uni:view

DOSSIERS

Buchtipp des Monats

WissenschafterInnen der Universität Wien erzählen uns von ihren derzeitigen Lieblingsbüchern und aktuellen eigenen Publikationen. Dazu gibt's jeweils Bücherpakete zu gewinnen!

 Alle Berichte

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Gertraud Seiser und Matthäus Rest

Seit einigen Jahren boomt der Kult um den Krampus – auch außerhalb Österreichs. Im Sammelband "Wild und schön" beschäftigen sich zwei Kultur- und SozialanthropologInnen und ihre Studierenden mit den Hintergründen. Dazu gibt es einen (ent)spannenden Buchtipp und wie immer ein Gewinnspiel.

02.12.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Elisabeth Grabenweger

Elisabeth Grabenweger stellt in ihrer Publikation die Frage "Warum wurden an der Wiener Germanistik in den 1920er Jahren drei Frauen habilitiert?". In der damaligen Zeit eine absolute Ausnahme. Die Hintergründe erklärt die Germanistin im Interview – und verrät ihren persönlichen Lesetipp des Monats.

14.11.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Judith Fritz und Nino Tomaschek

Judith Fritz und Nino Tomaschek vom Postgraduate Center luden in ihrer Publikation "Gesellschaft im Wandel" ExpertInnen aus ganz unterschiedlichen Disziplinen ein, gesellschaftliche Wandlungsprozesse zu beleuchten. Ein persönlicher Buchtipp von ihnen komplementiert das Bücherpaket.

17.10.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Birgit Sauer und Otto Penz

Der Gefühlshaushalt ist von wirtschaftlichen Werten wie Wettbewerb, Konkurrenz und Erfolg bestimmt. Inwieweit das unsere Dienstleistungsgesellschaft beeinflusst, untersuchen Politikwissenschafterin Birgit Sauer und Soziologe Otto Penz in ihrem aktuellen Buch "Affektives Kapital".

09.09.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Gertrude Saxinger

Die Kulturanthropologin Gertrude Saxinger erzählt im Interview über ihr Buch "Unterwegs", das von den Lebensrealitäten der Erdöl- und ErdgasarbeiterInnen in Russland handelt. Zudem hat sie auch einen sommerlichen Buchtipp parat.

18.08.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Marianne Klemun

Die Historikerin Marianne Klemun beschäftigt sich in einem Sammelband mit dem österreichischen Ausnahme-Naturforscher Franz Unger – der noch vor Darwin ein eigenes Modell der Evolution entwickelt und Gregor Mendel beeinflusst hat. Einen spannenden Sommer-Buchtipp hat sie natürlich auch parat.

08.07.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Rainer Gries

Für Rainer Gries, Inhaber des Franz Vranitzky Chair for European Studies an der Universität Wien, sind die Kinder der Balkankriege eine Schlüsselgeneration Europas. In seiner jüngsten Publikation beschäftigte er sich intensiv mit ihnen und ihren Lebenswelten.

17.06.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Walter Manoschek

15 Stunden lang interviewte Politikwissenschafter Walter Manoschek den ehemaligen SS-Unterscharführer Adolfs Storms. Daraus entstand eine preisgekrönte Dokumentation. Nun verarbeitete Manoschek das Material in der kürzlich erschienen Monographie "Dann bin ich ja ein Mörder!".

12.05.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Hanna Hacker

Die Geschichte lesbischer Frauen steht im Mittelpunkt von Hanna Hackers Publikation "Frauen und Freundinnen" von 1987. Viel hat sich geändert seit damals – nun hat sie ihr Werk einem spannenden Re-Reading unterzogen. Im Interview erzählt sie mehr, und hat natürlich auch einen Buchtipp parat.

11.04.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Inci Dirim

Migrationspädagogik – heute so gefragt wie nie zuvor – steht im Mittelpunkt einer Publikation von Inci Dirim, Professorin für Deutsch als Zweitsprache an der Universität Wien. Über die Hintergründe, Ziele und Inhalte spricht die Germanistin im Interview und gibt auch einen persönlichen Buchtipp ab.

07.03.2016 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Anna Durnova

Vor genau 150 Jahren, 1865, ist der Vorreiter in Sachen Hygiene, Ignaz Semmelweis, in Wien verstorben. Eine aktuelle Publikation der Politologin Anna Durnova von der Universität Wien beschäftigt sich mit diesem Ausnahmemediziner. In uni:view erzählt sie von ihrem Werk und gibt eine Buchempfehlung ab.

07.12.2015 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Buchtipp des Monats von Sonja Schreiner

Tierliebe eint die AutorInnen von "Partner, Freunde und Gefährten". Sie beschäftigen sich mit der Frage, was Generationen vor uns bewogen hat, Beziehungen zu Tieren aufzubauen. Co-Herausgeberin Sonja Schreiner spricht im Interview über die Idee zum Buch – und verrät ihr aktuelles Lieblingsbuch.

16.11.2015 | [weiter]