwei Jahren Berufserfahrung aus Deutschland, die für ein Studienprojekt oder praktische Berufserfahrungen ins Ausland gehen oder StipendiatInnen aus dem Ausland, die in Deutschland studieren, forschen oder ein Praktikum absolvieren möchten.

Einreichfrist:    18.7.2017
Nähere Informationen


Stipendium Zukunft | Wirtschaft


Die Wirtschaftskammer Österreich stellt mit dem Stipendium Zukunft | Wirtschaft eine finanzielle Unterstützung für MasterstudentenInnen und DoktorandenInnen zur Verfügung, die an österreichischen Universitäten (öffentlich und privat) oder Fachhochschulen inskribiert sind. Das Stipendium richtet sich an Studierende der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und fördert sie unmittelbar beim Verfassen der Master- bzw. Doktorarbeit.

Nähere Informationen


ÖFG Druckkostenförderprogramm


Die Österreichische Forschungsgemeinschaft fördert die Drucklegung von Werken aus allen Bereichen der wissenschaftlichen Forschung. Sie sieht ihre besondere Aufgabe darin, jenen Werken zu einer weiteren Verbreitung zu verhelfen, die von hoher wissenschaftlicher Qualität sind, noch nicht veröffentlicht wurden und neue Forschungsergebnisse enthalten und sonst nicht oder nur mit unzumutbar hohem finanziellen Aufwand seitens des Autors/der Autorin oder des/der Herausgebenden erscheinen würden.

Einreichfrist:    laufend
Nähere Informationen


Die Texte sind den Original-Ausschreibungen entnommen und gekürzt. Die vollständigen und rechtlich verbindlichen Ausschreibungstexte befinden sich auf den Websites der ausschreibenden Institutionen (siehe Links). Gerda Lindermair (gerda.lindermair(at)univie.ac.at) betreut den Infopoint der DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung, im Rahmen dessen Erstanfragen beantwortet werden. Sie ist außerdem für die Homepage verantwortlich.