uni:view

DOSSIERS

Buchtipp des Monats

WissenschafterInnen der Universität Wien erzählen uns von ihren derzeitigen Lieblingsbüchern und aktuellen eigenen Publikationen. Dazu gibt's jeweils Bücherpakete zu gewinnen!

 Alle Berichte

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Anna Durnova

Vor genau 150 Jahren, 1865, ist der Vorreiter in Sachen Hygiene, Ignaz Semmelweis, in Wien verstorben. Eine aktuelle Publikation der Politologin Anna Durnova von der Universität Wien beschäftigt sich mit diesem Ausnahmemediziner. In uni:view erzählt sie von ihrem Werk und gibt eine Buchempfehlung ab.

07.12.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Sonja Schreiner

Tierliebe eint die AutorInnen von "Partner, Freunde und Gefährten". Sie beschäftigen sich mit der Frage, was Generationen vor uns bewogen hat, Beziehungen zu Tieren aufzubauen. Co-Herausgeberin Sonja Schreiner spricht im Interview über die Idee zum Buch – und verrät ihr aktuelles Lieblingsbuch.

16.11.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Christiane Spiel

Der aktuelle Buchtipp des Monats kommt von der Bildungsforscherin Christiane Spiel, die im Interview u.a. über ihre Vision von einer idealen Schule spricht. Auch einen spannenden Lesetipp hat sie parat.

12.10.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Karl Sigmund

Mathematiker und Kenner des Wiener Kreises, Karl Sigmund, spricht über seine jüngste Publikation, seine Faszination über den Wiener Kreis und gibt einen persönlichen Buchtipp ab.

10.09.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Susanne Blumesberger

Der August-Buchtipp kommt von Susanne Blumesberger, die im Bibliotheks- und Archivwesen der Universität Wien tätig ist. Sie forscht zu Kinder- und Jugendliteratur – einem Genre, das der Germanistin zufolge zu Unrecht nur wenig beachtet wird.

13.08.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Otmar Weiß

Der Sportwissenschafter Otmar Weiß von der Universität Wien spricht im Interview über die Faszination Sport und seine Bedeutung als kulturelles und soziales Phänomen. In seinem Romantipp "wird ein Stück Leben dargeboten, nicht eine Betrachtung über das Leben".

09.07.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Oliver Rathkolb

Im aktuellen Buchtipp spricht Oliver Rathkolb über die Beziehung der Universität Wien mit der Stadt Wien, seine Freude über die Umbennung von Dr. Karl Lueger-Ring in Universitätsring und gibt selbst einen Buchtipp ab.

10.06.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Bernhard Weidinger

Vom Politologen Bernhard Weidinger kommt unser Buchtipp im Mai. Passenderweise stammt das Coverfoto seines Buches "Im nationalen Abwehrkampf der Grenzlanddeutschen" vom 8. Mai, dem Tag der Befreiung vom NS-Regime bzw. – aus burschenschaftlicher Sichtweise – der "totalen Niederlage".

06.05.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Monika Seidl

Wissenschaft trifft Kunst: Monika Seidl von der Universität Wien hat gemeinsam mit der Künstlerin Ricarda Denzer eine Publikation über den Schriftsteller W.H. Auden in Kirchstetten herausgegeben – kürzlich wurde es unter die 15 schönsten Bücher Österreichs aufgenommen.

13.04.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Roman Pfefferle

Im Interview erzählt Roman Pfefferle, Politologe am Institut für Staatswissenschaft, über seine – gemeinsam mit Hans Pfefferle verfasste – Publikation, die die Entnazifizierung der Professorenschaft der Universität Wien nach 1945 zum Thema hat. Auch einen spannenden Buchtipp hat er parat.

17.03.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Pia Janke

Pia Janke, Gründerin des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums und Leiterin der Forschungsplattform Elfriede Jelinek, gibt im Interview Einblicke in ihre Auseinandersetzung mit der Nobelpreisträgerin und einen persönlichen Jelinek-Buchtipp.

10.02.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Philipp Ther

Zur Zeit des Umbruchs 1989 war der Osteuropa-Experte Philipp Ther in Prag, später lebte er in Polen und der Ukraine. In seiner jüngsten Publikation beschreibt Ther die Ereignisse von und seit damals – eine umfassende zeithistorische Analyse der neuen Ordnung auf dem alten Kontinent.

15.01.2015 | [weiter]