uni:view

DOSSIERS

Olá Brasil!

Vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 dreht sich alles um das "Runde" und das "Eckige". Brasilien ist bereits zum zweiten Mal Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft. uni:view widmet dem größten Land Südamerikas ein Dossier.

 Alle Berichte

Uni:Blicke
 

Nach der WM: Feiern und Genießen

Nach dem Ende der Fußball-WM ist in Brasilien wieder Alltag eingekehrt. Die Niederlage im Halbfinal-Duell gegen Deutschland war zwar bitter, ist mittlerweile aber überwunden und die BrasilianerInnen können sich ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung widmen: Feiern und Genießen.

06.08.2014 | [weiter]

Forschung
 

Viel Lärm um die Fische Amazoniens

Der Jubel der Fußballfans aus dem Stadion in Manaus hat die vielfältige Fischpopulation im Amazonas wohl recht kalt gelassen. Mit dem Schiffslärm sieht es da schon anders aus. Walter Lechner von der Universität Wien erforscht die bioakustische Lebenswelt der Amazonasfische.

09.07.2014 | [weiter]

Forschung
 

Alles Samba! Ethnographische Perspektiven auf die WM 2014

Ein internationales Team unter Leitung von Alexandra Schwell von der Universität Wien untersucht den globalen Kontext der WM-Begegnungen. In ihrem Gastbeitrag berichtet sie gemeinsam mit Nina Szogs über den "Sehnsuchts- und Angstort" Brasilien.

08.07.2014 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Sie spielen nicht einfach, sie tanzen mit dem Ball"

Eine Brasilienreise hatte ihr Leben verändert: Ethnomusikologin Regine Allgayer-Kaufmann forscht schwerpunktmäßig zur Musik Brasiliens. Im Interview erzählt sie über ihre Faszination für das Land, analysiert den offiziellen WM-Song und kritisiert den europäischen Umgang mit Brasilien.

26.06.2014 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Kathrin Sartingen: "In Brasilien ist immer alles zweischneidig" (Teil 2)

Im zweiten Teil des uni:view-Interviews spricht Brasilien-Expertin Kathrin Sartingen über ihren eigenen Weg zur Lusitanistik, die Stellung dieser Disziplin in der europäischen Forschungslandschaft und ihre persönlichen Erfahrungen in Brasilien.

23.06.2014 | [weiter]

Uni:Blicke
 

"Brasilien natürlich!"

Agnes Bauer studiert Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Romanistik an der Universität Wien und hat das Glück, gerade zur Fußball-WM ein Auslandssemester in Rio de Janeiro zu verbringen. In ihrem Fotobericht gibt sie uns Einblicke in ihren Alltag abseits von Fan-Zonen und Stadionlärm.

12.06.2014 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

"Jede WM hat eine politische Seite"

Georg Spitaler von der Universität Wien ist nicht nur als Privatmensch, sondern auch als Politikwissenschafter ein leidenschaftlicher Fußball-Fan. Mit uni:view spricht der Experte in Sachen rundes Leder über die politische Seite der WM, negative Medienberichte und brasilianische Titelhoffnungen.

05.06.2014 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Kathrin Sartingen: "In Brasilien ist Fußball Kultur" (Teil 1)

Kathrin Sartingen ist die erste Professorin für Lusitanistik an der Universität Wien. Im Interview erzählt die Brasilien-Expertin über ein Land, das in Bewegung ist und in dem Fußball, Kultur und Alltag untrennbar miteinander verbunden sind.

03.06.2014 | [weiter]

Forschung
 

Österreich drückt Deutschland die Daumen

"Im Gegensatz zu anderen befragten Ländern rechnet Österreich mit 25 Prozent als einziges Deutschland die besten Chancen bei der WM 2014 zu. Alle anderen Länder sehen Brasilien als Sieger", fasst die Ethnologin Alexandra Schwell von der Universität Wien ihre Studienergebnisse zusammen.

27.05.2014 | [weiter]