uni:view

DOSSIERS

Ohne Sterne kein Leben

Woher kommen wir? Die Antwort auf diese Frage liegt buchstäblich "in den Sternen". Die AstrophysikerInnen der Universität Wien forschen zur Entstehung und Entwicklung von Galaxien, Sternen und Planeten. (Foto: ESA)

 Alle Berichte

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 NÄCHSTE SEITE  
Forschung
 

"Fossil" im Universum

Ein internationales ForscherInnenteam konnte die Entfernung der rätselhaften Galaxie "HDF850.1" bestimmen. Die Galaxie scheint Teil eines jungen Galaxienhaufens zu sein, der innerhalb der ersten Jahrmilliarde unseres Universums entstanden ist. Die Ergebnisse erschienen im Journal "Nature".

14.06.2012 | [weiter]

Uni:Blicke
 

Der Blick ins Universum

Rund 1.300 Interessierte besuchten am 27. April im Rahmen der Langen Nacht der Forschung bei besten Wetterbedingungen die Universitätssternwarte Wien. Auch im Hauptgebäude am Ring war die Astronomie-Station ein großer Anziehungspunkt. Hier einige Eindrücke von der Forschungsnacht 2012.

14.05.2012 | [weiter]

Forschung
 

Galaxien am Computer nachbauen

Wissenschafter der Universität Wien und des National Astronomy Observatory of China (NAOC) der Chinesischen Akademie der Wissenschaften modellieren die Entstehung einer Galaxie am Computer.

02.02.2012 | [weiter]

Professuren
 

Von der Entstehung der Sterne zum Ursprung des Lebens

Am Montag, 16. Jänner 2012, sprach Manuel Güdel – seit Februar 2010 Professor für Astronomie, Satelliten- und experimentelle Astronomie – in seiner Antrittsvorlesung über den Ursprung des Lebens im Weltall. In einem Gastbeitrag hat er seine Vorlesung zusammengefasst.

23.01.2012 | [weiter]

Forschung
 

Sind wir allein im Universum?

Im Rahmen eines astrophysikalischen Großprojekts untersuchen 90 internationale ForscherInnen unter der Leitung von Manuel Güdel die fundamentalen Voraussetzungen auf dem Weg zum Leben auf anderen Planeten.

13.01.2012 | [weiter]

Professuren
 

Manuel Güdel: Ohne Sterne kein Leben

Unter welchen astronomischen Bedingungen kann Leben entstehen? Damit beschäftigt sich der Leiter des Instituts für Astronomie Manuel Güdel. Ab März 2012 steht diese Frage auch im Mittelpunkt eines neuen Nationalen Forschungsnetzwerks (NFN) unter der Leitung des Astrophysikers.

10.01.2012 | [weiter]

Professuren
 

João Alves: The birth of stars and other mysteries

The moment when Lisbon-born João Alves, as a child, suddenly discovered a black night sky dotted with thousands of stars during a visit to his grandparents in the interior of Portugal, engraved itself strongly on his memory. Years later the stars are not merely objects of admiration, but also the main focus of his research. The Professor of Stellar Astrophysics at the Department of Astronomy will speak about the origins of stars and planets – and possibly reveal some information about his "rather crazy" side project – in his inaugural lecture on Friday, 7 October 2011, 18.00, in the Main Ceremonial Chamber.

29.09.2011 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 NÄCHSTE SEITE