Presse

15.02.2018

Fingerabdrücke der Quantenverschränkung

Quantenverschränkung ist ein wesentliches Merkmal eines Quantencomputers. Wie kann man jedoch sicherstellen, dass ein Quantencomputer tatsächlich Verschränkung in großem Umfang aufweist? Mit herkömmlichen Methoden ist dies schwer, da sie oftmalig wiederholte Messungen erfordern. Aleksandra Dimić...

 Aktuelle Meldungen

Universität Wien unterstützt Organisation LICHT FÜR DIE WELT

Zum Welttag des Augenlichts findet morgen Donnerstag, dem 14. Oktober 2004, im Arkadenhof des Hauptgebäudes der Universität Wien eine Verhüllungsaktion statt.

13.10.2004 | [weiter]

Festliche Eröffnung der Fakultät für Psychologie

Die Fakultät für Psychologie feiert morgen Donnerstag, 7. Oktober 2004, mit einer festlichen Eröffnung im Kleinen Festsaal der Universität Wien ihre Neugründung.

06.10.2004 | [weiter]

2003 maturiert, 2004 fertig studiert

Erstmalig in der Geschichte der Universität Wien: Astrid Hartmann ist 19 Jahre alt und bereits Magistra der Rechtswissenschaften. Sie hat als 16-Jährige zu studieren begonnen und parallel zur Gymnasialausbildung ihr Studium in nur sechs Semestern absolviert.

04.10.2004 | [weiter]

Rechtswissenschaftler der Universität Wien erhält hohe internationale Auszeichnung

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Wien beweist Weltklasseniveau: Ao. Univ.-Prof. Dr. Franz-Stefan Meissel, Institut für Römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte, erhielt am 12. September 2004 den Hauptpreis beim sechsten Premio-Boulvert-Wettbewerb.

04.10.2004 | [weiter]

Neuer Band zur Literaturgeschichte des österreichischen Mittelalters

Am 1. Oktober 2004 wird um 17.00 Uhr im Senatssaal der Universität Wien der zweite Band zur „Geschichte der Literatur in Österreich von den Anfängen bis zur Gegenwart“ präsentiert.

30.09.2004 | [weiter]

Universität Wien: Aufsichtsbeschwerde der ÖH gegen Senat abgelehnt

Die von der HochschülerInnenschaft an der Universität Wien eingebrachte Aufsichtsbeschwerde gegen den Senat wurde abgelehnt.

21.09.2004 | [weiter]

25. September 2004 – Lange Nacht der Sprachen an der Universität Wien

Auf Initiative des Europarats wurde der 26. September zum Europäischen Tag der Sprachen (ETS) gewählt.

21.09.2004 | [weiter]

Einladung zur Buchpräsentation: Österreichs Umgang mit dem Nationalsozialismus. Die Folgen für die naturwissenschaftliche und humanistische Lehre

Anlässlich des Erscheinens des Bandes zum gleichnamigen internationalen Symposium vom 5.–6. Juni 2003 an der Universität Wien

20.09.2004 | [weiter]